Show cover of Maskierte Zeiten

Maskierte Zeiten

Präsentiert von kulturis.online startet im September der Podcast zu „Maskierte Zeiten“. Das Projekt beruht auf einer Idee der Fotografin Dorothea Heise, die 30 Kulturschaffende aus Südniedersachsen vor dem Hintergrund ihrer Erfahrungen während der Corona-Pandemie portraitierte. In den Gesprächen dieses Podcasts unterhält sich der Journalist Ulrich Drees mit den Teilnehmenden über ihre Gedanken. Abonniere bereits jetzt unseren Podcast, um keine Folge zu verpassen! Mehr Infos und alle Folgen findest Du ab September unter https://k.kulturis.online/pmz Gefördert wird das Projekt vom Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur, dem Landschaftsverband Südniedersachsen, der Stadt Göttingen und von Schwarz Außenwerbung. Fotos © Dorothea Heise

Tracks

„Ich habe mich bald aufs innere Land zurückgezogen.“ – Götz Lautenbach im Gespräch
Wie wichtig Bücher sein können, das ist nur eine der vielen Facetten, die nach dem Gespräch mit Götz Lautenbach in Erinnerung bleiben. Für den Schauspieler und Autor gehört es zu seiner Arbeit, immer wieder neue Herausforderungen anzunehmen. Das und eine breite Basis von Tätigkeitsbereichen zusammen mit der Unterstützung verschiedener Institutionen halten dem Soloselbstständigen durch die Pandemie. Mehr Infos zu Götz Lautenbach und Kultur in Südniedersachsen gibt es bei kulturis: https://k.kulturis.online/pglaut kulturis.online, die Onlineplattform für Kultur in Südniedersachsen präsentiert ab September 2022 den Podcast zu „Maskierte Zeiten“. Das Projekt beruht auf einer Idee der Fotografin Dorothea Heise, die 30 Kulturschaffende aus Südniedersachsen vor dem Hintergrund ihrer Erfahrungen während der Corona-Pandemie portraitierte. In den Gesprächen dieses Podcasts unterhält sich der Journalist Ulrich Drees mit den Teilnehmenden über ihre Gedanken. Mehr Infos und alle Folgen findest Du unter https://k.kulturis.online/pmz Gefördert wird das Projekt vom Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur, dem Landschaftsverband Südniedersachsen, der Stadt Göttingen und von Schwarz Außenwerbung. Fotos © Dorothea Heise
57:57 07/18/2022
„Im Vertrauen darauf, dass alles gut wird, halte ich den Raum für Positives.“ – Anja Fehrensen im Gespräch
Keine Zeit für Energieräuber – ihr Leben auch in pandemische Zeiten sinnvoll auszufüllen, das gelang Anja Fehrensen auch mit dieser Perspektive. Vor allem aber mit der positiven Lebensphilosophie, die ihre Malerei seit über dreißig Jahren prägt. Als Künstlerin liebt sie die kreative Auseinandersetzung mit der Leinwand und empfindet den künstlerischen Prozess als lebendigen Austausch mit diesem Gegenüber. Und auch als kreative Einzelhändlerin nahm sie Corona-Herausforderung mutig an. Mehr Infos zu Anja Fehrensen und Kultur in Südniedersachsen gibt es bei kulturis: https://k.kulturis.online/pafehr kulturis.online, die Onlineplattform für Kultur in Südniedersachsen präsentiert ab September 2022 den Podcast zu „Maskierte Zeiten“. Das Projekt beruht auf einer Idee der Fotografin Dorothea Heise, die 30 Kulturschaffende aus Südniedersachsen vor dem Hintergrund ihrer Erfahrungen während der Corona-Pandemie portraitierte. In den Gesprächen dieses Podcasts unterhält sich der Journalist Ulrich Drees mit den Teilnehmenden über ihre Gedanken. Mehr Infos und alle Folgen findest Du unter https://k.kulturis.online/pmz Gefördert wird das Projekt vom Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur, dem Landschaftsverband Südniedersachsen, der Stadt Göttingen und von Schwarz Außenwerbung. Fotos © Dorothea Heise
