Show cover of Krebs.Leben! Die Podcastreihe zum Mammakarzinom

Krebs.Leben! Die Podcastreihe zum Mammakarzinom

Krebs.Leben! – die Podcast Reihe für Brustkrebspatientinnen und Alle die sich informieren wollen. Die Diagnose Krebs ist für Betroffene, ihre Freunde und Angehörigen oft ein Schock – wir wollen zeigen, wie man trotz und vor allem mit Krebs leben kann! In unserer Krebs.Leben! Podcast-Reihe greifen wir die Fragen und Themen auf, die nicht überall besprochen werden und die nicht immer automatisch beantwortet werden: • Wie gehe ich mit meinen Kindern und meinen Angehörigen um? • Was macht die Erkrankung mit meinem Körpergefühl und meinem Selbstwertgefühl? • Welche Auswirkungen hat eine Brustkrebserkrankung auf mein soziales und berufliches Umfeld? • Stelle ich die richtigen Fragen bei meinem Arzt? Warum ist die Arzt-Patienten Kommunikation besonders wichtig? Wir wollen Ihnen Orientierung geben und helfen, Ihre Bedürfnisse besser zu identifizieren und zu kommunizieren. Jede Podcast Episode wird einem bestimmten Thema gewidmet – Sie können dabei gerne Ihre Wünsche und Anregungen für weitere Themen an uns senden: team@onkowissen.de

Tracks

Das triple-negative Mammakarzinom
In dieser Krebs.Leben! Episode ist Professor Christian Jackisch zu Gast im virtuellen Studio und bespricht eine seltenere Form des Mammakarzinoms – das triple-negative Karzinom, also Karzinome die keinen der drei Rezeptoren für die weiblichen Hormone Progesteron und Östrogen oder den HER2 Rezeptor tragen. Der erfahrene gynäkologische Onkologe erläutert welche Therapiemöglichkeiten es beim triple-negativen gibt, wie gut eine Behandlung mit einer sogenannten neo-adjuvanten Therapie funktioniert und welche Rolle die Immuntherapie mit Checkpointinhibitoren in der Therapie spielen.
16:19 03/31/2022
Auf die Worte kommt es an
Auf die Worte kommt es an – in dieser Krebs.Leben! Episode ist Eva Schumacher-Wulf zu Gast im virtuellen Studio. Die Patientenvertreterin erklärt im Gespräch mit Moderator Friedrich Overkamp und unserem zweiten Gast Prof. Volkmar Müller die wichtigen Punkte ihrer Keynote Rede auf der Internationalen Consensus Konferenz zum Advanced Breast Cancer 2021, welches letzten November stattfand. Die Patientin und Herausgeberin der MammaMia Krebsmagazine erklärt warum die Worte und Wortwahl im Arzt Patienten Gespräch eine entscheidende Rolle spielen, warum vermeintlich leichte Nebenwirkungen für die individuelle Patientin sehr schwer wiegen können und wieso eine ehrliche Kommunikation insbesondere in Bezug auf das Lebensende extrem wichtig ist.
29:16 03/01/2022
Psychoonkologie
Psychoonkologie – die psychologische Betreuung von onkologischen Patientinnen und Patienten ist ein wichtiger Bestandteil einer erfolgreichen Krebstherapie. Braucht jede Krebspatientin und jeder Krebspatient eine psychoonkologische Betreuung? Welche Kriterien gibt es für eine psychoonkologische Betreuung? Wo finde ich als Patientin oder Patient eine psychoonkologische Betreuung? Die Psychologin Dr. Isabell Scholl und der Onkologe Prof. Dr. Volkmar Müller sind wieder zu Gast im Krebs.Leben! Podcast und erklären wie eine psychoonkologische Betreuung helfen kann und warum jede Patientin und jeder Patient das Angebot einer psychoonkologischen Beratung in dieser schwierigen Lebenssituation erhalten sollte.
