Show cover of LebensKunst

LebensKunst

Lebenskunst - die Kunst zu leben: Hier bekommt ihr Infos aus der Welt der menschlichen Psyche. Es ist mir ein großes Anliegen psychische Erkrankungen zu Entstigmatisieren und Betroffene vor Ausgrenzung zu schützen. Der Podcast richtet sich aber nicht nur an Betroffene, auch an Angehörige, und alle, die sich für die Thematik interessieren. Verschiedenste Themen rund um Gesundheit und Krankheit sollen hier ihren Platz finden, Denkanstöße liefern und zur persönlichen Weiterentwicklung inspirieren - Gedanken, Erfahrungen und Impulse aus meiner Praxis direkt zu euch nach Hause.  Link zu meiner Website: www.praxis-verhaltenstherapie.at

Tracks

#22 Hallo liebe Wut, schön, dass du da bist!
Die Wut ist so wichtig, und dennoch so unglaublich unbeliebt. Warum die meisten Menschen Wut ablehnen, und warum das Gefühl dennoch unerlässlich ist für uns, hört ihr in meiner neuen Folge: Hallo liebe Wut, schön, dass du da bist. Website: https://letscast.fm/sites/lebenskunst-d21b890bwww.praxis-verhaltenstherapie.atE-Mail: office@praxis-verhaltenstherapie.atInstagram: https://www.instagram.com/lebenskunst_podcast/
22:50 6/25/22
#21 Schüchternheit im Alltag
Unter Schüchternheit  versteht man die Ängstlichkeit oder Gehemmtheit in sozialen Situationen. Und entsteht vor allem dann, wenn die Aufmerksamkeit anderer auf einen Selbst gerichtet ist. Die schüchterne Person ist in so Situation tendenziell zurückhaltend, meist sehr bedacht im Reden und Handeln, oder vermeidet zum Teil verschiedenen Situationen. Mit Schüchternheit kann man aber lernen umzugehen. Wie? Das erfährt ihr in meiner Folge, also hört rein :D Website: https://letscast.fm/sites/lebenskunst-d21b890bwww.praxis-verhaltenstherapie.atE-Mail: office@praxis-verhaltenstherapie.atInstagram: https://www.instagram.com/lebenskunst_podcast/
24:57 5/28/22
#20 Die kleinen Freuden des Alltags
Kannst du genießen? Fällt es dir manchmal schwer, wirklich in den Moment des Genusses zu kommen? Genießen bedeutet ja grundsätzlich das erleben von positiven Emotionen - das erleben von Freude, Zufriedenheit, Wohlbefinden, Entspannung oder Glücksgefühlen. Was unsere Sinne damit zu tun haben, inwiefern es bei psychischen Erkrankungen hilft, und warum es auch ein wichtiger Part der Gesundheitserhaltung ist, erfährt ihr in dieser Episode. Hört rein :D Website: https://letscast.fm/sites/lebenskunst-d21b890bwww.praxis-verhaltenstherapie.atE-Mail: office@praxis-verhaltenstherapie.atInstagram: https://www.instagram.com/lebenskunst_podcast/
27:52 5/14/22
#19 Der Parasympathikus und wie wir ihn durch die Atmung beeinflussen können
In unserem heutigen Alltag ist unser Nervensystem oft im Ungleichgewicht, d.h. der Sympathikus ist ständig aktiv und gibt dem Parasympathikus, der für Ruhe zuständig ist, bekommt wenig Raum sich zu aktivieren, wodurch unsere Regenerationszeit massiv verkürzt wird. Wir Menschen brauchen aber Erholung und Ruhe, vor allem, wenn wir im Alltag viel Stress ausgesetzt sind. Die Atmung ist eine Methode ein Handwerkszeug, mit dem wir den Parasympathikus stärken können, in dem wir bewusst Ein- und Ausatmen. Wie das genau geht, hört ihr in dieser Folge. Website: https://letscast.fm/sites/lebenskunst-d21b890bwww.praxis-verhaltenstherapie.atE-Mail: office@praxis-verhaltenstherapie.atInstagram: https://www.instagram.com/lebenskunst_podcast/
15:47 4/30/22
#18. Bulimia Nervosa und Binge-Eating - ein Leben mit Essanfällen
