Show cover of Gesund Führen - der Leadership Podcast

Gesund Führen - der Leadership Podcast

In Führungsverantwortung steht jeder Einzelne - für sich selber, für seine Familie, für seine Mitarbeiter, für sein Unternehmen. Im Leadership Podcast erkennst du, wie deine Führungskompetenz durch einen gesunden Umgang mit dir selber potenziert werden kann. Experten auf dem Gebiet der Gesundheit, Resilienz und Führung teilen mit dir ihre Erfahrungen und Strategien, um Leistungsbereitschaft, Motivation, Kreativität, Lebens-und Arbeitsfreude nach innen wirken und nach außen sichtbar werden zu lassen. Die Beispiele von erfolgreichen Führungspersönlichkeiten, die sich durch ihre gesundheitsfördernde (=salutogene) Führung auszeichnen, zeigen dir im Interview mit Tanja Rosenbaum ihre Vision von Leadership - einer visionären und machtvollen Führung mit Vorbild-Charakter.

Tracks

286 - Der Schlüssel zu mehr Sinn und Verständnis: Das Graves Value-Modell
Das Graves-Value-Modell bietet nicht nur eine wertvolle Perspektive auf die menschliche Entwicklung und die Veränderungen im Laufe der Zeit. Es kann auch als Rahmen für die Organisationsentwicklung und Change-Management verwendet werden. Indem Führungskräfte die Entwicklungsstufen ihrer Mitarbeitenden und ihrer Organisation erkennen und verstehen, können sie effektivere Strategien entwickeln, um Veränderungen zu bewältigen und Innovationen zu fördern. Mit Daniel Funk, Agile Coach, Berater und Trainer, spreche ich über das Graves-Value-Modell und seinen praktischen Nutzen in meiner Podcast-Folge. Seine Buchempfehlung:  Frederic Laloux: Reinventing Organizations visuell  Fredric Laloux: Reinventing Organizations Mehr über Daniel Funk findest Du hier LInkedIn Profil Webseite
46:37 4/4/24
285 - Mit diesen vier Kompetenzen wirst du unablenkbar
Wenn wir erfolgreich sein wollen, das Leben nach unseren Wünschen gestalten wollen, dann müssen wir dafür nicht nur die richtigen Dinge tun, sondern auch aufhören, Dinge zu tun, die uns vom Kurs abbringen.  Wie schnell werden wir abgelenkt, verlieren wir die Aufmerksamkeit und verschenken unsere wertvolle Zeit an Dinge, die wir gar nicht tun wollten? In dieser Episode verrate ich Dir, welche Kernkompetenzen Dir dabei helfen, Deinen Focus im Alltag zu halten. Doch auch hier gilt: das Wissen, um diese Kompetenzen reicht nicht. Du darfst Dich auf sie einlassen, sie trainieren bis sie für Dich zu einer Selbstverständlichkeit geworden sind. Dann wirst du unablenkbar sein!
19:09 3/7/24
284 - Mit Wissenschaft zur besseren Stresskompetenz
Mit dem wissenschaftlich fundierten Programm SPACE@work können Führungspersonen mit nur 30min pro Woche flexibel, effizient und diskret am eigenen Stresslevel arbeiten und den Führungsalltag entspannter gestalten. Das Programm steht allen interessierten Führungspersonen im Rahmen einer Wirksamkeitsstudie der ZHAW Departement Angewandte Psychologie kostenlos zur Verfügung. Die Studie läuft von Januar bis März 2024 und wird von Esther Hautle und Vanessa Caspar geleitet: Vanessa Caspar ist Expertin für Organisations- und Führungskräfteentwicklung bei der pom+Consulting AG in Zürich. Die Betriebsökonomin und angehende Psychologin ist seit über 15 Jahren in der Unternehmensberatung tätig. Ihre Leidenschaft für gesunde Führungsansätze und zeitgemässe Führungsmodelle war die Grundlage für die Stresspräventions-App SPACE@work. Ihre drei wichtigsten Massnahmen für die eigene gesunde Selbstführung: "Keine Zeit" gibt's nicht. Für mich immer eine Frage der Prioritäten, für die ich mich aktiv