16:25 02/08/2022
„Shared decision making“
„Shared decision making“ oder auch partizipative Entscheidungsfindung stellt die partnerschaftliche Entscheidungsfindung von Arzt und Patient:in in den Fokus. Gemeinsam und unter aktiver, gleichberechtigter Beteiligung treffen Arzt/Ärztin und Patient:in die Entscheidung welche Therapie am besten geeignet ist. Zu Gast im virtuellen Krebs.Leben! Podcast Studio sind die Psychologin und Expertin für Patient:innenzentrierte Versorgung Dr. Isabell Scholl und Prof. Dr. Volkmar Müller, stellvertretender Klinikdirektor der Klinik und Poliklinik für Gynäkologie, vom Uniklinikum Hamburg Eppendorf. Im Gespräch mit Moderator Dr. Friedrich Overkamp erläutern die Expertin und der Experte wie eine gemeinsame Entscheidungsfindung in der Praxis funktioniert, ob Patient:innen eine aktive Beteiligung einfordern sollten und welche Vorteile die gemeinsame Entscheidung bietet.
26:46 01/18/2022
Onkologische Trainings- und Bewegungstherapie
Früher wurde Krebspatienten noch geraten sich zu schonen, heute ist bewiesen, dass Bewegung und Sport nicht nur vorbeugend gegen Krebs wirken, sondern auch Krebspatienten in der Therapie helfen können. Wann darf ich wieder Sport machen? Kann ich trotz Fatigue Sport treiben? Wie sieht es mit Bewegungstraining während eine Krebstherapie aus? Professor Dr. Freerk Baumann, Professor für Bewegungswissenschaften in der Onkologie und Leiter der onkologischen Bewegungstherapie, erläutert im Gespräch mit Dr. Friedrich Overkamp warum die Bewegungstherapie so wichtig für Krebspatienten ist, welche Wirkung Bewegung auch auf verschiedene Begleitsymptome, wie Fatigue hat und erklärt welche Art der Bewegung eigentlich immer empfohlen ist.
25:55 12/28/2021
Brustkrebs in Zeiten der Pandemie
Seit fast 2 Jahren leben wir nun mit der COVID-19 Pandemie. Damit einhergehen auch Probleme und Einschränkungen in der Versorgung von Patientinnen mit Brustkrebs. Welche Probleme treten auf? Sollte ich mich als Patientin impfen lassen? Welche Möglichkeiten einer kontaktlosen Behandlung gibt es? Professor Dr. Christian Jackisch ist zu Gast bei Krebs.Leben! und berichtet im Gespräch mit Moderator Dr. Friedrich Overkamp über die aktuelle Lage, Probleme und Möglichkeiten in der Versorgung von Brustkrebspatientinnen im Angesicht der COVID-19 Pandemie.
20:22 12/07/2021
Netzwerk Männer mit Brustkrebs e.V.
Peter Jurmeister, Vorsitzender des Netzwerks Männer mit Brustkrebs e.V. ist nochmal zu Gast bei Krebs.Leben!, um sein seinen Verein Netzwerk Männer mit Brustkrebs e.V. näher vorzustellen.
11:05 11/16/2021
Brustkrebs beim Mann
Männer mit Brustkrebs – welche besonderen Herausforderungen stellen sich bei der Erkennung, Diagnose und Therapie des Brustkrebs beim Mann? Wie häufig oder selten ist Brustkrebs beim Mann? Welcher Arzt sollte auf Knoten in der Brust achten? Welche Unterschiede bestehen in der Therapie? Zusammen mit der Brustkrebsexpertin Professorin Nina Ditsch und dem Vorstandsvorsitzender des Netzwerks „Männer mit Brustkrebs“ erläutert Moderator Friedrich OVerkamp die weniger bekannte Seite des Brustkrebs.
