Show cover of Medientage Mitteldeutschland Podcast

Medientage Mitteldeutschland Podcast

Im Podcast der Medientage Mitteldeutschland sammeln wir hörenswerte Gespräche aus der Medienwelt. Damit können Sie sich durch die Bandbreite der Medien-Themen hören. Die Medientage Mitteldeutschland finden das nächste Mal am 3. und 4. Mai 2023 in Leipzig statt.

Tracks

#108 Wie werden innovative Audio-Formate entwickelt, Schiwa Schlei?
Kommt da noch was nach True Crime, Daily- und Promi-Laber-Podcasts? Erzählerische Formate werden seit Jahren gefordert und es entstehen derzeit neue Genres und Formate wie Gameshows oder fiktionale Podcasts. Währenddessen verändert sich auch der Markt: Es gibt finanzstarke Streamingdienste, Podcastradios, Podcaster:innen, die jetzt Radio machen und umgekehrt. Welche Strategien für die Formatentwicklung gibt es? Wie können neue Zielgruppen erschlossen werden? Im MTM-Podcast sprechen wir mit Schiwa Schlei, die bei den WDR Marken COSMO und 1Live für das Programm verantwortet.
15:05 10/20/2022
#107 Kommt bald eine einheitliche Podcastwährung, Olaf Lassalle?
Bisher hat jede Plattform im Audiomarkt eigene Zahlen zur Erfolgsmessung erhoben. Mit dem anhaltenden Hype fordern viele einheitliche Standards für Werbetreibende und Podcaster:innen. Im Frühjahr 2022 hat die Agma deshalb erstmals Nutzungsdaten im Rahmen der ma Podcast, angelehnt an die Richtlinien des IAB-Standards 2.1, veröffentlicht. Daran beteiligen sich bisher über 100 Podcaster:innen, Publisher und Hosting-Anbieter - jedoch bislang nicht der Branchenriese Spotify. Wie kann eine gemeinsame Podcastwährung aussehen, die alle Marktteilnehmenden einbezieht? Darüber sprechen wir mit Olaf Lassalle, Geschäftsführer der agma e.V.
12:48 10/06/2022
#106 Wie nachhaltig ist die ARD, Dr. Susanne Pfab?
Medien kommen beim Thema Nachhaltigkeit eine doppelte Verantwortung zu: Zum einen sensibilisieren Medienschaffende in journalistischen Produkten wie Filmen und der täglichen Berichterstattung für den Klimawandel und dessen Folgen. Zum anderen emittieren Medienunternehmen durch ihre Arbeit selbst CO2. Die neun ARD-Rundfunkanstalten haben daher im Herbst 2021 das ARD-Board Ökologische Nachhaltigkeit mit dem Ziel gegründet, eine umwelt- und ressourcenschonendere Gesamtbilanz des ARD-Medienverbunds zu erreichen. Wir sprechen in Folge #106 des MTM-Podcasts mit Dr. Susanne Pfab, ARD-Generalsekretärin und Koordinatorin des ARD-Boards, über die Pläne des ARD-Boards und wie sich diese im Programm und Alltag wiederfinden sollen.
19:35 09/22/2022
#105 Wie kommt das Radio durch die Krise(n), Christian Berthold?
Müssen Radiosender in Zukunft zu Plattformen werden, um Bestehen zu können? Während neue Akteur:innen auf den Audiomarkt drängen, müssen die etablierten Privatradios ihre bisherigen Geschäftsmodelle erweitern, anpassen und zukunftsfähig machen. Wie kann das vor dem Hintergrund mehrerer Krisen, zunehmender Digitalisierung und verändertem Nutzungsverhalten der Zuhörer:innen gelingen? Christian Berthold ist Geschäftsführer der Antenne Thüringen und spricht im MTM-Podcast über die Herausforderungen des digitalen Wandels und darüber, wie die Radiobranche den Veränderungen in Zukunft begegnen kann.
23:00 09/08/2022
#104 Wie viel Haltung braucht Journalismus, Klaus Brinkbäumer?