entscheide und die Verantwortung dafür übernehme. Eine gute Mischung aus Flexibilität und vorausschauender Planung für alle Lebensbereiche - Fokuszeiten bei der Arbeit, Zeit mit Freunden und der Familie, Sport, Kinderbetreuung. Selbstreflexion - dem Gefühl auf den Grund gehen, wenn mich etwas stresst oder ärgert. Meine Basis für Veränderung. Esther Hautle ist Senior Consultant bei mpw Beratungsteam AG in Zürich und dort im Bereich Führungsassessment und -Coaching tätig. Davor arbeitete sie jahrelang in unterschiedlichen Führungsfunktionen in der nationalen und internationalen Hotellerie, wobei sie den Schwerpunkt immer mehr von der eigenen operativen Tätigkeit in die Weiterentwicklung von Führungskräften verlagerte. Das Thema nachhaltige respektive gesunde Führung als auch Betriebliches Gesundheitsmanagement begleitet sie seit langem, und bildet die Basis für die gemeinsam entwickelte App SPACE@work.   Ihre drei wichtigsten Massnahmen für die eigene gesunde Selbstführung: gerade auch unter Druck Humor und Gelassenheit bewahren, sich bewusst genau dann 5 Minuten Zeit für einen ungezwungenen Austausch mit jemandem nehmen  die Balance halten zwischen hohem Engagement/Ehrgeiz und gleichzeitiger Distanzierungsfähigkeit unsexy aber notwendig: Organisation und Planung Ihre Kontaktdaten: vanessa.caspar@pom.ch - Vanessa Caspar | LinkedIn esther.hautle@mpw.ch - Esther Hautle | LinkedIn   Links zu dem Programm / zur APP: SPACE@work – Apps bei Google Play SPACE@work im Apple App Store  Detaillierte Informationen zum Programm https://www.zhaw.ch/de/psychologie/forschung/diagnostik-und-beratung/center-for-digital-coaching/qualifikationsarbeiten/    
32:34 2/1/24
283 - Ein Booster für das Jahr 2024
Vorletztes Jahr habe ich es bereits entdeckt und lieben gelernt, obwohl ich eigentlich eine Frostbeule bin mit häufig kalten Händen und Füßen im winterlichen Deutschland. Um so größer wuchs mein Widerstand, als ich im Dezember 2022 vor dem fast zugefrorenen Natursee in Balderschwang stand. Da sollte ich reingehen und mich entspannen? Nun -irgendwie habe ich es geschafft - in der Gruppe ist es einfacher - und so war der entscheidende Schritt vollzogen. Seitdem sitze ich regelmäßig im eiskalten Wasser und heute nehme ich Dich einfach mal mit. Da ich im Eiswasser etwas lapidar von der "Alkalisierung des Blutes" gesprochen habe, hier eine Klarstellung: Die Wim Hof Atemmethode verbunden mit dem Kältebad und dem Mentaltraining ermöglicht dem Körper bei Stress ruhig und konzentriert zu bleiben, so dass sich eine erhöhte Widerstandsfähigkeit ausbildet. Diese Technik führt zu einer vorübergehenden Alkalisierung des Blutes, so dass die Schmerzgrenze des Körpers angehoben wird.  In einer Studie mit Erwachsenen mit entzündlichen Gelenkerkrankungen wurde festgestellt, dass die Entzündungsmarker bei denjenigen, die einen 8-wöchigen Kurs mit der Wim-Hof-Methode absolvierten, im Vergleich zur Kontrollgruppe abnahmen. Eine andere Studie hat gezeigt, dass das Üben der Wim-Hof-Methode das sympathische Nervensystem aktivieren kann, wodurch der Adrenalinspiegel steigt und entzündungshemmende Botenstoffe produziert werden. Mehr zu der Wissenschaft dahinter: https://www.wimhofmethod.com/science Bitte beachte, dass es auch klare Kontraindikationen gibt, wie zum Beispiel Schwangerschaft, Epilepsie, Herz-Kreislauferkrankungen ect. Dann ist die Wim-Hof Technik nicht geeignet. Letztendlich wird empfohlen, dass Personen mit gesundheitlichen Problemen einen Arzt konsultieren, bevor sie die Wim Hof Methode praktizieren.  
