Show cover of Sag doch mal

Sag doch mal

„Sag doch mal!“ ist der Jura-Podcast von Hogan Lovells, der euch hinter die Kulissen unserer Kanzlei führt. Hier sprechen wir mit Anwältinnen und Anwälten aus den unterschiedlichsten Rechtsbereichen unserer deutschen Kanzleistandorte. Wer sind die Menschen hinter Hogan Lovells? Was sind ihre persönlichen Geschichten? Welche individuellen Karrierewege haben sie eingeschlagen? Was motiviert sie, in einer Großkanzlei tätig zu sein?  Hogan Lovells ganz nah – In „Sag doch mal!“ erhaltet ihr spannende Einblicke in den Arbeitsalltag unserer Großkanzlei. Hört gleich rein und lernt unsere Persönlichkeiten sowie Rechtsbereiche kennen!  Ihr interessiert euch für einen Einstieg bei Hogan Lovells? Hier erhaltet ihr weitere Infos: Stellenanzeigen: https://hoganlovells.wd3.myworkdayjobs.com/Search  Lernt uns bei einem Event kennen: https://www.hoganlovells.com/de/global-careers/careers-in-germany/career-pods/events  Bei Fragen kontaktiert uns: karriere@hoganlovells.com  Disclaimer: Dieser Podcast stellt keine Rechtsberatung dar. Er verfolgt ausschließlich das Ziel, bestimmte Themen zu beleuchten und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die in dem Podcast geäußerten persönlichen Ansichten sind nicht die Ansichten von Hogan Lovells International LLP. 