Klimawandel, Corona-Pandemie, Inflation, Krieg in der Ukraine. All das sind große Herausforderungen, auch für den Journalismus. Im MTM-Podcast sprechen wir mit Klaus Brinkbäumer, Programmdirektor des MDR, über Haltung, die Rolle der Medien bei der Polarisierung der Gesellschaft und die damit verbundene Verantwortung, die Gefahr einer False Balance im Journalismus und den Unterschied zwischen Haltung bei privaten Medien und im öffentlich-rechtlichen Rundfunk.
20:45 08/01/2022
#103 Wie können Redaktionen diverser werden, Ferda Ataman?
Eine ausgewogen zusammengesetzte Redaktion soll die Lebenswirklichkeit der deutschen Bevölkerung besser abbilden - so der Wunsch. Doch warum sind Menschen mit Einwanderungsgeschichte oder ohne akademischen Abschluss in Redaktionen nach wie vor unterrepräsentiert? Wo liegen im Alltag die Schwierigkeiten und welche erfolgreichen Beispiele gibt es? Darüber sprechen wir mit Ferda Ataman, Gründerin Diversity Kartell GmbH, langjährige Vorsitzende der neuen deutschen Medienmacher:innen und die neue Antidiskriminierungsbeauftragte des Bundes.
27:55 07/14/2022
#102 Wie werden Podcasts auf Spotify vermarktet, Sven Bieber?
Podcasts sind aus der Audiowelt nicht mehr wegzudenken. Rund jeder Vierte in Deutschland hört täglich Podcasts - Tendenz steigend. Spotify ist dabei als Podcast-Plattform einer der Big Player, wenn nicht mittlerweile sogar DER Big Player. Inzwischen gibt es auf Spotify rund 1,5 Millionen Podcast-Shows und allein 40.000 Podcasts aus Deutschland. Doch wie wird aus der Flut an Content ein erfolgreiches Geschäftsmodell? Wie entwickelt sich das im Frühjahr gegründete Spotify-Ad-Studio? Und welche Auswirkungen sind durch die Corona-Pandemie und den Ukraine-Krieg auf den Audiomarkt zu spüren? Darüber sprechen wir mit Sven Bieber, Director of Sales in Deutschland und Österreich in Folge #102 des MTM-Podcasts.
15:59 06/30/2022
#101 Wie funktioniert Desinformation auf TikTok, Marcus Bösch?
Marcus Bösch ist TikTok Researcher an der Hochschule für Angewandte Wissenschaft in Hamburg und forscht über die Möglichkeiten zur Desinformation auf der chinesischen Content-Plattform. In seinem Newsletter „Understanding TikTok“ gibt er regelmäßig Einblicke in die Mechanismen der App. Viel Spaß bei Folge 101 des MTM-Podcasts!
16:10 06/17/2022
#100 Welche Pläne haben Sie für die ARD, Patricia Schlesinger?
Wir feiern die 100. Folge des MTM-Podcasts! Und haben uns dafür einen besonderen Gast eingeladen: Patricia Schlesinger, Intendantin des rbb, spricht über ihre Pläne als ARD-Vorsitzende: Die drei „D“ – Digitalisierung, Dialog, Diversität – stehen im Fokus ihres Vorsitz, wie Schlesinger uns im Podcast verrät. Was konkret angestoßen und umgesetzt werden soll, welche Maßnahmen die ARD und ihre Sendeanstalten zukunftsfähig machen und wie es mit dem Rundfunkbeitrag weitergeht, das erfahren Sie in Episode #100.
24:17 05/25/2022
#99 Wie kann eine Plattform wie YouTube gegen Desinformation vorgehen, Sabine Frank?
Sabine Frank ist Head of Governmental Affairs und Public Policy bei der Plattform YouTube DACH / CEE.
19:05 05/19/2022
#98 Wie gefährdet ist die Medienfreiheit in Europa, Dr. Lutz Kinkel?
Laut Reporter ohne Grenzen ist Europa der beste Kontinent für die Pressefreiheit. Doch selbst in einer Demokratie wie Deutschland gab es im vergangenen Jahr jeden vierten Tag gewaltsame Angriffe auf Medienschaffende. Die meisten gingen glimpflich aus, bei anderen ging Equipment kaputt und bei 12 Vorfällen wurden die Journalist*innen verletzt. Aber auch in den anderen europäischen Staaten ist Gewalt gegen Journalist:innen und Medienschaffende leider keine Seltenheit. Im MTM-Podcast sprechen wir anlässlich des Internationalen Tag der Pressefreiheit am 3. Mai mit Dr. Lutz Kinkel, Geschäftsführer des Europäischen Zentrums für Presse- und Medienfreiheit (ECPMF). Die Non-Profit Organisation wurde 2015 in Leipzig gegründet und sieht ihre Aufgabe im fördern, bewahren und verteidigen der Medienfreiheit.