55:44 07/19/2022
„Was auf dem Weg in meine Zukunft begonnen hatte, schien wieder zu enden.“ – Marlin Helene im Gespräch
Gleich zu Beginn der Pandemie mit Panikattacken zu ringen, das prägte zunächst die Corona-Erfahrung von Marlin Helene. Von Festivalkultur und Therapien erzählt em im Gespräch, ebenso wie über ems Studium der „Dokumentarfotografie und Fotojournalismus“. Em arbeitet freiberuflich in den Bereichen Fotografie und Film. Außerdem legt Marlin auf Festivals und in Clubs auf. Mehr Infos zu Marlin Helene und Kultur in Südniedersachsen gibt es bei kulturis: https://k.kulturis.online/pmhele kulturis.online, die Onlineplattform für Kultur in Südniedersachsen präsentiert ab September 2022 den Podcast zu „Maskierte Zeiten“. Das Projekt beruht auf einer Idee der Fotografin Dorothea Heise, die 30 Kulturschaffende aus Südniedersachsen vor dem Hintergrund ihrer Erfahrungen während der Corona-Pandemie portraitierte. In den Gesprächen dieses Podcasts unterhält sich der Journalist Ulrich Drees mit den Teilnehmenden über ihre Gedanken. Mehr Infos und alle Folgen findest Du unter https://k.kulturis.online/pmz Gefördert wird das Projekt vom Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur, dem Landschaftsverband Südniedersachsen, der Stadt Göttingen und von Schwarz Außenwerbung. Fotos © Dorothea Heise
59:16 07/20/2022
„Die Pandemie ist besorgniserregend, ein anhaltendes ausgeliefert sein.“ – Georg Hoppenstedt im Gespräch
Für manche Menschen war Corona gefährlicher, als für andere, so auch für den 1945 geborenen Maler und Grafiker Georg Hoppenstedt, der sicher zu den bekanntesten Künstlern Göttingens zählt. In seinem Atelier im Künstlerhaus, umgeben von seiner Kunst und unzähligen Büchern und Bildbänden erzählt Hoppenstedt von seinem Leben als Künstler und davon, wie er in der Pandemie die Zeichnung wiederentdeckte. Mehr Infos zu Georg Hoppenstedt und Kultur in Südniedersachsen gibt es bei kulturis: https://k.kulturis.online/pghopp kulturis.online, die Onlineplattform für Kultur in Südniedersachsen präsentiert ab September 2022 den Podcast zu „Maskierte Zeiten“. Das Projekt beruht auf einer Idee der Fotografin Dorothea Heise, die 30 Kulturschaffende aus Südniedersachsen vor dem Hintergrund ihrer Erfahrungen während der Corona-Pandemie portraitierte. In den Gesprächen dieses Podcasts unterhält sich der Journalist Ulrich Drees mit den Teilnehmenden über ihre Gedanken. Mehr Infos und alle Folgen findest Du unter https://k.kulturis.online/pmz Gefördert wird das Projekt vom Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur, dem Landschaftsverband Südniedersachsen, der Stadt Göttingen und von Schwarz Außenwerbung. Fotos © Dorothea Heise
56:55 07/21/2022
„Beim 1. Auftritt nach dem Lockdown: Herzbeben – DAS ist mein Beruf!“ – Franziska Aeschlimann im Gespräch
