Show cover of Orden on Air - der Podcast der Ordensgemeinschaften Österreich

Orden on Air - der Podcast der Ordensgemeinschaften Österreich

„Orden on air“ – der Podcast der Ordensgemeinschaften Österreich holt Ordensfrauen und -männer vor den Vorhang und – im wahrsten Sinne des Wortes – vor das Mikrofon. Ziel ist es, interessante Persönlichkeiten und besondere Talente vorzustellen sowie das Engagement von Ordensleuten in den vielfältigen Bereichen des Lebens zu zeigen. Der Podcast soll auch Platz bieten, gesellschaftspolitische Themen aufzugreifen und anzusprechen sowie Hintergründe darzulegen.

Tracks

35: #35 P. Christian Marte SJ: „Ins Gefängnis zu gehen ist meine Lieblingsaufgabe“
In Episode #35 von „Orden on air“ ist P. Christian Marte zu Gast. Er ist Jesuit und Rektor des Jesuitenkollegs in Innsbruck und er hat neben zahlreichen anderen Funktionen und Ämtern eine ganz besondere Aufgabe: Er ist Gefängnisseelsorger in der Justizanstalt Innsbruck – seine Lieblingsaufgabe, wie er selbst sagt. Wie diese Aufgabe genau aussieht, welchen Menschen er dort begegnet und warum Seelsorge im Gefängnis überhaupt wichtig ist, erzählt er in der aktuellen Folge des Ordens-Podcasts.
20:06 5/29/24
34: #34 Abt Leopold Baumberger: „Als Abt werden die Augenringe nicht kleiner“
In Folge #34 von „Orden on air“ ist Abt Leopold Baumberger zu Gast. Der 36-jährige Oberösterreicher wurde vor einem Jahr – am 4. Mai 2023 – von den 21 Mitbrüdern im Stift Wilten zum 56. Abt des Tiroler Stiftes gewählt. Er ist der jüngste Mitbruder im Wiltener Konvent und einer der jüngsten Äbte Österreichs. Im Podcast der Ordensgemeinschaften Österreich erzählt er, wie der Moment war, als er erfahren hat, dass er der neue Abt ist und auch, wie es ihm nach einem Jahr des Abt-Daseis geht. Er erzählt, wie er all seine Aufgaben – er ist nämlich auch bei der Freiwilligen Feuerwehr, Seelsorger bei den Tiroler Schützen und Bereichsseelsorger für den Malteser-Hospitalsdienst Tirol – versucht, unter einen Hut zu bringen.
20:23 4/29/24
33: #33 Sr. Helena Fürst und Sr. Mirjam Schwaiger: „Gott auf Instagram einen Ort sichern“
In Folge #33 von „Orden on air“ sind zwei junge Ordensfrauen zu Gast, die auf Instagram Einblicke in ihr (Ordens-)Leben geben: Sr. Helena Fürst (32 Jahre) von den Elisabethinen Linz-Wien und Sr. Mirjam Maria Schwaiger (25 Jahre) von den Marienschwestern vom Karmel. Im Podcast erzählen die beiden, warum es ihnen wichtig ist, auf Instagram präsent zu sein, wie die Ordenswelt in der digitalen Welt ankommt, sie sprechen über Hater und Herzchen, aber auch über ihren ganz persönlichen Weg in den Orden, der aber natürlich offline stattgefunden hat. 
46:20 3/25/24
32: #32 Sr. Heidrun Bauer: „Alle müssen nicht nach Schema F funktionieren“
In Folge #32 von „Orden on air“ ist Sr. Heidrun Bauer zu Gast. Sie ist als Salvatorianerin nicht nur Ordensfrau, sondern auch Künstlerin und Malerin und zusätzlich geistliche Begleiterin. Wir sprechen in diesem Podcast darüber, wie sie das alles unter einem Hut bringt und wie sie Gott in der bzw. ihrer Kunst findet.
