Show cover of INTERESSEN : Konflikt. Der Podcast

INTERESSEN : Konflikt. Der Podcast

15 Minuten Ethik. Führung. Vorurteile. INTERESSEN:Konflikt ist ein Podcast, der alle 14 Tage erscheint. Die beiden Sprecherinnen Karin Barthelmes-Wehr und Dr. Irina Kummert diskutieren in jeder Folge einen ethisch konnotierten Begriff und dessen unterschiedliche, meist kontroverse Facetten. Wer Lust auf Anregung, Inspiration und Denkanstöße hat, ist hier richtig!

Tracks

Im Gespräch mit der Generalkonsulin der USA in NRW Pauline Kao
Das Fremde. Wie es gelingt, immer wieder anzukommen, wenn man eine Reisende ist und was es braucht, damit man sich nicht mehr fremd fühlt - unabhängig davon, wo man sich gerade aufhält. Karin Barthelmes-Wehr und Dr. Irina Kummert im Gespräch mit Pauline Kao, der US-Generalkonsulin für Nordrhein-Westfalen, die über sich selbst sagt, dass sie wissen möchte, wohin sie geht, aber Kurven braucht. Ein Gänsehautgespräch von der ersten bis zur letzten Sekunde mit einer beeindruckenden Frau.
17:36 6/14/24
Im Gespräch mit der Informatikerin und Speakerin Claudia Feiner
Was genau ist eigentlich eine digitale Transformation und was ist der Unterschied zwischen menschlicher und künstlicher, also maschineller Intelligenz? Karin Barthelmes-Wehr und Dr. Irina Kummert im Gespräch mit der Informatikerin, Top-Speakerin und Community Builderin Claudia Feiner, die seit Kindesbeinen begeistert von Computern ist und einen Paradigmenwechsel voraussagt.
17:28 5/31/24
Kompromisse
Kompromisse. Mit ihnen versuchen wir, zu Lösungen zu kommen, die für alle Beteiligten akzeptabel, aber eben auch nicht super sind. Gleichwohl brauchen wir sie, um ein Klima des Miteinanders zu schaffen, in dem sich alle in ihren unterschiedlichen Interessen wahrgenommen und respektiert fühlen. Allerdings gibt es auch Grenzen der Bereitschaft, Kompromisse einzugehen. Karin Barthelmes-Wehr und Dr. Irina Kummert im Gespräch über ein vielleicht zu Unrecht als langweilig bezeichnetes Konzept: Kompromisse.
15:29 5/17/24
Geiz
Geiz. Eine aus Sicht der meisten Menschen höchst unsympathische Eigenschaft, die nicht nur Reflexe auf das soziale Miteinander, sondern auch auf eine Gesellschaft insgesamt hat. Dabei hat Geiz nicht nur eine materielle und damit ökonomische, sondern auch eine emotionale Dimension. Karin Barthelmes-Wehr und Dr. Irina Kummert in einem Gespräch, das vielleicht dazu beiträgt, dass sich beim Aufrunden der Rechnung im Restaurant von 38,50 € auf 40 € ein kleines schlechtes Gewissen einstellt....
14:25 5/3/24
Zumutung
Zumutung. Was bereits eine Zumutung ist und was noch nicht, ist eine höchst subjektive Entscheidung und unterliegt auch kulturellen Einflüssen. Wie gelingt es, eine Erwartungshaltung zu adressieren und gleichzeitig diesen Anspruch nicht zur Zumutung für das Gegenüber werden zu lassen? Karin Barthelmes-Wehr und Dr. Irina Kummert über ein Gefühl, das nicht nur regelmäßig Gegenstand politischer Debatten ist, sondern auch genutzt werden kann, um die eigenen Grenzen, selbstbestimmt, zu erweitern: Zumutung.