Tracks

#9 Debt Capital Markets: Über den Dächern von Frankfurt
Das breite Feld und spannende Rechtsgebiet des Kapitalmarktrechts steht im Mittelpunkt dieser Episode von „Sag doch mal!“, dem Jura-Podcast von Hogan Lovells. Pauline Harms hat Dr. Jochen Seitz zu Gast, der seit mehreren Jahren Partner und Mitglied des internationalen Capital Markets Führungsteam von Hogan Lovells ist. Jochen Seitz erzählt Pauline, wie ihn sein frühes Interesse an der Börse und an Kapitalmarktthemen zunächst in eine Investmentbank führte, bevor er dann den Weg in die Anwaltschaft und zu Hogan Lovells fand. Der erfolgreiche Anwalt und aktive Mountainbiker berichtet aus seinem abwechslungsreichen Arbeitsalltag in der Beratung unterschiedlicher Akteure in der Finanzdienstleistungsbranche, er erläutert, dass ihn in einer Großkanzlei die Kombination aus intensiver fachlicher Arbeit und unternehmerischen Tätigkeiten besonders reizt und wie der Brexit zu einer Vielzahl europaübergreifender Projekte am Standort Frankfurt führte. An Absolventinnen und Absolventen gerichtet, die ihren Werdegang in der Anwaltschaft starten, verrät Jochen Seitz zudem die aus seiner Sicht drei wichtigsten Bereiche, um als Anwältin oder Anwalt erfolgreich zu sein.
30:24 09/16/2022
#8 Einblicke eines Litigators in den Industriesektor Mobility
In dieser Episode hat Pauline Harms Detlef Haß zu Gast. Der erfahrene Partner unseres Münchener Hogan Lovells-Standorts ist erfolgreicher Anwalt im Bereich Litigation (Prozessführung und Schiedsgerichtsbarkeit) und Leiter unserer internationalen “Industriegruppe“ Manufacturing & Industrials. Detlef gibt einen Einblick in seinen Werdegang, erzählt, was ihn in seiner täglichen Arbeit antreibt und wie eine Rennrad-Tour in Frankreich das USA-Geschäft der Kanzlei beflügelte. Wie im Titel angekündigt, dreht sich in dieser Folge natürlich einiges um Autos und den Automotive-Bereich, um die künftigen technologischen Herausforderungen der Automobilbranche und darum, wie sich eine Großkanzlei wie Hogan Lovells darauf einstellt. Also spannende Themen in der Episode von "Sag doch mal!“, dem Jura-Podcast von Hogan Lovells!Weitere Einblicke in die Großkanzlei findet ihr auf Instagram.
36:11 08/12/2022
#7 Work-Life-Wie bitte? Familienplanung & Großkanzlei
Frauen und Männer in der Kanzlei, Familie und Karriere, Vorbilder im Job – in der neuen Episode von „Sag doch mal“, dem Jura-Podcast von Hogan Lovells, geht es um spannende Themen rund um die Vereinbarkeit von Familienplanung und Tätigkeit in einer Großkanzlei. Host Pauline Harms hat Anne Busch zu Gast, die als Senior Associate im Bereich Litigation am Kanzlei-Standort Frankfurt tätig ist. Anne gibt uns in dieser Episode zahlreiche Einblicke und Tipps, wie sie den täglichen Spagat zwischen Familienleben sowie Karriere in der Großkanzlei meistert – und wie sie Hogan Lovells dabei unterstützt. Die Anwältin berichtet aus dem Kanzleialltag, dem unterschiedlichen Auftreten von Frauen und Männern, über ihre weiblichen Vorbilder im Job und was sie sich bei der ehemaligen Facebook-Managerin Sheryl Sandberg abgeschaut hat.
32:40 07/08/2022
#6 Was wollen Mandant*innen wirklich?
Der Arbeitsrechtler Stefan Richter, der am Standort Düsseldorf unserer Großkanzlei Hogan Lovells arbeitet, ist Gast in der sechsten Episode von „Sag doch mal!“. Pauline Harms erfährt seinen Weg von der nordrhein-westfälischen Kleinstadt zur Großkanzlei, und was sein gutes Abitur damit zu tun hatte, den Berufswunsch Polizist zugunsten eines Jura-Studiums aufzugeben. Zudem berichtet Stefan Richter aus seinem Arbeitsalltag im Arbeitsrecht, er erläutert sein Erfolgsrezept für die erfolgreiche Arbeit mit Mandant*innen – Empathie, Authentizität und Spaß an der Sache – und verrät, dass Arbeitsrecht „lebensnah, bunt und spannend“ ist oder mit einem Wort: „toll!“
32:40 06/10/2022
#5 Responsible Business – ist das noch Marketing?
In der fünften Episode von „Sag doch mal!“ trifft Pauline Harms erneut auf eine Kollegin, die uns viele spannende Einblicke in unsere Großkanzlei Hogan Lovells geben kann – dieses Mal aus einem ganz besonderen Bereich: Mareike van Oosting verantwortet gemeinsam mit dem globalen Team der Kanzlei das Thema Responsible Business am Standort in München. Mareike spricht über die Bedeutung verantwortlichen und nachhaltigen Unternehmertums als zentralen Wert von Hogan Lovells und darüber, welche Verantwortung die Kanzlei für die Gesellschaft übernehmen kann. Sie verrät, welche spannenden Möglichkeiten Hogan Lovells seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bietet, sich gesellschaftlich zu engagieren, berichtet über das wichtige Feld der pro bono Beratung für gemeinnützige Organisationen, NGOs oder Menschen in Not – und darüber, wie nachhaltiger Büroalltag gelingen kann.
41:48 05/13/2022
#4 Spiel mir das Lied vom Kapitalmarktrecht
In der neuen Episode von „Sag doch mal!“ hat Pauline Harms Christian Schröder zu Gast. Der Associate arbeitet erfolgreich im Kapitalmarktrecht unserer Großkanzlei Hogan Lovells in Frankfurt und verrät u. a., wie er als Fan von Borussia Mönchengladbach „ausgerechnet“ an die Uni Köln zum Jura-Studium kam und wie er in seinem Praktikum bei der Deutschen Botschaft in Manila einmal ein Grußwort für den Bundespräsidenten verfasste. Außerdem erzählt Christian Schröder in dieser Podcast-Folge, warum er ausgerechnet in den Bereich Kapitalmarktrecht wollte, wie seine tägliche Arbeit in dem Rechtsgebiet aussieht, welche Schnittpunkte er mit anderen Fachbereichen inner- und außerhalb der Kanzlei hat, wie er den Austausch mit internationalen Kolleg*innen empfindet und welche Einsichten er im Rahmen seines Lufthansa Mandats im Politikbetrieb gewinnen konnte.
33:16 04/08/2022
#1 Die ersten 100 Tage als Associate bei Hogan Lovells
In der Auftaktfolge von „Sag doch mal!“ spricht Pauline Harms mit Katharina Baunach, die seit 2020 als Associate am Standort Frankfurt am Main tätig ist. „Jura ist längst nicht so trocken wie sein Ruf“,  ist sich Katharina Baunach sicher. Sie berichtet über ihr Jurastudium und worüber sie in ihrem Referendariat positiv überrascht wurde. Die Associate verrät, warum es den typischen Tag im Referendariat so gar nicht gibt und welche Herausforderungen es beim Übergang von der Referendarin zur Anwältin gibt. Außerdem erfährt Gastgeberin Pauline Harms, wie Katharina Baunach die Mandant*innen bei umfangreichen und komplexen Infrastruktur- und Energieprojekten berät und warum beim Stichwort Hogan Lovells als erstes gelbe Quietscheenten in den Sinn kommen. 
24:24 03/10/2022
#2 Arbeitszeiten und andere Vorurteile gegenüber Großkanzleien
In der zweiten Episode von „Sag doch mal!“ trifft Pauline Harms auf Maria Weiss, die als Senior Associate am Standort Hamburg tätig ist. Die Anwältin erzählt, wie sie zum Auslandsstudium nach Gran Canaria kam und wie sie in ihrer Verwaltungsstation beim NDR Jura mit Journalismus verknüpfen konnte. Außerdem berichtet sie, welches Erlebnis ihr als Referendarin in der Wirtschaftsabteilung der Deutschen Botschaft in Washington besonders im Gedächtnis geblieben ist. Im Gespräch mit Pauline Harms spricht Maria Weiss zudem offen über bestehende Vorurteile gegenüber der Arbeit in einer Großkanzlei, wie etwa den Arbeitszeiten, einer möglichen „Ellenbogenmentalität“ oder ihrer Teilzeittätigkeit. 
29:11 03/10/2022
#3 Vom Apotheker zum Anwalt bei Hogan Lovells
In der dritten Episode von „Sag doch mal!“ spricht Pauline Harms mit Lars-Fabian Blume. Der promovierte Pharmazeut ist als Senior Associate im Bereich Patentrecht am Standort Düsseldorf tätig. Offen berichtet der Anwalt über seinen ungewöhnlichen Weg vom Apotheker zum Juristen, den er trotz der Herausforderung mit nicht weniger als fünf Staatsexamen erfolgreich beschritten hat. „Viel Arbeit, aber auch viel Spaß und spannende Projekte“ – so erinnert Lars-Fabian Blume sich an seine Zeit als Trainee. Er spricht über das tolle Gefühl, direkt das erste Verfahren als Jurist gewonnen zu haben und wie verblüfft er war, als er von einem Partner zum Indiaca-Spiel auf dem Büroflur herausgefordert wurde. 
27:45 03/10/2022