14:56 3/4/24
31: #31 Sr. Beatrix Mayrhofer und P. Stephan Dähler: „Es ist wichtiger, dem Ruf zu folgen, als ein Werk zu halten“
In Folge #31 von „Orden on air“ sind Sr. Beatrix Mayrhofer und P. Stephan Dähler zu Gast und sprechen über die Übergabe von Ordenseinrichtungen bzw. Werken. Wie ist das, wenn die eigene Ordensgemeinschaft die Einrichtung selbst nicht mehr betreiben kann, weil vielleicht die Kräfte fehlen? Welche Schmerzen, aber auch Erleichterungen sind damit verbunden? Wie läuft so ein Entscheidungsprozess in der eigenen Ordensgemeinschaft ab?
34:56 1/29/24
30: #30 P. Werner Hebeisen: „Musik ist ein Geschenk Gottes“
In Folge #30 von „Orden on air“ ist P. Werner Hebeisen zu Gast. Der Jesuit war bis zum Sommer 2023 in Linz als Seelsorger tätig. Nach seiner Übersiedelung nach Wien wirkt er aktuell als Seelsorger im Krankenhaus Göttlicher Heiland und ist weiterhin im Musikapostolat aktiv. Doch P. Werner ist nicht nur Ordensmann, sondern auch begeisterter Musiker mit einer beeindruckenden Sammlung von Musikinstrumenten. 
22:42 12/28/23
29: #29 Sr. Notburga Maringele: „Ich mag es nicht, wenn etwas so ungerecht ist“
In Folge #29 von „Orden on air“ ist Sr. Notburga Maringele zu Gast. Sie ist eine Kämpferin für Menschenrechte, für den Klimaschutz und für die Rechte von Migrant:innen. Am 10. Dezember 2023 jährt sich die Unterzeichnung der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen zum 75. Mal. Wir haben mit Sr. Notburga über Ungerechtigkeit, Menschenrechte, Migrant:innen und auch über die Klimakrise und die „Letzte Generation“ gesprochen.   Sr. Notburga ist Ordensfrau der Tertiarschwestern des heiligen Franziskus in Hall in Tirol, kurz gesagt eine Franziskanerin. Sie gibt den Ärmeren und Schwächeren in unserer Gesellschaft eine Stimme.  
31:14 12/1/23
28: #28. Sr. Elisabeth Siegl: „Jesus ist der Trainer“
In Folge #28 von „Orden on air“ ist Sr. Elisabeth Siegl zu Gast vor unserem Podcast-Mikrofon. Die Don Bosco-Schwester ist Schulseelsorgerin und Religionslehrerin in Vöcklabruck mit einem für eine Ordensfrau eher ungewöhnlichen Hobby: Sie ist begeisterte Fußballerin bzw. Fußballtrainerin. 
24:55 10/27/23
27: #27 Erzabt Korbinian Birnbacher & Br. Thomas Hessler: Klöster als Andersorte und Misthaufen
In Folge #27 von „Orden on air“ sind die beiden Benediktiner Erzabt Korbinian Birnbacher und Br. Thomas Hessler zu Gast. Erzabt Korbinian Birnbacher leitet das älteste Benediktinerkloster im deutschsprachigen Raum, die Erzabtei St. Peter, das vor 1.300 Jahren gegründet wurde, Br. Thomas Hessler das jüngste – das Europakloster Gut Aich, das in diesem Jahr seinen 30. Geburtstag feiert. Was eint die beiden Geschwister-Klöster mit dem großen Altersunterschied, was unterscheidet sie? Ist die Benediktsregel heute noch aktuell und mit welchen Herausforderungen sind die beiden Klöster in heutigen Zeiten konfrontiert?
54:01 9/26/23
26: #26 Abt Nikodemus Schnabel: „Jerusalem küsst und beißt einen praktisch täglich“
In Folge #26 von „Orden on air“ ist P. Nikodemus Schnabel, Abt der Jerusalemer Dormition Abtei, zu Gast im Quo vadis, dem Begegnungszentrum der Ordensgemeinschaften Österreich, in Wien. Er beschreibt eindrücklich, was er als Christ im Heiligen Land erlebt und schildert greifbar und erschütternd zugleich in welchem Zwiespalt sich Jerusalem gerade befindet: „Es ist eine Achterbahn der Gefühle, die ich täglich im Heiligen Land erlebe."