16:39 4/19/24
Im Gespräch mit der Schriftstellerin und Journalistin Petra Reski
Petra Reski schreibt auf Ihrer Internetseite über sich selbst: "Schriftstellerin und Journalistin und lebt seit 1991 in Venedig, nachdem sich ihr ein Venezianer in den Weg geworfen hat."  Mit ihr sprechen Karin Barthelmes-Wehr und Dr. Irina Kummert über Heimat und - über die Mafia. Ist Heimat eher ein Gefühl oder ein Ort? Fühlt man sich anders als vorher, wenn man auch qua Staatsbürgerschaft Italienerin ist und wie kommt eigentlich jemand, der im Ruhrgebiet aufgewachsen ist auf die Idee, über die Mafia zu schreiben? 
17:25 4/5/24
Wissen
Wissen. Woher wissen eigentlich kleine Kinder, die gerade erst sprechen lernen, dass ein Tisch ein Tisch ist? Viel zu wissen, gilt als Vorteil. Dabei kann es beispielsweise in kreativen Prozessen von Vorteil sein, wenig zu wissen und es ist durchaus auch in Vorstellungsgesprächen eine Option, gerade nichts über den Bewerber oder die Bewerberin zu wissen, wenn man erfahren möchte, wen man vor sich hat. Karin Barthelmes-Wehr und Dr. Irina Kummert im Gespräch über ein Phänomen mit mindestens zwei Seiten: Wissen.
18:09 3/22/24
Vergebung
Vergebung. Ist Vergebung eigentlich automatisch etwas Gutes und wenn ja, ist sie das in erster Linie für die Person, die Vergebung übt oder für die, der vergeben wird? Wie gelingt Führungskräften der Spagat zwischen Vergebung und ihrer Verpflichtung, Verstöße gegen gesetzlich verankerte oder unausgesprochene Regeln zu ahnden? Karin Barthelmes-Wehr und Dr. Irina Kummert im Gespräch über ein  vielschichtiges Phänomen: Vergebung.
18:09 3/8/24
Im Gespräch mit der Moderatorin Amelie Fröhlich
Das Unvorhergesehene. Welche Strategien hat eine erfahrene Moderatorin im Umgang damit, wenn während eines Live-Auftritts vor laufender Kamera etwas passiert, was jede andere Person völlig aus dem Konzept bringen würde? Weshalb das Unvorhergesehene auch ein Boost für Kreativität sein kann, was Kontrolle mit unserer Angst vor dem Unvorhergesehenen  zu tun hat und warum in diesem Berufszweig die Sorge, humanoide Roboter könnten Menschen als Moderatoren und Moderatorinnen ersetzen, nicht sonderlich ausgeprägt ist. Karin Barthelmes-Wehr und Dr. Irina Kummert im Gespräch mit der Moderatorin Amelie Fröhlich über das Unvorhergesehene.
18:57 2/23/24
Im Gespräch mit dem ehemaligen Geschäftsführer der Handelsblatt Media Group Frank Dopheide
Frank Dopheide, ehemaliger Geschäftsführer der Handelsblatt Media Group und Gründer der Purpose Agentur, im Gespräch mit Karin Barthelmes-Wehr und Dr. Irina Kummert: Warum Erfahrung nur ein anderes Wort für „Betriebsblindheit“ und Naivität ein, wenn nicht der Schlüssel für Innovationskraft ist und was daraus folgt, wenn wir Unternehmenskultur und uns selbst in Stein meißeln, statt Kultur lebendig zu halten, uns immer wieder neu zu erfinden und zu verändern.
18:12 2/9/24
Horror
Horror. Warum mit Horror- und Erotikfilmen das meiste Geld verdient wird, weshalb das, was wir als "Horror" empfinden mehr mit uns als mit dem Gegenstand, der Horror bei uns auslöst zu tun hat und welche positiven Effekte eine Emotion wie Horror haben kann. Wie es kommt, dass das Ansehen von Horrorfilmen sogar beim Abnehmen helfen kann und warum es gleichwohl auf die Dosis an Horror sowie die Personengruppe, die wir diesem Gefühl aussetzen, ankommt. Karin-Barthelmes-Wehr und Dr. Irina Kummert im Gespräch über ein interessantes Phänomen: Horror.