11:40 1/4/24
282 - Wann ist ein Mann ein Mann? Gespräch mit Dominik Schneider
Gesund und wirksam bleiben als männliche Führungskraft in einer Welt, die immer mehr fordert, ist eine Kunst. Bin ich ein Alpha-Tier? Omnipotent, stark, immer Vollgas gebend? Oder lasse ich mich begeistern für ein anderes Rollenbild, das offener, flexibler und anpassungsfähiger ist? Diese Punkte bespreche ich in dieser Episode mit Dominik Schneider.   Dominik war 15 Jahre als Marketing Executive in Unternehmen wie Unilever, Coca-Cola und L'Oreal tätig. Er hat während seiner Karriere selbst immer wieder den Druck erlebt, sich in das Bild vom omnipotenten männlichen Leader zu pressen, der immer stark ist, Vollgas gibt und keine Gefühle zeigt.  Als Speaker, Executive Coach und Consultant ist es heute seine Mission, Männern für Selbstreflektion zu begeistern und durch ein Verständnis der eigenen limitierenden Rollenmuster zu einem Leadership zu verhelfen, das gut für sie selbst ist, sie zu besseren Alliierten macht und sie so weiterhin erfolgreich sein lässt.   Seine drei wichtigsten Maßnahmen für seine eigene gesunde Selbst-Führung: - Ich versuche konstant, mir meine stereotypen Denkmuster bewusst zu machen, die mich in ein Verhalten drängen, das mir gar nicht gut tut und das nicht ich bin. - Ich umgebe mich im Privaten wie im Beruflichen mit Menschen, die mir gut tun, meine Talente ergänzen und mich inspirieren. - Nach Phasen von intensiver Anspannung, genehmige ich mir bewusst Pausen, um aufzutanken.   Seine Kontaktdaten: - Linkedin: www.linkedin.com/in/dominik-schneider-mens-executive-coach - Meine Website: www.beyond-alpha.com - E-Mail: dominik@beyond-alpha.com    
30:29 12/7/23
281 - Feedback willkommen – doch wie, wann und wofür genau?
Viele wünschen sich Feedback, wenige bekommen es. Dabei wird die Welt schöner, bunter, kreativer und herzlicher, wenn wir unseren Mitmenschen Feedback schenken und auch selbst beschenkt werden mit wertschätzenden Rückmeldungen. Es setzt voraus, dass wir Mißverständnisse rund um das Thema klären (nein – Feedback ist nicht das gleich wie Lob) und die Möglichkeiten erkennen, die uns eine bewusste Feedback-Kultur bietet. Wenn wir die Feedback-Regeln kennen und anwenden, wird es immer leichter werden, eine gute Arbeitsatmosphäre zu gestalten. Höre rein in diese Episode und setze die Empfehlungen um!
18:58 11/2/23
280 - Psychologisches Empowerment - Interview mit Daniel Funk
Widerstand gegen Veränderung hat viel mit Angst zu tun, mit Skepsis, mit Unsicherheit. Eine gute und empathische Begleitung aller Beteiligten ist wichtig. Gibt es einen Teamspirit? Oder ist das Team eher ein Pseudo-Team? Wo liegt der Unterschied - wie kann ich die Qualität des Teams messen? Diese und viele andere Fragen kläre ich mit Daniel Funk, Agile Coach, Berater und Trainer. Auf eine direkte und anschauliche Weise spricht er über seine zahlreichen Erfahrungen in der Begleitung von Startups, KMUs und Konzernen. Seine Buchempfehlung: Empowerment für Teams Mehr über Daniel Funk findest Du hier LInkedIn Profil Webseite
40:14 10/5/23
279 - Wenn wir teilen, dann haben wir mehr - Interview mit Ramona Meinzer
Ramona Meinzer ist geschäftsführende Gesellschafterin des mittelständischen Unternehmens AUMÜLLER AUMATIC GmbH in Thierhaupten bei Augsburg.  Mit ihrem Team von ca. 200 Personen entwickelt, fertigt und vertreibt sie Antriebes- und Steuerungstechnik zur Automatisierung von Fenstern und sorgt damit für frische Atemluft in Gebäuden. Als wäre das nicht genug Arbeit und Verantwortung, engagiert sie sich in zahlreichen anderen Themenfeldern. Sie ist Bildungsaktionärin und wurde im Focus Magazin unter den 100 Frauen des Jahres nominiert.  "Meine drei wichtigsten Maßnahmen für eine eigene, gesunde Selbstführung: Mein persönliches Leitbild dient mir als Kompass für alle Entscheidungen. Durch die regelmäßige Aktualisierung stelle ich sicher, dass ich mich auf dem richtigen Weg zur Erfüllung meiner Träume befinde. Dadurch, dass ich auch Mal nein sage, kann ich zu vielen Dingen auch JA sagen. Was mir dabei hilft mich für die richtigen und wichtigen Dinge zu entscheiden? Mein Leitbild J Mein berufliche Rolle ist mir wichtig, aber auch die anderen Rollen in meinem Leben (ich bin nicht nur Unternehmerin, sondern auch Mutter, Partnerin, Freundin etc.) pflege ich ganz bewusst. Und manchmal nehme ich mir einfach auch Zeit nur für mich allein."  