59:22 9/8/23
25: #25 Sr. Raphaela Hönegger: Musik spricht von "Freude und Lebendigkeit"
In Folge #25 von „Orden on air“ haben wir die Borromäerin Sr. Raphaela Hönegger vor das Mikrofon gebeten. Wir erfahren, wie sie zu den barmherzigen Schwestern des Hl. Karl Borromäus kam und was Ordensleben für sie bedeutet. Außerdem spricht sie über ihre Erfahrungen als junge Ordensfrau und ihre besondere Leidenschaft: Die Musik.
17:50 8/31/23
24: #24 Pfarrer Wolfgang Pucher: „Die VinziWerke sind Oasen der Barmherzigkeit“
P. Wolfgang Pucher hat uns für unseren Podcast „Orden on air“ wahrscheinlich eines seiner letzten Interviews gegeben. Am 19. Juli 2023 ist der Gründer der VinziWerke im Alter von 85 Jahren überraschend verstorben. In Memoriam P. Wolfgang Pucher kann das Gespräch mit dem „Rebellen der Nächstenliebe“, wie er von vielen genannt wurde, hier nachgehört werden
39:18 7/22/23
23: #23 Sr. Anneliese Herzig: „Österreich ist ein Missionsland“
 In Folge #23 von „Orden on air“ sprechen wir mit Sr. Anneliese Herzig MSsR über das Thema Mission. Wir erfahren, was Mission damals und heute bedeutet, warum Österreich vielleicht sogar mehr Missionsland ist, als so manch anderes Land und warum Jesus von innen an die Kirchentür klopft und hinauswill.  Sr. Anneliese leitet den Bereich „Mission und Soziales“ der Österreichischen Ordenskonferenz und ist selbst Ordensfrau eines Missionsordens, nämlich der Missionsschwestern vom heiligsten Erlöser. Zum Thema Mission kommt ihr gleich ein Zitat von Fulbert Steffensky in den Sinn: „Mission heißt, zeigen, was man liebt.“ „Genau um das geht es“, sagt Sr. Anneliese, „was mich bewegt, möchte ich auch mit anderen teilen.“ Es gehe nicht darum, übergriffig zu sein oder jemanden mit aller Kraft überzeugen zu wollen. Dazu schließt sie eine Aussage der französischen Bischöfe von 1996 an: „‘Proposer la foi‘, also ‚Den Glauben vorschlagen‘ … als gute Lebensmöglichkeit vorschlagen.“ Und wenn man sich diese Definitionen genauer ansehe, dann hat Mission nicht mehr nur mit dem landläufigen Verständnis „ins Ausland gehen“ zu tun, sondern „dann passiert das da, wo ich lebe.“ 
23:13 7/3/23
22: #22 Br. Michael Maldacker: „Ich habe mein Leben auf den Kopf gestellt.“
 In Folge #22 von „Orden on air“ sprechen wir mit Br. Michael Masseo Maldacker aus dem Kapuzinerkloster in Salzburg über das Thema Freiheit. Was bedeutet Freiheit für einen Ordensmann in einem Kloster? Und wann hat er sich das letzte Mal so richtig frei gefühlt? Vor acht Jahren hat Br. Michael sein Leben auf den Kopf gestellt. Er ist im Alter von 40 Jahren in das Priesterseminar Freiburg eingetreten, später habe er dann die Berufung zum Ordensmann verspürt und so ist er vor fünf Jahren in den Orden der Kapuziner eingetreten. In seinem „früheren Leben“ war Br. Michael Journalist. Mit dem Glauben hatte er nicht viel am Hut, er ist ein „Spätberufener“, wie er selbst sagt. Heute stellt er Jesus Christus in den Mittelpunkt seines Lebens und will, ganz der franziskanischen Berufung folgend, nahe bei den Menschen sein. 
23:13 6/14/23
21: #21 Klimapater Jörg Alt: „Jesus würde sich heute auf die Straße kleben“
In Folge #21 von „Orden an air“ ist P. Jörg Alt SJ zu Gast. Der Jesuit und Sozialethiker aus Nürnberg hat sich einen Namen als gesellschaftspolitischer Aktivist zu den Themen Migration, Armutsbekämpfung und Klimaschutz gemacht. Er wurde deswegen schon öfters vor Gericht mit Strafen belegt. Ihm zur Seite steht Jonas Seyer von „Letzter Generation“. Was die beiden unterschiedlichen Aktivisten eint? Der Wunsch, die Welt zu retten. 