15:20 1/26/24
Aberglaube
Aberglaube. Wie und warum er uns helfen kann mit unsicheren Konstellationen umzugehen, wie multinationale Konzerne mit Aberglauben umgehen können und worin der Unterschied zwischen Aberglauben und Magie besteht. Karin Barthelmes-Wehr und Dr. Irina Kummert im Gespräch über ein rätselhaftes Phänomen: Aberglauben.
18:18 1/12/24
Die Jubiläumsfolge
Was ich Dich schon immer mal fragen wollte: Diese Episode des Podcasts markiert die 70ste Folge! Karin Barthelmes-Wehr und Dr. Irina Kummert stellen sich gegenseitig persönliche Fragen, die es in sich haben – und Kneifen ist nicht.....
22:33 12/29/23
Zeit
Zeit. Dass es sie gibt, ermöglicht erst eine Unterscheidung zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Sie hilft uns, Ereignisse zu organisieren und strukturieren. Wir nehmen Zeit häufig als knapp wahr. Warum diese Knappheit nicht aus einem objektiven Mangel an Zeit resultiert, sondern aus der Art und Weise, wie wir Zeit verwenden und organisieren und dass der Zeitpunkt, wann wir bestimmte Entscheidungen treffen, wesentlich sein und ethische Implikationen haben kann. Karin Barthelmes-Wehr und Dr. Irina Kummert im Gespräch über ein mega-spannendes Konzept: Zeit.
16:34 12/15/23
Im Gespräch mit dem Musikproduzenten Dieter Falk
Musik. Ein Gespräch mit dem Produzenten Dieter Falk. Was macht eigentlich ein Musikproduzent? Woher kommt Inspiration, verändert die Musik unsere Gesellschaft oder ist Musik eher ein Ausdruck unserer Gesellschaft und welche Rolle spielt Politik in der Musik? Karin Barthelmes-Wehr und Dr. Irina Kummert in einem sehr persönlichen und - gerade deshalb wunderbaren Gespräch mit Dieter Falk.
18:35 12/1/23
Trotz
Trotz. Nicht nur in Führungsetagen gilt er als unprofessionell – gleichwohl kann er in Unternehmen zu positiven Effekten führen wie beispielsweise zur treibenden Kraft für Innovation werden oder in Form von Reaktanz auf notwendige kulturelle Veränderungen aufmerksam machen. Bei Kindern ist Trotz ein natürlicher und sinnvoller Teil der Entwicklung von Identität und Autonomie. Was Trotz mit Porsche und mit Jägerschnitzel zu tun hat - auch darüber sprechen Karin Barthelmes-Wehr und Dr. Irina Kummert in dieser Episode des Podcasts über ein ambivalentes Gefühl: Trotz.
15:56 11/17/23
Im Gespräch mit der Drag Queen Kelly Heelton
Drag. Ist es für eine Drag eigentlich Voraussetzung, gestylt und geschminkt zu sein, um sich wirklich als Grande Dame zu fühlen und entsprechend überzeugend zu sein? Und wie lange dauert es, sich in eine perfekte Drag zu verwandeln? Karin Barthelmes-Wehr und Dr. Irina Kummert über Selbstbewusstsein, Mut und Drag als Kunstform im Gespräch mit der äußerst liebenswürdigen Kelly Heelton: Performer, Diva, Queen. 
15:36 11/3/23
Neid
Neid. Eine zutiefst menschliche und zugleich unsympathische Emotion, die sowohl negative, als auch positive Konsequenzen mit sich bringen kann. Über Neid wird nicht gesprochen. Er wird meist lediglich gefühlt, was nicht ungefährlich für Individuen und Organisationen ist. Warum das so ist und wie wir besser mit diesem Gefühl umgehen können – darüber sprechen Karin Barthelmes-Wehr und Dr. Irina Kummert in dieser Episode des Podcasts über Neid.