30:38 9/7/23
278 - Transformation leicht gemacht -Jenny Maertens im Interview
Wie wäre es : Ohne Meckern und Bedenken Veränderung zulassen und Schritt für Schritt vorangehen. Was braucht es dafür? Was können wir tun? Es ist oft leichter als wir denken, wenn einige wichtige Punkte beachtet werden. Über diese spreche ich in dieser Episode mit Jenny Maertens, Expertin für Innovation, digitale Transformation und New Work. Sie ist selbst leidenschaftliche Führungskraft und hands-on Problemlöserin für ihr Team und ihre Kund:innen, immer mit Fokus auf die Umsetzung. Ihr Motto aus 12 Jahren Praxiserfahrung in über 30 Branchen: "It's all about people". Jennys drei wichtigsten Maßnahme für ihre eigene gesunde Selbst-Führung: - Kontinuierliche Selbstreflexion (Wo steh ich? Wo will ich hin? Was kann ich gut? Worin möchte ich besser werden? ...) - Invest in die eigene Weiterentwicklung (Kann alles mögliche sein, Fokus bei mir aktuell: Netzwerk ausbauen und so neue Menschen und Perspektiven kennenlernen) - Priorisierung und Fokus (Privates und Berufliches nehme ich hier zusammen, Wo setze ich die kommenden 6-12 Monaten meinen Fokus? Wie vereinbare ich meine Top Prioritäten?) Jennys Kontaktdaten: Gern LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/jenny-maertens-870469117/  
33:11 8/3/23
277 - Das Spiel des Lebens spielen - Interview mit Timm Steuber
Ein Notarzt rettet Leben, wenn es ihm möglich ist. Er bekommt Einblicke in das, was Menschen in Extremsituationen bewegt. Wie geht er damit um? Welche Rolle spielen bei ihm Emotionen? Wie gut kann er sich außerhalb seiner Rolle als Arzt entspannen und das eigene Leben meistern? Im Gespräch mit Dr. med. Timm Steuber gehen wir auf diese Punkte (und viele mehr) ein.   Drei Ideen von Timm zu seiner eigenen gesunden Selbstführung: 1. Be-wusst statt ge-wusst. Wissen kann jeder, fühlen nicht.   2. Umgib Dich mit weißen Löchern, denn die bringen Energie in Dein Leben.   3. Vergeude Deine Zeit nicht mit Grübeln: Sag Deinem inneren Denker ganz klar, wer ab jetzt Chef in Deinem Kopf ist.   Der Link zu seinem Buch "Notarzt für die Seele"    Kontakt zu Dr. med. Timm Steuber: Anruf oder Nachricht an 01799795220    
39:38 7/6/23
276 - Digitalisierung mit Rückgrat - Holger Volland im Interview
Holger Volland, Digitalisierungsexperte und Vorstandsvorsitzender der brand eins Medien AG, hat es in seinem Newsletter passend beschrieben: Wir brauchen Rückgrat, um mit den Herausforderungen der künstlichen Intelligenz gut umzugehen. Er stellt fest: "Der digitale Wandel hat mittlerweile auch unser persönliches Leben fest im Griff. Dabei tauchen immer mehr grundsätzliche Fragen auf. Um souverän mit ihnen umzugehen, brauchen wir Hintergrundwissen und Lust an der Gestaltung." Seine Gedanken und Schlußfolgerungen teilt er in dieser Podcast-Episode. Holger Vollands drei wichtigsten Maßnahmen für die eigene gesunde Selbst-Führung:- Meditation - Offenheit darüber mir und Dritten, wie es mir geht - Nein sagen Seine Kontaktdaten: b1.de/hvnl     (c) Foto Stefan Ostermeier
31:44 6/1/23
275 - Buzzword agil - brauchen wir das?