Hotline für Essstörungen der Wiener Gesundheitsförderungtel.: 0800 - 20 11 20 kostenlos - anonym - bundesweit Montag bis Donnerstag von 12-17 Uhr (ausgenommen Feiertage)e-Mail-Beratung: hilfe@essstoerungshotline.at Essstörungen im Allgemeinen sind äußerst komplexe und schwere psychische Erkrankungen. Seit Pandemiebeginn haben die Zahlen der Essstörungserkrankten in Österreich stark zugenommen.  Wenn du Hilfe brauchst, trau dich diese in Anspruch zu nehmen. Die Essstörungshotline ist eine gute erste Anlaufstelle, wenn man nicht weiß, wohin man sich wenden soll. Die Folge gibt dir schon mal erste Informationen über die Bulimia Nervosa und das Binge Eating - die Gemeinsamkeiten und Unterschiede. Zudem erhältst du einen Einblick auf die körperlichen Folgeschäden. Die Folge ist für Betroffene, als auch für Angehörige, Therapeut*innen und alle die Interesse an der Thematik haben geeignet. Website: https://letscast.fm/sites/lebenskunst-d21b890bwww.praxis-verhaltenstherapie.atE-Mail: office@praxis-verhaltenstherapie.atInstagram: https://www.instagram.com/lebenskunst_podcast/
27:56 4/16/22
#17 Magersucht - Essen, nein danke!
Hotline für Essstörungen der Wiener Gesundheitsförderungtel.: 0800 - 20 11 20 kostenlos - anonym - bundesweit Montag bis Donnerstag von 12-17 Uhr (ausgenommen Feiertage)e-Mail-Beratung: hilfe@essstoerungshotline.at Magersucht oder Anorexie Nervosa ist eine äußerst komplexe und schwere psychische Erkrankung. Seit Pandemiebeginn haben die Zahlen der Essstörungserkrankten in Österreich stark zugenommen und leider kursieren viele Meinungen darüber. Was eine Magersucht allerdings nicht ist, ist...-  eine Aussage darüber, dass die Eltern oder Bezugspersonen völlig versagt haben, - dass es ein rein aufmüpfiges pubertäres Verhalten ist, - und es ist nichts, womit die Betroffenen einfach Schluss machen können. Was eine Magersucht tatsächlich ist und wie Angehörige damit umgehen können, hört ihr in dieser Episode. Website: https://letscast.fm/sites/lebenskunst-d21b890bwww.praxis-verhaltenstherapie.atE-Mail: office@praxis-verhaltenstherapie.atInstagram: https://www.instagram.com/lebenskunst_podcast/
25:57 4/9/22
#16 Emotionale Gewalt und ihre Folgen
Emotionale Gewalt hat viele Formen und passiert täglich.Die meisten von uns haben sich höchstwahrscheinlich schon mal missachtet, gekränkt und vielleicht sogar gedemütigt gefühlt. Solche Empfindungen hinterlassen Spuren und zum Teil tiefe Verletzungen. Aber ab wann spricht man eigentlich von emotionaler Gewalt und wie kann man sich schützen? Website: https://letscast.fm/sites/lebenskunst-d21b890bwww.praxis-verhaltenstherapie.atE-Mail: office@praxis-verhaltenstherapie.atInstagram: https://www.instagram.com/lebenskunst_podcast/
24:07 3/19/22
#15 Das neuronale Chaos
Ängste gehören zum Leben dazu. Die Angst ist ein Grundgefühl und für den Menschen absolut lebensnotwendig. Wir können grundsätzlich vor vielen Dingen Angst haben, egal ob vor Spinnen, Prüfungen oder dem Tod. Angst tritt zudem in verschiedenen Formen und Ausmaßen auf und wird sich nie aus unserem Alltag verbannen lassen. Aber wie kommen solche belastenden Gefühle überhaupt zu Stande und welche Rolle spielt dabei unser Gehirn, das hört ihr in dieser Folge. 
20:26 2/26/22
#14 Inklusion - eine Chance auf Teilhabe
Inklusion – Was ist das eigentlich? Viele Menschen haben den Begriff schon gehört. Aber was genau steckt dahinter? - Die Teilhabe Aller in der Gesellschaft, mit Fokus auf das Bildungssystem ist Inhalt dieser Folge;Inklusion ist meines Erachtens eine Chance für mehr Gesundheit und Lebenszufriedenheit aller Menschen.Website: https://letscast.fm/sites/lebenskunst-d21b890bwww.praxis-verhaltenstherapie.atE-Mail: office@praxis-verhaltenstherapie.atInstagram: https://www.instagram.com/lebenskunst_podcast/
17:25 2/12/22
#13 Selbstoptimierung, oder lieber gesunder persönlicher Wachstum?