35:46 10/19/2021
Klinische Studien in der Krebsforschung
Sind Patientinnen in Studien nur Versuchskaninchen der Pharmaindustrie? Wie kann ich an einer klinischen Studie teilnehmen und welchen Vorteil habe ich davon? Gibt es auch Nachteile? Wie sind die Rahmenbedingungen von klinischen Studien geregelt und was bedeutet Randomisierung oder doppelte Verblindung? Diese und viele weitere Fragen zur Teilnahme an klinischen Studien erklärt Dr. Friedrich Overkamp mit den Experten Prof. Dr. Volkmar Müller, stellvertretender Klinikdirektor der Klinik und Poliklinik der Universitätsfrauenklinik Hamburg Eppendorf, und Eva Schumacher-Wulf, Chefredakteurin der Mamma Mia Krebsmagazine.
35:59 08/24/2021
New kids on the block
New kids on the block ist das geflügelte Wort auf den Ärztekongressen für neue Subtanzen in Studien oder Zulassungsprozessen. Prof. Dr. Christian Jackisch und Moderator Dr. Friedrich Overkamp geben einen Überblick über die verschiedenen „Schubladen“ der Brustkrebstherapie – vom Her-2/neu-positiven bis triple-negativen Mammakarzinom.
17:53 08/17/2021
Palliativmedizin
Warum Palliativ nicht gleichbedeutend mit dem nahen Tod ist und wie man durch eine gute Palliativbetreuung trotz schwerer Diagnose seine Lebensqualität mit der Brustkrebserkrankung erhalten kann. Krebs.Leben! Moderator Dr. Friedrich Overkamp im Gespräch über die Möglichkeiten und Angebote der palliativen Medizin mit Prof. Dr. Volkmar Müller, stellvertretender Klinikdirektor der Klinik und Poliklinik für Gynäkologie und Eva Schumacher-Wulf, Chefredakteurin des Brustkrebsmagazins „Mamma Mia“.
10:26 08/10/2021
Der letzte Abschnitt
Brustkrebspatientinnen können heutzutage dank immer besserer Therapiemöglichkeiten oft noch lange Zeit mit ihrer Krebserkrankung leben. Trotz dieser Fortschritte gibt es aber auch immer noch viele Brustkrebspatientinnen, denen keine Therapie mehr hilft. In dieser Folge Krebs.Leben! Mammakarzinom gibt Prof. Dr. Volkmar Müller, stellvertretender Direktor der Frauenklinik am Uniklinikum Hamburg, Einblicke in die Gespräche über den letzten Abschnitt der Krebstherapie, wie sich Ärzte darauf vorbereiten und welche Möglichkeiten sich einer Brustkrebspatientin noch bieten, auch wenn keine Therapie mehr gegen den Krebs selbst hilft.
12:09 08/03/2021
Brustkrebsdiagnose in der Schwangerschaft – was nun?
Zusammen mit Prof. Dr. Nina Ditsch, Leiterin des Brustkrebszentrums der Universitätsklinik Augsburg, diskutiert Dr. Friedrich Overkamp über die seltene, aber einschneidende Diagnose von Brustkrebs vor, während oder unmittelbar nach einer Schwangerschaft. Welche Probleme treten hier im Besonderen auf? Wann ist das Risiko für den Embryo am größten? Welche Diagnostikmethoden und welche Therapiemethoden sind bedenklich, welche unbedenklich? Und wie beeinflusst die Schwangerschaft die Erkrankung und die Heilungschancen? Darf ich nach einer Brustkrebserkrankung schwanger werden? Diese Fragen und viele mehr erläutert Nina Ditsch im Gespräch mit Friedrich Overkamp und erklärt, warum es beim Thema Brustkrebs und Schwangerschaft durchaus sinnvoll sein kann, sich für ein Zweitmeinungsgespräch bei einem größeren Brustkrebszentrum vorzustellen.
14:22 07/27/2021
Liegt es an den Genen?