22:29 6/5/23
20: #20 Sr. Barbara Brunner: Die verlängerte Hand Gottes für werdende Mütter
In Folge #20 von „Orden on air“ ist Sr. Barbara Brunner SSJ zu Gast in unserem Medienbüro. Anlässlich des Muttertags gewährt die engagierte Ordensfrau und Hebamme interessante Einblicke in ihre geistliche Berufung und ihren Beruf an der Seite von werdenden Müttern. Auch nach 35 Berufsjahren ist sie nach wie vor davon fasziniert, Tag für Tag staunend dem „Wunder Leben“ begegnen zu dürfen. 
16:43 5/10/23
19: #19 Sr. Beatrix Mayrhofer: Stimme sein für die Menschen am Rand der Gesellschaft
In Folge #19 von „Orden on air“ ist Sr. Beatrix Mayrhofer unser Gast vor dem Mikrofon. Die ehemalige langjährige Präsidentin der Vereinigung von Frauenorden Österreichs feiert am 15. April 2023 ihren 75. Geburtstag. Ein guter Anlass, um mit der Pädagogin und Theologin einen Blick zurück, aber auch nach vorn zu werfen. 
42:05 4/14/23
18: #18 Sr. Ruth Pucher: Ordensgemeinschaften sind Orte, die ausdrücklich Gott in den Mittelpunkt stellen
In Folge #18 von „Orden on air“ baten wir die Missionarin Christi Sr. Ruth Pucher vor das Mikrofon. Sie ist Leiterin des Bereichs Ordensentwicklung im Kardinal König Haus und erzählt, welch vielfältige Möglichkeiten es gibt, Ordensgemeinschaften auf ihren Weg in die Zukunft zu unterstützen. 
18:51 4/4/23
17: #17 P. Markus Langer: Glaube soll und darf hinterfragt werden
In Folge #17 von „Orden on air“ sprechen wir mit P. Markus Langer OP aus dem Dominikanerkloster Maria Rotunda über die Glaubenskurse „Alpha“, „beta – neue Fragen“ und „gamma – noch mehr Fragen“. Wir erfahren, wie wichtig es ist, den katholischen Glauben näher kennenzulernen und auch zu verstehen, und wie die Glaubenskurse dazu beitragen können, hinsichtlich des christlichen Glaubens sprachfähiger zu werden. 
28:44 3/20/23
16: #16 P. Markus Inama SJ: „Ein Schritt über die Schmerzgrenze hinaus“
In Folge #16 von „Orden on air“ sind wir zu Gast bei P. Markus Inama in der Kommunität der Jesuiten in Wien I. Der Anlass ist die Veröffentlichung seiner Autobiografie mit dem Titel „Einen Atemzug über mich hinaus“. Er war in seiner Jugend ein rastloser Globetrotter und bereiste die USA, Mexiko und Australien. Er war Bademeister, Kellner, Model, Pfleger … um plötzlich den radikalen Schritt zu setzen, in einen Orden einzutreten.
28:21 2/28/23
15: #15 VOSÖ: Heimat. Leben. Zukunft.
In Folge #15 von „Orden on air“ sprechen wir anlässlich des 30-Jahr-Jubiläums der Vereinigung von Ordensschulen Österreichs (VOSÖ) mit Sr. Cäcilia Kotzenmacher, Maria Habersack, Martha Mikulka und Rudi Luftensteiner. 
30:20 2/15/23
14: #14 Br. Cyprien Messié: „Wir sollen das Licht der Welt sein“
In Folge #14 von „Orden on air“ sprechen wir anlässlich des „Tag des geweihten Lebens“ am 2. Februar mit Br. Cyprien Messié von den Oblaten des Hl. Franz von Sales über die Bedeutung des Tages. Die Frage, ob die Lebensform noch zeitgemäß sei, beantwortet der Ordensmann mit einem klaren „Jein“.