17:20 10/20/23
Wut
Wut. Dunkelrot und manchmal gefährlich. Dass Wut auch konstruktiv wirken kann, wie Wut-Coaches arbeiten, was Wut mit Schiebedächern bei Autos zu tun und wo sie nichts zu suchen hat – darüber sprechen Karin Barthelmes-Wehr und Dr. Irina Kummert in dieser Episode des Podcasts.
16:41 10/6/23
Ästhetik
Ästhetik. Was ist eigentlich wichtiger: Form, also Ästhetik, oder Funktion? Und ist, was ästhetisch ist, automatisch immer gleichbedeutend mit schön? In dieser Episode des Podcasts sprechen Karin Barthelmes-Wehr und Dr. Irina Kummert darüber, ob Ästhetik ausschließlich Ausdruck eines individuellen Geschmacksurteils ist oder ob es universell gültige Prinzipien gibt, die einer Struktur Ästhetik verleihen. Verliert Kunst, wie namhafte Philosophen glauben, durch Kommerzialisierung ihren ästhetischen Wert? Und: was versteht man denn unter "ästhetischer Führung"? Ein weiteres "Brett" in diesem Podcast: Ästhetik.
19:26 9/22/23
Zufall
Zufall. Welche Rolle der Spielertrugschluß und die Selbstzuschreibungsfalle bei der Bewertung von Ereignissen spielen, wovon es abhängen kann das Gegenteil von Zufall zu erleben, was es für eine Gesellschaft und ihr Zusammenleben bedeuten könnte, wenn wir den Zufall abschaffen würden – und was das alles mit Viagra und Kartoffelchips zu tun hat. Karin Barthelmes-Wehr und Dr. Irina Kummert im Gespräch über ein herrliches Phänomen: den Zufall.
17:02 9/8/23
Im Gespräch mit dem Direktor der Uffizien in Florenz Prof. Dr. Eike Schmidt
Prof. Dr. Eike Schmidt, Direktor der Uffizien in Florenz, Heimat einer der renommiertesten Renaissance-Kunstsammlungen der Welt. Karin Barthelmes-Wehr und Dr. Irina Kummert sprechen mit einem Rockstar der Museumsszene: über sein Bewerbungsverfahren 2015, den Balanceakt zwischen Tradition und modernen Medien wie TikTok sowie die Magie des Kunsterlebnisses in den Uffizien. Es geht auch um die Frage, wie es für ihn nach seinem Ausscheiden im Dezember 2023 weitergehen könnte. Wieder ein ganz besonderer Podcast in unserer Reihe Sommergespräche, zu dem es eine Fortsetzung geben wird, nachdem Eike Schmidt in seiner neuen beruflichen Heimat angekommen ist....
24:20 8/25/23
Im Gespräch mit dem Vorstandsvorsitzenden der Bank für Sozialwirtschaft Prof. Dr. Harald Schmitz
In dieser Episode des Podcasts sprechen Karin Barthelmes-Wehr und Dr. Irina Kummert mit dem Vorstandsvorsitzenden der Bank für Sozialwirtschaft, Prof. Dr. Harald Schmitz: Wird ehrenamtliche Arbeit in einer zunehmend digitalisierten Welt an Bedeutung gewinnen oder verlieren? Wie gelingt es, eine Kultur zu schaffen, in der Ehrenamt anerkannt und wertgeschätzt wird? Was soziales Engagement für die Mitarbeitergewinnung bedeuten kann und welche Antwort Harald Schmitz auf die Frage nach dem Purpose gibt, also danach, warum er tut was er tut – 15 Minuten Einblick in Kopf und Herz des Vorstandsvorsitzenden einer Bank mit dem Fokus auf Gemeinwohl.