Viele Patientinnen und Patienten stellen sich die Frage: Liegt meine Krebserkrankung an den Genen? Habe ich ein Erkrankungsrisiko an meine Kinder vererbt? Dank der Erfolge der humangenetischen Forschung können bestimmte erbliche Veranlagungen für bestimmte Krebserkrankungen heutzutage untersucht werden. Brustkrebsexperte Prof. Dr. Christian Jackisch ist im Gespräch mit Krebs.Leben! Moderator Dr. Friedrich Overkamp und erklärt, wie eine humangenetische Beratung organisiert wird, warum dafür ein Stammbaum sehr hilfreich ist und welche Erwartungen man an einen genetischen Test haben kann.
11:20 07/20/2021
Brustkrebs-Therapie: Manageable vs. Tolerable
Viele Krebstherapien sind in gewissen Graden als beherrschbar und/oder tolerierbar eingestuft. Für einzelne Patientin ist die Toleranz und Beherrschbarkeit der Therapie und ihrer Nebenwirkungen jedoch immer individuell verschieden abhängig vom eigenen Empfinden, Setting der Erkrankung und vielen weiteren Faktoren. Gleichzeitig bedeutet jedes Scheitern einer Therapielinie auch weniger Hoffnung auf Heilung und Überleben. Die Patientinnen-Vertreterin und Chefredakteurin des MammaMia! Krebsmagazins Eva Schumacher-Wulf diskutiert mit Krebs.Leben! Moderator Dr. Friedrich Overkamp und Brustkrebs-Experte Prof. Dr. Volkmar Müller welche individuellen Faktoren die Toleranz und Beherrschbarkeit beeinflussen, warum eine vertrauensvolle und mitfühlenden Kommunikation zwischen Arzt und Patientin sehr wichtig ist und wie ein Patiententagebuch bei der Beurteilung von Toleranz und Beherrschbarkeit einer Therapie helfen kann.
33:12 07/13/2021
Das Molekulare Tumorboard in der Brustkrebsbehandlung
Wenn die Standardtherapien ausgeschöpft sind, suchen viele Patientinnen nach neuen Behandlungsoptionen. Eine Möglichkeit bieten Therapien, die sich bei anderen Krebsarten bewährt hat, aber noch nicht für die Brustkrebstherapie zugelassen sind. Der Einsatz einer solchen Therapie kann und sollte nicht auf der Entscheidung eines einzelnen Arztes beruhen, sondern immer in spezialisierten Gremien, beispielsweise dem molekularen Tumorboard entschieden werden. Was ist die Hauptaufgabe eines molekularen Tumorboard? Wer ist an diesem Tumorboard beteiligt? Welche Entscheidungen können hier getroffen werden und welche nicht? Prof. Dr. Christian Jackisch erklärt im Gespräch mit Krebs.Leben! Moderator Dr. Friedrich Overkamp die Funktion eines molekularen Tumorboards, für wen eine molekulargenetische Untersuchung sinnvoll sein kann und wie diese Daten dabei helfen können eine individuelle Therapie zu finden.
19:53 07/06/2021
Der Weg zur personalisierten Krebstherapie
Krebs.Leben! Moderator Dr. Friedrich Overkamp ist im Gespräch mit der Patientenvertreterin Eva Schumacher-Wulf über Defizite bei der flächendeckenden Testung, molekulare Tumorboards und warum zentrale Datenregister gerade den vielen Patientinnen mit seltenen Mutationen in Zukunft sehr helfen könnte.
26:44 06/29/2021
Schlechte Nachrichten überbringen
Krebsdiagnose, Rezidiv, Metastasierung – eine zentrale Frage für alle Onkologen ist: Wie überbringe ich schlechte Nachrichten? Doch was sind schlechte Nachrichten aus Ärztesicht und was aus Patientensicht? Wie können diese Nachrichten deutlich, verständlich und einfühlsam kommuniziert werden?
45:39 06/22/2021
Metastasen - was nun?