Gerade wenn es um die eigene Person geht, sollen Fehler und Schwächen vermieden werden. Selbstoptimierung schlägt genau in diese Kerbe. Permanentes Optimierungsdenken löst enorm viel Druck aus, wie man aus dieser Spirale rauskommen kann, damit beschäftige ich mich in der heutigen Folge.
20:51 1/15/22
#12 Selbstliebe ist nicht egoistisch, es ist NOTWENDIG
Wenn Freund:innen an einer Aufgabe scheitern oder sich beruflich verausgaben, sind wir unterstützend und wohlwollend da – doch sich selbst gegenüber agieren wir oft streng und erbarmungslos.Warum Selbstliebe das Gegenteil von Egoismus ist und warum sich selbst zu achten so wichtig ist, ist Thema der heutigen Folge 
27:16 12/18/21
#11 Resilienz - die psychische Widerstandskraft
Wir sind ständig in Alarmbereitschaft. Auch in den Therapien wird mir immer wieder berichtet, dass sich die Personen egal ob Schüler:innen, Stundent:innen oder Berufstätige Personen überwiegend gestresst fühlen. Die Betroffenen fühlen sich durchgängig sehr belastet. Depressionen, Burn-out oder Angststörungen können dann entsehen. Aber es gibt Menschen, die mit Stress und Druck viel besser zurechtkommen als ihre Mitmenschen. Diese Menschen haben eine große Resilienz oder auch psychische Widerstandskraft genannt.
25:11 12/11/21
#10 Tränen - ist weinen gesund?
Wer kennt es nicht: man beginnt in den unpassendsten Situationen zu weinen. Was passiert denn da? Warum entscheidet sich der Körper für diesen Mechanismus? Macht weinen Sinn? Weinen kann helfen Gefühle regulieren und verarbeiten. Was es aber genau auf sich hat mit dem durchaus großartigen Mechanismus des Körpers, hört ihr in meiner neuen Episode. 
18:12 12/4/21
#9 Kommunikation und Wirklichkeitsbildung
Wir alle haben hin und wieder einmal Streit. Häufig geht es dabei darum, dass wir eine bestimmte Situation vollkommen anders einschätzen als unser Gegenüber und wir uns deshalb nicht auf eine gemeinsame Version der Wirklichkeit einigen können. Aber warum? - Weil jeder von uns in seiner persönlichen Welt lebt.
27:55 11/27/21
#8 Kommunikation muss gelernt sein
Diese Folge widme ich unserer Kommunikation. Wir alle kommunizieren tagtäglich, sowohl verbal als auch nonverbal.  Ich möchte euch heute ein bisschen was erzählen, auf welche Arten wir kommunizieren können und warum es manchmal passiert, dass das Gegenüber Dinge anders versteht, wie es eigentlich gemeint wurde. 
36:10 11/20/21
#7.1 Progressive Muskelentspannung
Die progressive Muskelentspannung ist eine sehr effektive Methode Anspannungszustände zu reduzieren.  Für Menschen, die viel Stress im Alltag haben oder die in Belastungssituationen Kampf- oder Fluchtreaktionen zeigen, ist diese Entspannung sinnvoll, da besonders die Skelettmuskulatur angespannt wird. Man lernt durch das Anspannen und Entspannen der Muskulatur den Körper besser kennen, da man sich der Anspannung bewusst wird und die Übung dem Bewegungsdrang entgegen wirkt.
21:53 11/16/21
#7 Emotionen
Heute geht um das Thema Emotionen: Wir alle kennen Situationen, in denen wir uns fragen, warum wir gerade so und nicht anders emotional reagiert haben. Manchmal ist unklar, weshalb die Kritik einer Person so viel Ärger/Wut oder Trauer auslöst oder warum wir bestimmte Gefühle einfach nicht loslassen können. 
