Show cover of Die Zukunftsunternehmerin - unternehmerisches Know-how für selbständige Frauen

Die Zukunftsunternehmerin - unternehmerisches Know-how für selbständige Frauen

Frauen machen sich seltener selbständig und treten weniger häufig die Unternehmensnachfolge an. Die Gründe dafür liegen oft an der strukturellen Benachteiligung, wie sie auch berufstätige Frauen kennen. Aber auch darin, dass es für Frauen weniger Vorbilder und Bewusstsein zu dem Thema gibt. Deshalb dreht sich dieser Podcast um Themen wie: - Wie wachse ich mit meinem Unternehmen, ohne Tag und Nacht zu arbeiten? - Welche Fähigkeiten braucht eine Unternehmer*in der Zukunft? - Ist Nachfolge eine Option statt Gründung? - Welche Faktoren machen ein Unternehmen attraktiv für die Nachfolge? Denn als langjährige Expertin im Bereich der Unternehmensnachfolge weiß ich, dass ein Unternehmen attraktiv sein muss, damit der Generationswechsel gelingt. Seit 2017 nehme ich im Juni am jährlichen bundesweiten Aktionstag „Unternehmensnachfolge durch Frauen“ mit Online-Veranstaltungen teil. Dieses Thema ist mir in den letzten Jahren sehr ans Herz gewachsen, denn: Frauen denken bei Selbständigkeit vorrangig an Gründung und haben den Kauf einer Firma selten im Blick. Dabei ist dies eine realistische Option. Beim Generationswechsel wird immer noch in erster Linie an Nachfolge-Männer gedacht: das ist angesichts des "Nachfolgermangels" ein riesiges wirtschaftliches Problem für unsere Gesellschaft, weil 50% der kompetenten Zukunftschancen für Unternehmen außer Acht gelassen werden. Selbständige Frauen denken das Thema Nachfolge fast nie mit. Dabei ist durch den Verkauf eines Unternehmens, auch eines kleinen, ein ordentlicher Gewinn zu machen. Natürlich braucht es dafür ein paar Bedingungen …