Zu spüren, warum man für seinen Beruf brennt, auch das kann Corona bedeuten … Für Franziska Aeschlimann war die Pandemie deshalb mehr als eine Zeit des Abwartens, sie ermöglichte auch vieles. Die Schauspielerin und zertifizierte Coachin stand viele Jahre im ganzen deutschsprachigen Raum auf der Bühne und gehört heute zum leitenden Kernteam des boat people projekt, wo sie überwiegend Projekte und Workshops konzipiert und leitet. Mehr Infos zu Franziska Aeschlimann und Kultur in Südniedersachsen gibt es bei kulturis: https://k.kulturis.online/pfaesc kulturis.online, die Onlineplattform für Kultur in Südniedersachsen präsentiert ab September 2022 den Podcast zu „Maskierte Zeiten“. Das Projekt beruht auf einer Idee der Fotografin Dorothea Heise, die 30 Kulturschaffende aus Südniedersachsen vor dem Hintergrund ihrer Erfahrungen während der Corona-Pandemie portraitierte. In den Gesprächen dieses Podcasts unterhält sich der Journalist Ulrich Drees mit den Teilnehmenden über ihre Gedanken. Mehr Infos und alle Folgen findest Du unter https://k.kulturis.online/pmz Gefördert wird das Projekt vom Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur, dem Landschaftsverband Südniedersachsen, der Stadt Göttingen und von Schwarz Außenwerbung. Fotos © Dorothea Heise
58:30 07/22/2022
„Über die Zeit wurde es normal, dass nichts mehr normal ist.“ – Frau Pauli im Gespräch
Das Leben ist hart, aber das macht es auch nicht besser. Wie man sich trotzdem daran erfreut, das lässt sich im Gespräch mit Frau Pauli erspüren. In ihrem von der Musik geprägten Kosmos entstehen darüber hinaus Texte, Gedichte, Fotos, Kunst, Schnickschnack und Politik. Frau Pauli ist Dichterin, Liedermacherin, Mutter, Aufständige, Workshopleiterin, Pressesprecherin und Theaterpädagogin. Oh, und sie mag komplexe Menschen. Mehr Infos zu Frau Pauli und Kultur in Südniedersachsen gibt es bei kulturis: https://k.kulturis.online/ppauli kulturis.online, die Onlineplattform für Kultur in Südniedersachsen präsentiert ab September 2022 den Podcast zu „Maskierte Zeiten“. Das Projekt beruht auf einer Idee der Fotografin Dorothea Heise, die 30 Kulturschaffende aus Südniedersachsen vor dem Hintergrund ihrer Erfahrungen während der Corona-Pandemie portraitierte. In den Gesprächen dieses Podcasts unterhält sich der Journalist Ulrich Drees mit den Teilnehmenden über ihre Gedanken. Mehr Infos und alle Folgen findest Du unter https://k.kulturis.online/pmz Gefördert wird das Projekt vom Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur, dem Landschaftsverband Südniedersachsen, der Stadt Göttingen und von Schwarz Außenwerbung. Fotos © Dorothea Heise
64:44 07/25/2022
„Aus der Angst entstand Mut zur Veränderung.“ – Judith Kara im Gespräch
Wie übersteht meine Ballettschule diese Zeit? Dieser Herausforderung musste sich Judith Kara während der Pandemie stellen. Nicht die erste, der sich die staatlich geprüften Tanzpädagogin gegenübersah, die 2004 in Göttingen die Ballettschule art la danse für klassischen und modernen Tanz eröffnete und seither immer wieder aufsehenerregende Projekte und die Tanz-Kultur-Woche initiierte. Mehr Infos zu Judith Kara und Kultur in Südniedersachsen gibt es bei kulturis: https://k.kulturis.online/pjkara kulturis.online, die Onlineplattform für Kultur in Südniedersachsen präsentiert ab September 2022 den Podcast zu „Maskierte Zeiten“. Das Projekt beruht auf einer Idee der Fotografin Dorothea Heise, die 30 Kulturschaffende aus Südniedersachsen vor dem Hintergrund ihrer Erfahrungen während der Corona-Pandemie portraitierte. In den Gesprächen dieses Podcasts unterhält sich der Journalist Ulrich Drees mit den Teilnehmenden über ihre Gedanken. Mehr Infos und alle Folgen findest Du unter https://k.kulturis.online/pmz Gefördert wird das Projekt vom Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur, dem Landschaftsverband Südniedersachsen, der Stadt Göttingen und von Schwarz Außenwerbung. Fotos © Dorothea Heise