18:33 11/13/21
#6 Prokrastination und Aufschieberitis
Wenn prokrastinieren, also ein permanentes Aufschieben von Aufgaben, Entscheidungen oder Aktivitäten chronisch wird, kann dies gravierende Folgen für das eigene Leben haben. Der Begriff Prokrastination stammt aus dem klinischen Bereich und meint meistens das Aufschieben von Aufgaben im Zusammenhang mit Studium bzw. Lernen oder im Beruf. Das Wort Aufschieberitis hingegen, welches im Alltag gerne verwendet wird, beschreibt das Aufschieben von Alltagsaufgaben. Spannend ist, dass sich die  Forschung seit Jahren mit der akademischen Prokrastination beschäftigt, aber wenig mit dem alltäglichen Aufschiebeverhalten. Leidensdruck kann allerdings Beides verursachen. 
20:10 10/30/21
#5 Das Impostor-Syndrom
Wenn Selbstzweifel das Leben bestimmen, Erfolge nicht angenommen werden können, und eine ständige Sorge besteht, als Hochstapler:in entlarvt zu werden, dann wird in der Psychologie vom Impostor-Syndrom gesprochen. Es ist ein Phänomen, dass mittlerweile die Meisten kennen, und dennoch wenig Beachtung bekommt. Es dauert oft lange, bis Betroffene sich Hilfe suchen. 
19:23 10/23/21
#4 Der Perfektionismus und seine Folgen
Wenn das Streben nach herausragenden Leistungen zum Leidensdruck wird, sprechen wir in der Psychologie von klinischem Perfektionismus. Der Klinische Perfektionismus schadet uns in der Regel, weil er starre und unflexible Maßstäbe beinhaltet und häufig mit Selbstabwertung einhergeht. Perfektionist:innen stehen permanent im Wettbewerb mit sich selbst, bis es zu viel wird. Lebensziele und Wünsche rücken dadurch eher weiter weg, als dass man ihnen näher kommt. 
15:51 10/16/21
#3 Weltschmerz
Im Weltschmerz sind bestimmte Wunschvorstellungen darüber enthalten, wie die Welt sein sollte, sie aber nicht ist, und sich unter Umständen auch nicht entwickeln wird. Das heißt, die Menschen haben das Gefühl, dass alles, woran sie glauben, was ihnen wichtig ist, den Bach hinunter geht – Gesellschaftliche Werte, Grundsätze, Moralvorstellungen.  Der Glaube an das Gute in der Welt ist erschüttert und gerät ins Wanken. 
18:21 10/9/21
#2 Was ist Psychotherapie?
Diese Folge soll euch die Psychotherapie etwas näher bringen: Was ist Psychotherapie? Wann brauche ich Psychotherapie? Wie läuft sowas ab und welche Kosten kommen da auf mich zu? Wieviel zahlen die jeweiligen Krankenversicherungen und was ist dafür notwendig? Diese Fragen versuche ich für euch zu klären, und hoffe, damit Licht ins Dunkel zu bringen und etwaige Ängste davor abzubauen. :)  
22:32 10/2/21
#1 Gesundheit und Krankheit
Was bedeuten die Begriffe Gesundheit und Krankheit? Ab wann gilt man als gesund oder krank, und vor allem wie können wir gesund bleiben? Auf den ersten Blick scheinen die Fragen leicht zu beantworten und die Begriffe Gesundheit und Krankheit wirken klar definiert. In der näheren Auseinandersetzung damit, unter anderem mit meinen Klient:innen, habe ich bemerkt, dass dem gar nicht so ist. Die Definitionen von Gesundheit sind stark vom Standpunkt geprägt und unterscheiden sich demnach entsprechend voneinander. Lasst uns gemeinsam schauen, welche Standpunkte es da gibt :). 
19:36 9/25/21
#0 Vorstellung
Mein Name ist Katja. Ich bin von Beruf Psychotherapeutin und in Österreich tätig. In dieser kurzen Vorstellungsfolge möchte ich euch zu Beginn ein bisschen was von mir erzählen und erklären, worum es in diesem Podcast überhaupt geht. Ich möchte mein Wissen mit euch teilen und versuche dies nun anhand dieses Podcasts :) Geübt bin ich noch nicht, aber mit Freude dabei :). Ich hoffe es gefällt euch, und hört euch auch kommende Folgen an. 
04:36 9/25/21

Similar podcasts