16:44 05/06/2022
#97 Wie gefährdet ist unsere Demokratie, Sabine Leutheusser-Schnarrenberger?
„Altes grünes Dreckschwein“, „Stück Scheiße“, „Pferdehintern“: Das ist nur eine Auswahl der Beleidigungen, die Politikerinnen im Internet täglich über sich ergehen lassen müssen (in diesem Fall Renate Künast & Claudia Roth). Schlimm genug, doch bei Beleidigungen bleibt es nicht: Hetze, Morddrohungen und auch körperliche Gewalt gegen Politiker:innen haben in den vergangen Jahren deutlich zugenommen. 2021 wurden 4458 Straftaten gegen Amts- und Mandatsträger:innen festgestellt, so vorläufige Zahlen des Bundeskriminalamts. 2017 waren es 1527, die Zahl hat sich also seitdem mehr als verdoppelt. Welchen Einfluss haben diese Angriffe auf die Medienfreiheit, unsere Gesellschaft und die Demokratie? Darüber sprechen wir mit Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, Bundesjustizministerin a. D., in Episode 97 des MTM-Podcasts.
20:18 04/11/2022
#96 Wie geht es mit RT DE weiter, Dr. Eva Flecken?
Anfang Februar sprach die Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK) der Landesmedienanstalten ein Sendeverbot gegen RT DE aus, da der Sender ohne Lizenz sendete. Nur zwei Wochen später begann Russland den Krieg gegen die Ukraine, in der Folge die EU ein europaweites Verbot gegen den russischen Staatssender als Wirtschaftssanktion aussprach. Auf welchen medienrechtlichen Grundlagen bauen diese Entscheidungen auf? Welche Rechtsmittel stehen der im Verfahren zuständigen Medienanstalt Berlin-Brandenburg zur Verfügung, um gegen die rechtswidrige Ausstrahlung des Programms vorzugehen? Ist das Lizenz-Modell, dass nur den linearen Rundfunk einschließt, angesichts der zahlreichen Online-Angebote noch zeitgemäß? Im MTM-Podcast gibt uns Dr. Eva Flecken, Direktorin der MABB, Einblicke in die Entwicklungen rund um RT DE, in die Verantwortungsbereiche der Landesmedienanstalten und darin, wie Medienregulierung in Deutschland umgesetzt werden kann.
31:34 03/25/2022
#95 Wie divers ist Sportjournalismus, Mara Pfeiffer?
Im Sommer 2022 ist wieder Fußball-EM. Moment, war die nicht gerade letztes Jahr? Gemeint ist die Frauenfußball-EM. Warum wird immer noch in Fußball und Frauenfußball unterteilt? Wie kann Sprache im Sport Gleichberechtigung schaffen? Mara Pfeiffer, Autorin, Journalistin und langjährige Expertin für Gender-Rollen im Sport, spricht im MTM-Podcast mit uns über strukturelle Probleme in der Sportberichterstattung, über Lösungsansätze und Fördermöglichkeiten und darüber, warum gerade der Fußball dabei helfen kann, gesellschaftlichen Wandel voranzutreiben.
21:22 03/10/2022
#94 Was kommt nach den 3rd Party-Cookies, Achim Schlosser?
In Kundenaccounts, in Webshops oder auf Social Media: LogIns im Netz sind allgegenwärtig. Die netID Foundation bietet eine Single-Sign-On Lösung an, die auf dem besten Weg ist, eine europäische Alternative zu den großen US-amerikanischen Technologieplattformen wie Apple oder Google zu werden. Doch was genau passiert mit den persönlichen Daten und wo liegen die Vorteile für Nutzer:innen? Insbesondere für Publisher und Werbetreibende werden neue Konzepte für die Datengewinnung wichtig, wenn im nächsten Jahr die 3rd-Party-Cookies im Chrome-Browser endgültig abgeschafft werden. Unser Gast in Ausgabe #94 des MTM-Podcasts ist Achim Schlosser, CTO und Vorstandsvorsitzender der netID Foundation, der uns Einblicke gibt in das Spannungsfeld aus Werbeinteressen, Datenschutz und EU-Regelungen. 