24:01 2/10/23
13: #13 Zukunftswerkstatt Innsbruck: Gut gerüstet ins neue Jahr starten
In Folge #13 von „Orden on air“ spricht Elisabeth Mayr-Wimmer mit dem Team der Zukunftswerkstatt in Innsbruck, P. Felix Schaich SJ und Sr. Nathanja Maria, über das Neuausrichten und das Sich-selber-Lesen lernen. Dabei lassen sich die Erfahrungen des Teams von der Arbeit mit den jungen Erwachsenen auch auf das anstehende Silversterfest übertragen. Wie können wir uns gut auf das neue Jahr 2023 vorbereiten? Ein Tipp: "Nicht nur nach vorne, sondern auch unbedingt zurückschauen!"
37:11 12/29/22
12: #12 Sr. Johanna Jarma: „Im Advent loslassen, was uns belastet“
Was bedeutet für eine Ordensgemeinschaft die Adventszeit? Und wie kann man  ohne Stress und Hektik erleben? Die Karmelitin Sr. Johanna Jarma macht sich dazu Gedanken.
27:17 12/1/22
11: #11 Sr. Karin Weiler: „Liebe und Trauer gehören zueinander“
 In Folge #11 von „Orden on air“ sprechen wir mit Sr. Karin Weiler CS über die Themen Sterben, Tod und Trauer. Sie gibt uns hilfreiche Tipps, wie man mit Trauernden umgehen soll, was Menschen am Lebensende brauchen, und wie man den Tod beGREIFEN kann. Ein Gespräch über Trauer, Liebe und Verbundenheit. 
47:36 10/25/22
10: #10 Sr. Maria Schlackl: „Armut macht ausbeutbar!“
In Folge #10 von „Orden on air“ sprechen wir anlässlich des "Europäischen Tages gegen Menschenhandel" am 18. Oktober mit Sr. Maria Schlackl SDS. Sie erzählt vom Engagement der Ordensgemeinschaften und auch ihrem ganz persönlichen Einsatz gegen Menschenhandel und Zwangsprostitution
13:59 10/13/22
9: #09 Sr. Dominika Zelent: „Wir denken viel zu oft in Stereotypen“
In Folge #09 von "Orden on air" erzählt Sr. Dominika Zelent, warum es ihr wichtig ist, allen Menschen stets mit Wertschätzung, Respekt und ohne Vorurteile zu begegnen, warum Beziehungsarbeit so wichtig ist und wie ihr das soziale Engagement bereits in die Wiege gelegt wurde. Ein Podcast über Wertschätzung, Toleranz und Offenheit.
44:11 10/4/22
8: #08 P. Gerwig Romirer: „Der Mensch ist ein ganzheitliches Wesen“
In Folge #08 von „Orden on air – der Podcast der Ordensgemeinschaften Österreich“ erzählt P. Gerwig Romirer, Prior des Benediktinerstifts St. Lambrecht (Stmk) und Leiter der „Schule des Daseins“, warum „Psyche und Seele nicht starr sind, sondern sich durchaus entwickeln können und sollen“ 
23:03 9/1/22
7: #07 Bruder Hans Leidenmühler: „Auf der Suche nach dem Mehr im Leben"
 In Folge #07 "Orden on air“ nehmen wir uns dem Thema Spiritualität an. Gemeinsam mit Bruder Hans Leidenmühler von den Oblaten des hl. Franz von Sales begehen wir uns auf Spurensuche, was Spiritualität denn eigentlich ist, wie sich diese im christlichen Glauben manifestiert und warum sie eigentlich grad so populär ist. 
43:24 7/26/22
6: #06 Abt Johannes Perkmann: „Mönche sind keine guten Work-Life-Balance-Redner“
In Folge #06 von „Orden on air“ erzählt Abt Johannes Perkmann aus dem Stift Michaelbeuern über die Herausforderungen im 21. Jahrhundert ein Kloster zu führen, warum Mönche keine guten Work-Life-Balance-Redner sind, wie er die Abtei energieautark machen möchte und wie man 14 selbstständige Klöster in einer Kongregation unter einen Hut bringt.
23:22 7/5/22

Similar podcasts