57:51 07/26/2022
„Im Lockdown konnte ich meine Ideen hören, denn rundherum war es so leise.“ – Patricia Magdalene Keil im Gespräch
Fachwerk-Aktivistin, Stadt-Bewegerin, Energiebündel und Herausforderungs-Annehmerin – all das und mehr ist die Einbecker Künstlerin Patricia M. Keil. Ihr Repertoire reicht dabei von Malerei und Fotografie bis zu großen Installationen an Häuserwänden oder auf städtischen Plätzen. Mit ihrem Label „FachwerkHooray“ steht das Fachwerkmarketing dabei klar im Vordergrund. Mehr Infos zu Patricia Magdalene Keil und Kultur in Südniedersachsen gibt es bei kulturis: https://k.kulturis.online/ppkeil kulturis.online, die Onlineplattform für Kultur in Südniedersachsen präsentiert ab September 2022 den Podcast zu „Maskierte Zeiten“. Das Projekt beruht auf einer Idee der Fotografin Dorothea Heise, die 30 Kulturschaffende aus Südniedersachsen vor dem Hintergrund ihrer Erfahrungen während der Corona-Pandemie portraitierte. In den Gesprächen dieses Podcasts unterhält sich der Journalist Ulrich Drees mit den Teilnehmenden über ihre Gedanken. Mehr Infos und alle Folgen findest Du unter https://k.kulturis.online/pmz Gefördert wird das Projekt vom Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur, dem Landschaftsverband Südniedersachsen, der Stadt Göttingen und von Schwarz Außenwerbung. Fotos © Dorothea Heise
56:59 07/27/2022
„Tanze, wenn du traurig bist!“ – Tadashi Endo im Gespräch
Wie Tadashi Endo Corona erlebte, darüber spricht er ebenso wie über seine Wut auf Putin und seine Erinnerung an die Zeit kurz nach der Fukushima-Katastrophe. Tadashi Endo gilt als einer der renommiertesten Butoh-Tänzer der Welt und betreibt seit 1992 in Göttingen das Butoh-Zentrum MAMU. Als Tänzer, Choreograf und Lehrer entwickelte er seinen ganz eigenen Tanz-Stil, das Butoh-MA. Mehr Infos zu Tadashi Endo und Kultur in Südniedersachsen gibt es bei kulturis: https://k.kulturis.online/ptendo kulturis.online, die Onlineplattform für Kultur in Südniedersachsen präsentiert ab September 2022 den Podcast zu „Maskierte Zeiten“. Das Projekt beruht auf einer Idee der Fotografin Dorothea Heise, die 30 Kulturschaffende aus Südniedersachsen vor dem Hintergrund ihrer Erfahrungen während der Corona-Pandemie portraitierte. In den Gesprächen dieses Podcasts unterhält sich der Journalist Ulrich Drees mit den Teilnehmenden über ihre Gedanken. Mehr Infos und alle Folgen findest Du unter https://k.kulturis.online/pmz Gefördert wird das Projekt vom Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur, dem Landschaftsverband Südniedersachsen, der Stadt Göttingen und von Schwarz Außenwerbung. Fotos © Dorothea Heise
60:28 07/28/2022
„Aus meiner Sicht bot die Pandemie auch eine große Chance für Neues.“ – Christoph Buchfink im Gespräch