14:48 02/23/2022
#93 Wie funktioniert Regulierung bei Intermediären, Markus Heinker?
Jugendschutz, Medienbildung oder Medienregulierung: Den Landesmedienanstalten kommt eine zentrale Rolle, wenn es um Regulierung, Zukunft und Vielfalt der Medien geht. Im MTM-Podcast sprechen wir mit Prof. Dr. Markus Heinker, Präsident der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien, über die Entscheidung der ZAK zu RT DE, den aktuellen Entwicklungen der Plattformregulierung auf EU-Ebene sowie darüber, wie es mit einer möglichen Sperre von Messenger-Diensten wie Telegram weitergeht.
30:50 02/10/2022
#92 Wie sieht die Zukunft der Regionalverlage aus, Michael Tallai?
Ein Hacker-Angriff, sinkende Zeitungsabonnements und die Pandemie: Die Funke Mediengruppe Thüringen musste sich in den letzten zwei Jahren einigen Krisen entgegenstellen. Welche positiven Learnings konnten daraus gezogen werden? Wo liegen die Potentiale für das regionale Verlagsgeschäft? Mit Michael Tallai, Geschäftsführer der FUNKE Mediengruppe Thüringen, sprechen wir in Folge #92 des MTM-Podcasts darüber, wie sich das regionale Verlagsgeschäft für die Herausforderungen der Zukunft aufstellt.
22:14 01/13/2022
#91 Wie sieht die Zukunft des öffentlich-rechtlichen Rundfunks aus, Oliver Schenk?
In der dritten Folge des MTM-Rundfunk-Specials sprechen wir mit Oliver Schenk, Chef der Staatskanzlei Sachsen, der die Medienpolitik für CDU/CSU bundesweit koordiniert. Gelingt mit den aktuellen Vorschlägen der „große Wurf“, den Staatsminister Schenk Anfang des Jahres forderte?
18:02 12/20/2021
#90 Was erwarten private Medien von der Rundfunkreform, Claus Grewenig?
Der VAUNET – Verband privater Medien e.V. hat im November 2021 eine Stellungnahme zum Entwurf zur Rundfunkreform der Länder veröffentlicht. Darin verweist der Branchenverband u.a. darauf, dass eine Reform des ÖRR immer auch eine Reform des gesamten Mediensystems sei. Was die privaten Medienhäuser also konkret fordern, darüber sprechen wir in Folge #90 des MTM-Podcasts mit Claus Grewenig, stellvertr. Vorsitzender des Branchenverbands.
22:42 12/15/2021
#89 Was ändert sich am Auftrag, Heike Raab?
In Deutschland legen die Bundesländer in Staatsverträgen den Rahmen und die Organisationsstruktur für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk fest. Die Bundesländer haben Vorschläge zur Reform von ARD, ZDF und Deutschlandradio erarbeitet, die zurzeit öffentlich einsehbar sind. Zudem können noch bis zum 14. Januar 2022 Anmerkungen und Stellungnahmen eingereicht werden. Federführend für die Rundfunkkommission der Länder ist die Staatskanzlei Rheinland-Pfalz. In der aktuellen Folge des MTM-Podcasts sprechen wir mit Heike Raab, Medienstaatsekretärin des Landes Rheinland-Pfalz und Koordinatorin der Rundfunkkommission der Länder über den aktuellen Stand der Rundfunkreform. Was ändert sich am Auftrag?
25:04 12/02/2021
#88 Wie entwickelt sich die deutsche Gamesbranche, Felix Falk?
Die Gamesbranche erfährt gerade einen Boom. Allein im Pandemiejahr 2020 stieg der Umsatz in Deutschland um 32 Prozent. Wer profitiert davon und wie können diese Effekte für eine nachhaltige Förderung des Games-Ökosystems genutzt werden? Bereits die letzte Bundesregierung versprach Games im Koalitionsvertrag zu verankern, was ist daraus geworden? Welche Fördermöglichkeiten braucht es, um den Games-Standort Deutschland zu stärken? Wo steht der Spielemarkt im internationalen Vergleich? In Folge #88 des MTM-Podcasts sprechen wir mit Felix Falk, Geschäftsführer des game – Verband der deutschen Games-Branche e.V., über die wirtschaftliche und gesellschaftliche Rolle von Games.