Agil geht immer und überall, nur weiß das nicht jeder. Deshalb klären wir mit Daniel Funk, u.a. agiler Berater, Trainer und Coach, was es heißen kann "agil" unterwegs zu sein. Wie bist Du in Deinem Feld unterwegs? Wenn Dir Haltung und Mindset in Deinem Führungsalltag wichtig sind, dann höre in diese Episode rein.   Mehr über Daniel Funk findest Du hier LInkedIn Profil Webseite  
34:43 5/4/23
274 - Drei Akuthilfe-Strategien bei extremen Rückenschmerzen
Wenn gar nichts mehr geht und das Leben nur noch aus der horizontalen Lage wahrgenommen werden kann, sinkt die Lebensfreude in den Keller. Abgesehen davon, dass für solche drastischen Ereignisse der Zeitpunkt nie passend ist (Wer versorgt die Kinder, den Hund, was wird aus dem Projekt, den Mitarbeitenden im Team?), braucht es neben Organisations- und Delegationstalent auch das helfende und mitdenkende Umfeld. Dankbar kann derjenige sein, der liebende Menschen an seiner Seite hat und eine Hand gereicht bekommt. Die Schmerzen bleiben dennoch. Was hilft? Die übliche Methode: Ruhigstellung und Schmerzmittel ist nicht die beste Wahl. Bereits direkt nach dem Hexenschuss, Bandscheibenvorfall, der Bandscheibenvorwölbung sind drei Strategien empfehlenswert, um den Schaden zu begrenzen. Dazu mehr in in dieser Episode. Übungen gegen akuten Rückenschmerz (lumbal) Wim Hof Atemübung
17:39 4/6/23
273 - Runterfahren und abschalten in unsicheren Zeiten
Es fällt uns schwer, das Abschalten und Runterfahren in diesen Zeiten. Wenn dir Krieg, Inflation, Krankheit, das Klima und die viele Arbeit zusetzen, dann nimm dir Zeit und setze dich. Eine Auszeit muss nicht lange sein, sie braucht lediglich ein Dasein in diesem Moment. Es stärkt deine Widerstandskraft enorm, wenn du aus diesen Stillzeiten eine Routine entwickelst; eine Morgen- oder eine Abendroutine. Das spart Energie und generiert Kraft. Wenn du dich am Anfang, solange es noch ungewohnt ist, diszipliniert hinsetzt, wirst du dich mit der Zeit auf diese Auszeit freuen. Doch dafür musst du zunächst deine Komfortzone durchbrechen. Nach einer gewissen Übungszeit wirst du dich sogar auf das Stillsitzen freuen! Das passiert, wenn dein Körper wieder in der Lage ist, das eigene Wohlgefühl wahrzunehmen. Es ist wie eine kleine Droge, die du tagtäglich genießen kannst – kostenlos und energiespendend. Passt irgendwas nicht? Probleme? Bedenken? Dann schreibe mir podcast@tanjarosenbaum.com
12:40 3/2/23
272 - Hühnersuppe für die Seele und das Wohlbefinden - Interview mit Konrad Kaspar Knops
Präsent, visionsstark und geerdet... ... so erlebe ich Konrad Kaspar Knops im Interview über seine Führungskompetenz und die Gründung der Bone BROX GmbH. Es geht ihm nicht um Profit und das schnelle Geld, das hat er durch seinen Auftritt in der Höhle der Löwen in 2017 bewiesen. Gemeinsam mit seinem Geschäftspartner setzen sie trotz aller Widrigkeiten ihre Überzeugung von einer guten Brühe und einem wertebasierten Unternehmen in die Tat um. Für alle, die neugierig sind und BROX-Produkte kaufen wollen; hier der Link mit 10% Rabatt: https://bonebrox.com/discount/TANJAROSENBAUM?ref=LrC3dUFQnUFepN Brox – die Brühe deines Lebens Webseite: www.bonebrox.com https://www.facebook.com/bonebrox https://www.instagram.com/bonebrox/   Konrad Kaspar Knops https://www.linkedin.com/in/konrad-knops/ https://www.instagram.com/konrad_kaspar_knops/  
36:52 2/2/23
271 - Ein Ort der Glückseligkeit