Als mich Corona ins Land der Trolle führte … so ähnlich ließe sich vielleicht eine der vielen Erfahrungen beschreiben, die Christoph Buchfink in der Pandemie erlebte. Der Figurenspieler und Erzähler verbindet in seinem „Buchfink-Theater“ Figuren, Masken, Erzählung und Schauspiel zu einem ganz eigenen Stil des Figurentheaters, mit dem er auf der Straße, ebenso wie auf abendlichen Bühnen immer wieder sein Publikum verzaubert. Mehr Infos zu Christoph Buchfink und Kultur in Südniedersachsen gibt es bei kulturis: https://k.kulturis.online/pcbuch kulturis.online, die Onlineplattform für Kultur in Südniedersachsen präsentiert ab September 2022 den Podcast zu „Maskierte Zeiten“. Das Projekt beruht auf einer Idee der Fotografin Dorothea Heise, die 30 Kulturschaffende aus Südniedersachsen vor dem Hintergrund ihrer Erfahrungen während der Corona-Pandemie portraitierte. In den Gesprächen dieses Podcasts unterhält sich der Journalist Ulrich Drees mit den Teilnehmenden über ihre Gedanken. Mehr Infos und alle Folgen findest Du unter https://k.kulturis.online/pmz Gefördert wird das Projekt vom Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur, dem Landschaftsverband Südniedersachsen, der Stadt Göttingen und von Schwarz Außenwerbung. Fotos © Dorothea Heise
56:58 08/01/2022
„Die Pandemie lag wie ein Nebel über allem.“ – Tokio im Gespräch
Haben wir als Gesellschaft das pandemiebedingte Innehalten nutzen können? Diese und andere Fragen beschäftigten Thomas „Tokio“ Kirchberg, der mittlerweile seit 25 Jahren hauptberuflich als freischaffender Filmemacher arbeitetet und sich in den Vorständen der Landesgemeinschaft Jugend und Film Niedersachsen, der LKJ Niedersachsen und des Bundesverbands Jugend und Film engagiert. Mehr Infos zu Tokio und Kultur in Südniedersachsen gibt es bei kulturis: https://k.kulturis.online/ptokio kulturis.online, die Onlineplattform für Kultur in Südniedersachsen präsentiert ab September 2022 den Podcast zu „Maskierte Zeiten“. Das Projekt beruht auf einer Idee der Fotografin Dorothea Heise, die 30 Kulturschaffende aus Südniedersachsen vor dem Hintergrund ihrer Erfahrungen während der Corona-Pandemie portraitierte. In den Gesprächen dieses Podcasts unterhält sich der Journalist Ulrich Drees mit den Teilnehmenden über ihre Gedanken. Mehr Infos und alle Folgen findest Du unter https://k.kulturis.online/pmz Gefördert wird das Projekt vom Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur, dem Landschaftsverband Südniedersachsen, der Stadt Göttingen und von Schwarz Außenwerbung. Fotos © Dorothea Heise
61:09 08/02/2022
„Als A-capella-Band ohne regelmäßige Proben – das war schwer.“ – Gregor Jess im Gespräch
Wie ist das, wenn man still sein muss? Als Ensemblemitglied der Gesangs-Formation Seven Up trat Gregor Jess über drei Jahrzehnte immer wieder mit gefeierten Konzerten in Erscheinung. Darüber hinaus organisiert er auch seit vielen Jahren die Veranstaltungsreihe „Kultur im Kreis“ und im letzten Jahr die „Sommer-Kultour“, mit denen er stets aufs Neue spannende Events mit besonderen südniedersächsischen Locations verknüpft. Mehr Infos zu Gregor Jess und Kultur in Südniedersachsen gibt es bei kulturis: https://k.kulturis.online/pgjess kulturis.online, die Onlineplattform für Kultur in Südniedersachsen präsentiert ab September 2022 den Podcast zu „Maskierte Zeiten“. Das Projekt beruht auf einer Idee der Fotografin Dorothea Heise, die 30 Kulturschaffende aus Südniedersachsen vor dem Hintergrund ihrer Erfahrungen während der Corona-Pandemie portraitierte. In den Gesprächen dieses Podcasts unterhält sich der Journalist Ulrich Drees mit den Teilnehmenden über ihre Gedanken. Mehr Infos und alle Folgen findest Du unter https://k.kulturis.online/pmz Gefördert wird das Projekt vom Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur, dem Landschaftsverband Südniedersachsen, der Stadt Göttingen und von Schwarz Außenwerbung. Fotos © Dorothea Heise