22:54 11/11/2021
#87 Wie sieht die Audiostrategie von P7S1 aus, Katharina Frömsdorf?
Nach einem Jahr hat Seven.One Audio, die Audio-Abteilung von ProSiebenSat.1, die eigene Plattform FYEO mit Abomodell wieder eingestellt. Inzwischen stehen die rund 50 Fyeo Originals über eine Content-Partnerschaft in der App Podimo zur Verfügung. Die Zukunft sieht Seven.One nun in der Vermarktung von reichweitenstarken Podcast-Formaten auf externen Plattformen durch native Werbeformate, anstelle von automatisch ausgespielter Werbung, wie zum Beispiel der Host-read-Ad. Seit Juli diesen Jahres verfügt das Unterföhringer Unternehmen zudem über einen eigenen AdServer. Welche Vorteile ergeben sich dadurch und wie kann der Content am Ende monetarisiert werden? Antworten darauf und auf viele weitere spannende Fragen zur Audiostrategie von P7S1, gibt uns Katharina Frömsdorf, Geschäftsführerin der Seven.One AdFactory, in Folge 87 des MTM-Podcasts.
21:23 10/21/2021
#86 Wie kann Meinungsvielfalt im digitalen Zeitalter gesichert werden, Wolfgang Kreißig?
Der Erhalt der Meinungsvielfalt liegt in der DNA der Medienanstalten, sagt Dr. Wolfgang Kreißig, Präsident der Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg und Vorsitzender der Landesmedienanstalten in Deutschland im #MTM-Podcast. Doch welche Maßnahmen stehen den Medienanstalten zur Verfügung? Was macht die Gesetzgebung auf Landes-, Bundes- und EU-Ebene dafür? Über Medienkompetenz und die Macht von Plattformen und deren Regulierung, erfahren Sie mehr in Folge #86.
08:12 10/06/2021
#85 Wie klingt zeitgemäße Audiowerbung im Jahr 2021, Alex Koberstein?
Der Podcast-Boom ist ungebrochen. Aber wie kann bei der Vielzahl an Angeboten der Content monetarisiert und Reichweite gesteigert werden? Wie klingt zeitgemäße Audiowerbung im Jahr 2021? Diese Fragen beantwortet Alex Koberstein, Key Account Director bei Acast, einer der größten globalen Podcast-Unternehmen. Der Experte gibt in Folge #85 des MTM-Podcasts Einblicke in die Trends auf dem Werbemarkt von Programmatic Audio über Dynamic Ads bis hin zu Möglichkeiten der Werbemessung. Wer gewinnt auf dem umkämpften Podcastmarkt, die Creators, die großen Plattformen oder die Vermarkter?
13:42 09/23/2021
#84 Was darf politische Werbung, Léa Briand?
Die Bundestagswahl rückt näher. Werbespots, TV-Duelle oder Trielle sowie Plakate sind derzeit allgegenwärtig. Die Organisation abgeordnetenwatch.de ermöglicht es, Abgeordnete öffentlich zu befragen, veröffentlicht Recherchen zu den Themen Lobbyismus, Parteispenden, Nebentätigkeiten von Abgeordneten und setzt sich mit Petitionen für strengere Transparenzpflichten ein. Im MTM-Podcast spricht Léa Briand, Pressesprecherin der Online-Plattform, über die Regeln politischer Werbung, die Fallstricke des digitalen Wahlkamps im Corona-Wahljahr und die Gefahr durch Meinungsblasen, die einen Diskurs verhindern. Wie können diese Barrieren durchbrochen werden? Und wie können die Bürger:innen heutzutage an ihre Informationen gelangen und dabei Quellen hinterfragen?
13:53 09/09/2021
#83 Wie steht es um das Vertrauen in die Medien, Carolin Ollivier?