Es gibt ihn für mich! Wo? In Balderschwang Was? Hotel Hubertus Mountain Refugio Wie? Erinnerung an einen wunderbaren Urlaub in 1996 und deshalb erneuter Besuch im Dezember 2022. Jede Hoffnung, die ich hatte, wurde übertroffen. Doch ich mag nicht zu viel schwärmen; jeder darf seine eigene Erfahrung machen. Karl Traubel hat gemeinsam mit seiner Familie etwas einmaliges geschaffen: Ein Hotel der Extraklasse, das in vielen Kategorien ausgezeichnet wurde (zuletzt: Wellness Aphrodite 2022). Ein Ort, wo man Herzenswärme und Achtsamkeit spürt. Das Konzept „Holistic Life“ ist nicht ein Marketing-Element sondern ein realer Bestandteil des Erlebens und Entdecken, wenn man da ist. Die Nähe zur Natur ist ebenso greifbar wie das Erfahren von höchster Qualität. Yoga, Achtsamkeit, Eisbaden, Wanderungen, Kräuterspaziergang, Ayurveda-Kochen… Sechs Tage lang habe ich nicht über Businessthemen nachgedacht. Dabei hatte ich noch nicht mal den Drang, aktiv sein zu müssen. Das scheint, ein Phänomen zu sein, das im Hubertus-Hotel bekannt ist. Alle Lebewesen (auch Hunde) scheinen sich prächtig zu regenerieren. Neugierig? Dann lausche Karl Traubel, dem Eigentümer und Geschäftsführer des Hotels, dem ich einige Fragen zu seiner Führungsphilosophie gestellt habe. Seine Frau Christa und sein Sohn Marc vervollständigen das Gefühl als Gast willkommen und Teil einer großen Familie zu sein (wenn man mag). Den Zauber diesen besonderes Ortes deuten unsere Bilder an, mehr davon zu sehen in meinem Youtube-Kanal. https://www.hotel-hubertus.de  
26:08 1/5/23
270 - In die eigene Kraft kommen
Realitätsverweigerer werden in diesen Tagen viele Menschen genannt. Welche Realität ist denn real und echt? Da wir uns alle unsere eigenen Bilder machen ist diese Diskussion müßig. Ich empfehle, den Blick nach Innen zu richten. Dann kann ich die Energie zu mir selbst zurückbringen und gestalten. Moritz Küffner, Kommunikationswissenschaftler und Kooperationsforscher, hat mir einige Frage gestellt und ich ihm. Ursprünglich wollten wir uns über das Buch „Zeit für Männlichkeit“/„Zeit für Weiblichkeit“ unterhalten, doch wie so häufig sind wir frei gefloatet und haben den Faden immer weiter gesponnen, um schließlich wieder zu uns zurückzufinden. Einen Ausschnitt aus unserem Gespräch hörst du in dieser Folge. Moritz Küffner 
24:24 12/1/22
269 - Aus dem Gedanken-Karussell aussteigen
Der Kopf wird immer schwerer und der Druck immer größer? Das muss nicht sein. Zum Glück bestehen wir aus mehr als unserem Kopf und unserem Verstand. Manchmal darf ich meine Klienten daran erinnern, dass der Körper nicht nur dafür da ist, unseren Kopf von A nach B zu tragen. Nicht? Nein! Unser Körper ist nicht nur ein Wunder der Natur sondern auch ein Resonanz-Körper. Er besitzt seine eigene Intelligenz, wie wir in der Forschung der Neurobiologie immer mehr erkennen. Somit wird es Zeit, die Vorteile dieses Resonanzraums zu nutzen. Einen ersten Schritt erkläre ich in dieser Episode.
12:00 11/3/22
268 - Raus aus der Leistungsfalle
Viele Bälle in der Luft halten, auf allen Hochzeiten tanzen... - das kann sehr anstrengend sein. Viele Menschen wünschen sich, einen Gang zurückzuschalten, weniger zu arbeiten und mehr das Leben zu geniessen. Doch wie kann das gelingen? In dieser Episode erkläre ich, was Hindernisse auf dem Weg zum Ziel sein können. Es reicht meistens nicht, auf der Handlungsebene die Veränderung einzuleiten. Es macht ein klareres Verständnis für die eigenen Muster und Prägungen, die für das unermüdliche Drehen des Hamsterrades sorgen.  Im Human Leadership Circle von Sabrina Nessen, spreche ich über dieses Thema. Über diesen Link kannst Du dich kostenfrei dazu anmelden: www.sabrina-von-nessen.com/community. Ich freue mich, Dich dann zu sehen/hören, von Dir zu lesen: podcast@tanjarosenbaum.com.