18:57 8/11/23
Macken
Macken. Worin besteht eigentlich der feine Unterschied zwischen Gewohnheit, Macke und Marotte? In dieser Episode des Podcasts geht es auch darum, wo Macken eigentlich herkommen, welche gesellschaftliche Funktion sie haben und warum es geradezu unmoralisch sein kann, sie auszuleben. Karin Barthelmes-Wehr und Dr. Irina Kummert sprechen über ein zutiefst menschliches Phänomen, mit dem gelegentlich Grenzen überschritten werden – unsere eigenen sowie die anderer Menschen: Macken.
18:29 7/28/23
Normalität
Normalität. Was wir als "normal" bezeichnen, beruht auf gesellschaftlichen Konventionen, ist veränderlich und unterliegt unterschiedlichen Einflüssen. Normalität beruhigt, weil sie uns nicht vor Herausforderungen zu stellen scheint. Gleichzeitig wollen wir ungern normal im Sinne von  durchschnittlich sein. Das Konzept der Neurodiversität zeigt, dass eine vermeintliche Abweichung von der Norm vielmehr ein weiterer, bereichernder Unterschied ist. Karin  Barthelmes-Wehr und Dr. Irina Kummert über ein erst auf den zweiten Blick faszinierendes Phänomen: Normalität. 
14:55 7/14/23
Krisen
Krisen. Gesellschaften unterscheiden sich auch in ihrem Umgang mit Krisen, indem sie entweder mit Verboten und Regeln oder mit dem Appell an die Übernahme von  Eigenverantwortung reagieren. Welche Rolle  dabei die Akzeptanz von Autoritäten spielt, warum in krisenhaften Situationen vor allem Führungskräfte gefragt sind, die gut auf sich selbst achten und welche Vorteile sich aus Krisen ergeben können – darüber sprechen Karin Barthelmes-Wehr und Dr. Irina Kummert in diesem Podcast über Krisen. 
15:56 6/30/23
Perfektionismus
Perfektionismus. Die perfekte Tasche und das Zählen von Erbsen: Mindestens das ist das Spektrum eines Phänomens, das überwiegend negativ konnotiert ist. Warum Perfektionismus dazu angetan sein kann, Innovationen zu verhindern statt zu fördern, dass er Unternehmen teuer zu stehen kommen kann und worin der Unterschied zur Gewissenhaftigkeit besteht – Karin Barthelmes-Wehr und Dr. Irina Kummert im Gespräch über Perfektionismus.
15:44 6/16/23
Sucht
Sucht. Gibt es einen Unterschied zwischen Sucht und Abhängigkeit? Bestehen bezogen auf die Wahrnehmung von Sucht kulturelle Unterschiede und wenn ja, welche? Was genau löst Sucht aus? Ist Sucht eigentlich ein Zustand oder ein Prozess? Karin Barthelmes-Wehr und Dr. Irina Kummert im Gespräch über die Mechanismen des Nucleus Accumbens, über Sucht. 
18:18 6/2/23
Künstliche Intelligenz
KI. Seit ein paar Monaten ist sie unter anderem in Form von ChatGPT endgültig in unserer Realität angekommen. Was macht eigentlich den Unterschied zwischen Mensch und Maschine aus und worin liegen die größten Chancen und auch Risiken? Eine Kritik an ChatGPT ist, dass die KI nicht versteht, was sie schreibt. Haben wir Menschen überhaupt immer alles vollständig durchdrungen, was wir schreiben oder sagen? Karin Barthelmes-Wehr und Dr. Irina Kummert im Gespräch über ein elektrisierendes Thema: KI.
19:59 5/19/23
Baukultur
Was ist eigentlich "gute" Architektur und welche Rolle spielen dabei ästhetische und moralische Werturteile? Welchen Beitrag leistet eine Arbeitsumgebung für die Gewinnung und Bindung von Personal? Macht Baukultur eigentlich Unternehmenskultur oder ist es genau umgekehrt? Karin Barthelmes-Wehr und Dr. Irina Kummert im Gespräch über ein Phänomen, zu dem es deutlich mehr als eine Meinung gibt: Baukultur.
19:34 5/5/23

Similar podcasts