58:03 08/03/2022
„Wer kann Krise? Das interessiert mich.“ – Andreas Jessing im Gespräch
Andreas Jeßing ist Schauspieler und Krankenpfleger. Wie man beiden Berufen gerecht wird und wie es war, als Teil der Impfstruktur das Agieren von Corona-Leugnern und Impfgegnern zu erleben, davon erzählt er im Gespräch. Der freischaffende Schauspieler, Regisseur und Sprecher hat sich in Göttingen unter anderem während seiner Zeit im Deutschen Theater einen Namen gemacht. Mehr Infos zu Andreas Jeßing und Kultur in Südniedersachsen gibt es bei kulturis: https://k.kulturis.online/pajess kulturis.online, die Onlineplattform für Kultur in Südniedersachsen präsentiert ab September 2022 den Podcast zu „Maskierte Zeiten“. Das Projekt beruht auf einer Idee der Fotografin Dorothea Heise, die 30 Kulturschaffende aus Südniedersachsen vor dem Hintergrund ihrer Erfahrungen während der Corona-Pandemie portraitierte. In den Gesprächen dieses Podcasts unterhält sich der Journalist Ulrich Drees mit den Teilnehmenden über ihre Gedanken. Mehr Infos und alle Folgen findest Du unter https://k.kulturis.online/pmz Gefördert wird das Projekt vom Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur, dem Landschaftsverband Südniedersachsen, der Stadt Göttingen und von Schwarz Außenwerbung. Fotos © Dorothea Heise
59:16 08/04/2022
„Es anders zu sehen, ist mein Beruf.“ – Joachim Eriksen im Gespräch
Wie geht jemand mit einer Pandemie um, der es gewohnt ist, aus Stein ein Kunstwerk zu transformieren? Joachim Eriksen widmet sich seit mehr als 40 Jahren der Bildhauerei. Ganz ohne maschinelle Hilfe entstehen seine Skulpturen dabei nur mit Hammer, Eisen und Muskelkraft. Neben einer Vielzahl von Skulpturen für private Auftraggeber sind viele Werke des Künstlers auch im öffentlichen Raum zu sehen. Mehr Infos zu Joachim Eriksen und Kultur in Südniedersachsen gibt es bei kulturis: https://k.kulturis.online/pjerik kulturis.online, die Onlineplattform für Kultur in Südniedersachsen präsentiert ab September 2022 den Podcast zu „Maskierte Zeiten“. Das Projekt beruht auf einer Idee der Fotografin Dorothea Heise, die 30 Kulturschaffende aus Südniedersachsen vor dem Hintergrund ihrer Erfahrungen während der Corona-Pandemie portraitierte. In den Gesprächen dieses Podcasts unterhält sich der Journalist Ulrich Drees mit den Teilnehmenden über ihre Gedanken. Mehr Infos und alle Folgen findest Du unter https://k.kulturis.online/pmz Gefördert wird das Projekt vom Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur, dem Landschaftsverband Südniedersachsen, der Stadt Göttingen und von Schwarz Außenwerbung. Fotos © Dorothea Heise
59:09 08/05/2022
„Ich war froh, dass ich auch online Gesang unterrichten konnte.“ – Tosha im Gespräch
Ihre Gesangsschüler:innen weiter zu unterrichten, half ihr durch die Pandemie. Tosha, mit bürgerliche Namen Antonina Nagle, ist Sängerin, Gesangslehrerin und Regisseurin. Ihr Repertoire reicht dabei vom Hochzeitslied bis zum Rockabilly, und in Göttingen ist sie nicht zuletzt als Lead-Sängerin der Göttinger Rockabilly-Legende Streetwise und von der Bühne der Blues’n’ Boogie Küche im Exil bekannt. Seit kurzem tritt sie außerdem als Teil eines Singer-Songwriter-Duo mit Jörg Schein in Erscheinung. Mehr Infos zu Tosha und Kultur in Südniedersachsen gibt es bei kulturis: https://k.kulturis.online/ptosha kulturis.online, die