Viele Patientinnen leben heutzutage sehr lange mit Brustkrebs oder können sogar geheilt werden. Trotzdem erhalten manche nach einiger Zeit die niederschmetternde Nachricht von Metastasen – also Tochtergeschwülsten - im Körper. Was bedeutet diese Metastasierung der Erkrankung? Welche Fragen sollte ich in einem Erstgespräch idealerweise abklären? Was erwartet mich als Patientin? Und wo bekomme ich weitere Hilfe?
28:29 06/15/2021
Erblicher Brustkrebs
Die Schauspielerin Angelina Jolie ließ sich beide Brüste entfernen, als sie erfuhr, dass sie ein besonderes vererbtes Risiko für Brustkrebs hat. Ist diese Maßnahme sinnvoll? Handelt es sich immer um „erblichen Brustkrebs“, wenn in meiner Familie mehreren Personen an Brustkrebs erkrankt sind? Wer sollte getestet werden? Was passiert, wenn ein genetischer Test positiv ist? Diese Fragen und viele mehr rund um den „erblichen Brustkrebs“ erklärt Krebs.Leben!-Expertin Prof. Dr. Nina Ditsch, Leiterin des Brustkrebszentrums der Universitätsklinik Augsburg, im Gespräch mit Dr. Friedrich Overkamp.
14:33 06/08/2021
Therapieplanung
Was passiert nach einem verdächtigen Befund in der Mammographie? Oder wenn ich selbst einen verdächtigen Knoten in der Brust ertaste? Wer berät mich und wer entscheidet über die weitere Diagnosemöglichkeiten und die Therapieplanung? Der Verdacht oder die Diagnose „Brustkrebs“ ist für jeden erst einmal beängstigend und schockierend. Welche Maßnahmen und Schritte ich als Patientin ergreifen kann, wie mich meine Ärztin beraten kann und wann es sinnvoll ist sich an ein spezialisiertes Brustzentrum zu wenden, erläutert Krebs.Leben!-Moderator und Krebsmediziner Dr. Friedrich Overkamp im Gespräch mit Prof. Dr. Christian Jackisch – Brustkrebsexperte und Chefarzt der Gynäkologie und Geburtshilfe des Sana Klinikums in Offenbach.
23:18 06/01/2021
Krebs.Leben! Das erste Gespräch
Friedrich Overkamp und Prof. Dr. Christian Jackisch, Chefarzt der Gynäkologie und Geburtshilfe des Sana Klinikum Offenbach erläutern ob, wie und warum sich Patientinnen auf das erste Gespräch mit ihrem behandelten Arzt vorbereiten sollten und können. Warum es manchmal hilft, seine Fragen vorher zu notieren, was ein gutes erstes Beratungsgespräch ausmacht, und warum „Dr. Google“ im Vorfeld häufig eher für Verunsicherung sorgen kann.
13:29 05/27/2021
Krebs - und jetzt?
The show producer has not yet provided a description for this episode.
07:39 05/27/2021
Krebs.Leben! - Die Podcastreihe zum Brustkrebs
Krebs.Leben! – die Podcast Reihe für Brustkrebspatientinnen und Alle die sich informieren wollen. Die Diagnose Krebs ist für Betroffene, ihre Freunde und Angehörigen oft ein Schock – wir wollen zeigen, wie man trotz und vor allem mit Krebs leben kann! In unserer Krebs.Leben! Podcast-Reihe greifen wir die Fragen und Themen auf, die nicht überall besprochen werden und die nicht immer automatisch beantwortet werden: - Wie gehe ich mit meinen Kindern und meinen Angehörigen um? - Was macht die Erkrankung mit meinem Körpergefühl und meinem Selbstwertgefühl? - Welche Auswirkungen hat eine Brustkrebserkrankung auf mein soziales und berufliches Umfeld? - Stelle ich die richtigen Fragen bei meinem Arzt? Warum ist die Arzt-Patienten Kommunikation besonders wichtig?
01:58 05/18/2021