Die Corona-Pandemie hat das Vertrauen der Bevölkerung in die Medien gestärkt, das besagt die Mainzer Langzeitstudie Medienvertrauen. Journalisten und Journalistinnen waren in der Krise ein wichtiger Anker für Information, Aufklärung und Orientierung. Dennoch gibt es Menschen in Deutschland und insbesondere Osteuropa, die den klassischen Medien misstrauen. Mit welchen Mitteln müssen sich moderne Medienmacher:innen der Herausforderung stellen, diese Zielgruppen zu erreichen? Carolin Ollivier ist Redaktionsleiterin des Arte Journals und spricht im Podcast der Medientage Mitteldeutschland über die Rolle der klassischen Medien in Zeiten der Krise, die Aufgabe der öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten und über Strategien zur Ansprache der Bürger:innen.
11:21 08/26/2021
#82 Wo will 3sat programmatisch hin, Natalie Müller-Elmau?
Als Kultur- und Wissenschaftssender verfolgt 3sat ein zielgruppenspezifisches Programm. Wie funktioniert hierfür die Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen öffentlich-rechtlichen Systemen von ARD & ZDF, dem ORF und SRG? Wie ist der Spartensender durch die Corona-Pandemie gekommen? Natalie Müller-Elmau, Leiterin Koordination & Senior Vice President 3sat, gibt in Folge #82 des MTM-Podcasts Einblicke in die Programmgestaltung und Abstimmung mit den Partnern und berichtet, warum die Krise auch eine Chance für neue Programmformate und den Ausbau der Mediathek darstellt.
09:26 08/12/2021
#81 Was macht eine Erfolgsproduktion bei Netflix aus, Felix Pace?
Seit einigen Jahren hat der Streaming-Anbieter Netflix ein eigenes Deutschland-Office in Berlin. Wie wichtig ist der deutsche Markt für einen internationalen Streaming-Dienst wie Netflix? Viele Produktionen werden zum Überraschungshit, andere versuchen an den Erfolg eines schon bestehenden Formats anzuknüpfen. Was macht also eine erfolgreiche Produktion aus? All diese und weitere Fragen beantwortet uns Felix Pace, Direktor Marketing, Editorial & Publishing bei Netflix.
13:22 07/29/2021
#80 Wie kann Politik die Weiterentwicklung des Mediensystems begleiten, Dr. Benjamin Grimm?
Das duale Mediensystem in Deutschland ist in seiner Art einzigartig: Die öffentlich-rechtlichen Medien solidarisch finanziert auf der einen Seite und die privaten Medien auf der anderen Seite. Im Zuge des demographischen Wandels und der sinkenden Auflagen gehen Qualität und Quantität der Berichterstattung im ländlichen Raum seit Jahren zurück. Müssen private Medien hier gesondert gefördert werden? Wie kann eine staatlich unabhängige Förderung aussehen? Dr. Benjamin Grimm, Staatssekretär in der Staatskanzlei des Landes Brandenburg und Beauftragter für Medien und Digitalisierung, spricht im MTM-Podcast über den Auftrag und die Struktur der öffentlich-rechtlichen Medien, die Aufgaben der Landesmedienanstalten und wie die Akteur:innen aus Politik und Rundfunk zusammenarbeiten können und müssen, um die Zielgruppen zu erreichen.
09:02 07/15/2021
#79 Wie ist der Status quo beim Datenschutz in Deutschland, Dr. Constanze Kurz?
Am 25. Mai 2018 trat die DSGVO in Kraft. Datenleaks und Skandale sind dennoch an der Tagesordnung. Braucht es auf dem Weg zu mehr Datenschutz mehr Sanktionen? Neben Unternehmen verarbeiten auch Behörden und öffentlich-rechtliche Medien Daten und binden unterschiedliche Login-Modelle ein. Zeitgleich sind die Nutzer und Nutzerinnen genervt von Werbetracking und Cookie-Bannern. Wie gelingt Datenschutz im Spannungsfeld von kommerziellen Interessen, Nutzerfreundlichkeit und gesetzlichen Anforderungen? Dr. Constanze Kurz ist ehrenamtliche Sprecherin des Chaos Computer Clubs und durch ihren Einsatz für den Datenschutz bundesweit bekannt geworden. Im MTM-Podcast sprechen wir mit ihr über Geschäftsmodelle, die nicht auf Daten basieren, warum es eine alternative zu Nutzertracking geben sollte und was genau eigentlich der Unterschied zwischen Datenschutz und Datensicherheit ist.
21:17 07/01/2021