Onlineplattform für Kultur in Südniedersachsen präsentiert ab September 2022 den Podcast zu „Maskierte Zeiten“. Das Projekt beruht auf einer Idee der Fotografin Dorothea Heise, die 30 Kulturschaffende aus Südniedersachsen vor dem Hintergrund ihrer Erfahrungen während der Corona-Pandemie portraitierte. In den Gesprächen dieses Podcasts unterhält sich der Journalist Ulrich Drees mit den Teilnehmenden über ihre Gedanken. Mehr Infos und alle Folgen findest Du unter https://k.kulturis.online/pmz Gefördert wird das Projekt vom Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur, dem Landschaftsverband Südniedersachsen, der Stadt Göttingen und von Schwarz Außenwerbung. Fotos © Dorothea Heise
57:47 08/08/2022
„Die Welt ist Schwingung“ – Hangklang im Gespräch
Aufräumen gegen die Dissonanz. Für Rolf Predokta, der sich unter dem Künstlernamen Hangklang ganz den obertonreichen Klang- und Naturtoninstrumente, wie beispielsweise dem Hang und anderen Handpans, widmete, war Corona ein Bruch. Das Geschehen rund um den Ausbruch der Pandemie entfernte ihn zunächst von seiner Musik- und Klangarbeit, und es brauchte Zeit, bis er sie wieder spielen mochte. Mehr Infos zu Hangklang und Kultur in Südniedersachsen gibt es bei kulturis: https://k.kulturis.online/phangk kulturis.online, die Onlineplattform für Kultur in Südniedersachsen präsentiert ab September 2022 den Podcast zu „Maskierte Zeiten“. Das Projekt beruht auf einer Idee der Fotografin Dorothea Heise, die 30 Kulturschaffende aus Südniedersachsen vor dem Hintergrund ihrer Erfahrungen während der Corona-Pandemie portraitierte. In den Gesprächen dieses Podcasts unterhält sich der Journalist Ulrich Drees mit den Teilnehmenden über ihre Gedanken. Mehr Infos und alle Folgen findest Du unter https://k.kulturis.online/pmz Gefördert wird das Projekt vom Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur, dem Landschaftsverband Südniedersachsen, der Stadt Göttingen und von Schwarz Außenwerbung. Fotos © Dorothea Heise
60:06 08/09/2022
„Zoom-Auftritte hatten was von Flagge zeigen: Hey, es gibt uns noch!“ – Nik J. Lucht im Gespräch
Wie ist das Leben in Corona-Zeiten, wenn man bei der Arbeit auch schon mal dem einen oder anderen „Pestkranken“ begegnet? Und was erlebt man, wenn man plötzlich nicht mehr durch ganz Deutschland tourt? Jens „Nik“ Lucht lebt von einer einer bunten Mischung aus Auftritten auf Mittelalter-Märkten mit Gaukelei und Performance, Joker-Poetry, Bühnenauftritten, die er während der Pandemie munter um weitere Aspekte ergänzte. Mehr Infos zu Nik J. Lucht und Kultur in Südniedersachsen gibt es bei kulturis: https://k.kulturis.online/pnluch kulturis.online, die Onlineplattform für Kultur in Südniedersachsen präsentiert ab September 2022 den Podcast zu „Maskierte Zeiten“. Das Projekt beruht auf einer Idee der Fotografin Dorothea Heise, die 30 Kulturschaffende aus Südniedersachsen vor dem Hintergrund ihrer Erfahrungen während der Corona-Pandemie portraitierte. In den Gesprächen dieses Podcasts unterhält sich der Journalist Ulrich Drees mit den Teilnehmenden über ihre Gedanken. Mehr Infos und alle Folgen findest Du unter https://k.kulturis.online/pmz Gefördert wird das Projekt vom Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur, dem Landschaftsverband Südniedersachsen, der Stadt Göttingen und von Schwarz Außenwerbung. Fotos © Dorothea Heise
55:07 08/10/2022