11:42 10/6/22
267 - Nägel mit Köpfen machen - erfolgreich verändern
Viele reden drüber, einige legen los, kaum einer ist am Ende glücklich - was macht einen Veränderungsprozess erfolgreich? Es gibt Schlüsselelemente, die den Erfolg sichern. Drei davon stelle ich in dieser Episode vor. Sie bereiten den nährreichen Boden, um alle Betroffene ins Boot zu holen. Selbst wenn es nur um eine Person geht, wenn es nur um dich geht, dann unterstützen dich diese Elemente, den Prozeß wirkungsvoll werden zu lassen. Mehr zu meinen Themen: www.tanjarosenbaum.com  
12:59 9/1/22
266 - Besser als ein neues Auto...
"Ich habe schon alles und doch ist es nicht genug" - neue Dinge erfüllen uns selten mit anhaltender Freude. Sie verpufft. Was kann uns einen lang anhaltenden Mehrwert bieten?  Mein Angebot: Bewusstheit, allen voran über sich selbst, über seine Eigenheiten und - tara - über seine Entwicklungsmöglichkeiten. Jetzt wird es spannend. Zwei Anläufe habe ich gebraucht, um mich mit dem Enneagramm anfreunden zu können. Schau mal, ob es Dich inspirieren könnte.  Meine Buchempfehlung: Die Weisheit des Enneagramms Ene Möglichkeit, die eigene Typologie zu bestimmen: https://www.truity.com/test/enneagram-personality-test  
17:59 8/4/22
265 - Die Haltung entscheidet - mit Werten bewusst führen
Im Gespräch mit Martin Permantier, Unternehmer, Autor und Keynote-Speaker, zeigen wir, dass Werte eine zentrale Rolle spielen, wenn wir über Führungspersönlichkeiten sprechen. Die eigene Haltung entscheidet, wie wir unsere Umwelt wahrnehmen und auf sie reagieren - doch wer ist sich dessen bewusst? Wer arbeitet konkret an seiner Haltung? Wer hat seine wirklich gelebten Werte vor Augen (und nicht nur die Werte, die sich "gut" anhören)? Mehr zu Martin Permantier:  https://martin-permantier.de/
36:30 7/7/22
264 - Der Dirty Dancing Faktor
Dein Tanzbereich, mein Tanzbereich - wer kennt die Szene noch aus dem Film "Dirty Dancing"? Moritz Küffner, Kooperationsexperte und Kommunikationswissenschaftler, überträgt dieses Bild auf unser Kommunikationsverhalten. Stehen wir unserem Gegenüber öfters auf den Füssen als uns bewusst ist? Wie können wir glücklich durch die Welt tanzen während wir miteinander reden? In dieser Episode gehen wir diesen Fragen nach. Kontakt zu Moritz Küffner: ich@moritz-kueffner.de weitere Infos rund um die KoKomm:  kooperative-kommunikation.de linktr.ee/KoKomm     Bild: Ana Enriquez by unsplash.com
27:05 6/2/22
263 - Was will man mehr...
Eigentlich habe ich Urlaub und wollte "nix machen". Dennoch kann ich nicht widerstehen, meine Begeisterung zu teilen und so greife ich zum Mikrofon. Ich bin im Urlaub "in the middle of nowhere in Tunesien" und fühle mich sauwohl. Was braucht es, um sich "wie im Paradies zu fühlen"? Einiges. Here we are...  
12:07 5/5/22
262 - Freitauchen - jederzeit möglich
Alles ist zuviel. Abtauchen, untertauchen bis die Welt besser ist und unsere Mitmenschen freundlicher. Oder: Sich selber befreien von der Hektik, dem Lärm und den Sorgen. Eine wirkungsvolle Strategie erläutert in diesem Gespräch Timo Niessner. Als Experte für Mentale-Strategien, Atem-Trainer und Business Coach betreut er seit 2014 unter anderem Unternehmen wie Mercedes-Benz, Garmin oder Clubs wie Liverpool dabei einen klaren Kopf in brenzlichen Situationen zu bewahren. Dabei nutzt er Mental- & Atemtechniken aus dem systemischen Coaching sowie dem Apnoetauchen um mentale Grenzen langfristig zu meistern. Seine wichtigste Maßnahme für die eigene gesunde (Selbst-)Führung: "Zeit für mich im Sport (Crossfit + Apnoetauchen) sowie mehrere Wochen der Weiterbildungen in Bereichen vor denen ich Respekt habe was auf mich zukommt. Das fordert und erfüllt mich zugleich." Seine derzeit beste Buchempfehlung: Nachtzug nach Lissabon - Pascal Mercier   Seine Kontaktdaten: Timo Niessner - FreediveYourLife - Atem-& Mentaltraining HP: www.freedive-your-life.com Atemausbildung: https://www.freedive-your-life.com/restorative-breathing/ Instagram: @restorative.breathing Telefon: +49-176-23956577 (D) // +43-670-5597788 (Ö) Mail: timo@freedive-your-life.com    
36:38 4/7/22
261 - Wer lästert leidet
Ein gesunder Selbstwert hilft uns, Fehler zugeben zu können und uns auf Lösungen und das Gute zu konzentrieren. Mangelt es an Selbstvertrauen, so ist die Versuchung groß, es durch Lästern aufzuwerten. Wir machen Andere schlecht, um uns selbst besser zu fühlen. Letztlich schaden wir uns selbst: Wir bekräftigen den anderen in einer "Jetzt-erst-recht Haltung" und beschmutzen unser Bild in der Außendarstellung. Mit Moritz Küffner, Kommunikationswissenschaftler und Kooperationsforscher, spreche ich über den Aspekt des Lästerns und Fehler machen. Diese Episode ist ein Auszug aus einem langen Gespräch, das ein großes Bild malt von Moritz Forschungsergebnis: Wir stabilisieren uns häufig auf Kosten anderer. Mehr zu Moritz Küffner: https://www.kooperative-kommunikation.de    
13:08 3/3/22
260 - Wir haben die Wahl zwischen Erkenntnis und Katastrophe
Es gibt viele mutige Menschen in dieser Welt, die das eigene Leben riskieren, um Missstände offen zu legen oder wichtige Werte zu verteidigen und zur Erkenntnis gelangen. Das lineare Weltbild hat ausgedient, wir brauchen einen offenen Geist, ein mitfühlendes Herz und Menschenliebe. Mit Moritz Küffner, Kommunikationswissenschaftler und Kooperationsforscher spreche ich über diese Themen. Denkst du außerhalb der Box? Dann wirst du sicherlich auch unsere Aufgabe lösen: 9 Punkte (oder *) mit drei oder mit vier geraden Linien verbinden. * * * * * * * * * Mehr zu meinem Gesprächspartner Moritz Küffner  Kommunikationswissenschaftler & Kooperationsforscher vernetzt denken und kooperativ handeln  (linktr.ee/KoKomm) moritz-kueffner.de  kooperative-kommunikation.de Hier der Link zur Überprüfung der "eigenen Sklavenhaltung": https://slaveryfootprint.org/#where_do_you_live
24:49 2/24/22
259 - Erfolgreiche Transformation
Zurückschauen auf einen erfolgreichen Veränderungsprozess ist erfüllend und stärkend. Was es dazu braucht und wie ich meinen eigenen Veränderungsprozess auf den Weg gebracht habe, erfährst du in dieser Episode. Nicht nur die beschriebenen vier Schritte unterstützen deinen Prozess, sondern auch das Kennen der typischen Veränderungsphasen. So gibt es zwar keine Sicherheit über die Inhalte, dafür aber über den Prozess. Das kann sehr wertvoll sein.
09:56 2/17/22
258 - Stabil bleiben auf Kosten anderer...
... will keiner, oder? Doch was ist, wenn wir genau dieses Muster leben - unbewusst? Moritz Küffner, Kommunikationswissenschaftler & Kooperationsforscher, präsentiert uns in dieser Episode einen ersten Einblick in eines seiner tiefsten Forschungsergebnisse. Es gibt Hoffnung für uns, wenn uns Ausbeutung, Ausgrenzung, Diffamierung und Propaganda nicht gefallen und wir Alternativen suchen.
19:31 2/10/22
257 - Die Drama-Queen von Bord werfen
Wenn das Leben nicht nur stressig wird, sondern auch emotional kaum erträglich, dann könnte Gelassenheit gut tun. Doch wenn eine kleine, innere Stimme in uns die Dramaturgie hochfährt, dann sind wir von einem entspannten Leben weit entfernt. Was kann helfen? Mein Vorschlag: Die Drama-Queen über Bord werden - wie das gehen kann, erkläre ich in dieser Episode. Zwei Prinzipien der Achtsamkeit stelle ich vor.
12:27 2/3/22

Similar podcasts