„Nach einer Phase der Lähmung konnte ich endlich ungestört malen.“ – Hiltrud Esther Menz im Gespräch
Das Leerzeit für Kreative eine echte Energiespritze sein kann, das erlebte Hiltrud Esther Menz. Als alle anderen Termine ausfielen, konnte sich die Malerin endlich voll auf ihre Kunst konzentrieren, so dass im ersten Pandemiejahr rasch so viele Werke entstanden, wie selten zuvor. Ihre von freier Zeichnung und Malerei geprägten Werke zeigt sie für gewöhnlich in zahlreichen Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen in der Region sowie im europäischen Ausland. Mehr Infos zu Hiltrud Esther Menz und Kultur in Südniedersachsen gibt es bei kulturis: https://k.kulturis.online/phmenz kulturis.online, die Onlineplattform für Kultur in Südniedersachsen präsentiert ab September 2022 den Podcast zu „Maskierte Zeiten“. Das Projekt beruht auf einer Idee der Fotografin Dorothea Heise, die 30 Kulturschaffende aus Südniedersachsen vor dem Hintergrund ihrer Erfahrungen während der Corona-Pandemie portraitierte. In den Gesprächen dieses Podcasts unterhält sich der Journalist Ulrich Drees mit den Teilnehmenden über ihre Gedanken. Mehr Infos und alle Folgen findest Du unter https://k.kulturis.online/pmz Gefördert wird das Projekt vom Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur, dem Landschaftsverband Südniedersachsen, der Stadt Göttingen und von Schwarz Außenwerbung. Fotos © Dorothea Heise
59:40 08/11/2022
„Nach einem Monat Pandemie standen 10 Jahre Selbstständigkeit in Frage.“ – Nele Kießling im Gespräch
Das beste Jahr – und dann der Corona-Einbruch. Nele Kießling, selbstständige Schauspielerin, Entertainerin, Moderatorin und Trainerin, lernte bald, wie sie auf ihre kreativen Kompetenzen zugreifen und ihre Arbeitsbereiche anpassen konnte. Das Improvisationstheater und seine Grundprinzipien – dem Gegenüber zugewandt, kommunikativ, offen, flexibel und spontan zu sein – prägt dabei ihre Kunst wie ihre weiteren Tätigkeiten. Mehr Infos zu Nele Kießling und Kultur in Südniedersachsen gibt es bei kulturis: https://k.kulturis.online/pnkies kulturis.online, die Onlineplattform für Kultur in Südniedersachsen präsentiert ab September 2022 den Podcast zu „Maskierte Zeiten“. Das Projekt beruht auf einer Idee der Fotografin Dorothea Heise, die 30 Kulturschaffende aus Südniedersachsen vor dem Hintergrund ihrer Erfahrungen während der Corona-Pandemie portraitierte. In den Gesprächen dieses Podcasts unterhält sich der Journalist Ulrich Drees mit den Teilnehmenden über ihre Gedanken. Mehr Infos und alle Folgen findest Du unter https://k.kulturis.online/pmz Gefördert wird das Projekt vom Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur, dem Landschaftsverband Südniedersachsen, der Stadt Göttingen und von Schwarz Außenwerbung. Fotos © Dorothea Heise
58:32 08/12/2022
„Dort wo man sonst eher ein Laissez-faire pflegt, ging es am strengsten zu.“ – Lucile Chaubard im Gespräch
Wie es dazu kam, dass sie mit dem Sohn des Astronauten Neil Armstrong einen Pink-Floyd Titel einspielte – auch davon erzählte die Cellistin Lucile Chaubard in ihrem Gespräch. Die Französin meisterte die Pandemie vor allem in ihrer idyllischen Wohnung hoch über Göttingen, von der aus sie den Kontakt zu ihren Musikschüler:innen und ihren vielen internationalen Künstler:innenkontakten aufrechterhielt. Mehr Infos zu Lucile Chaubard und Kultur in Südniedersachsen gibt es bei kulturis: https://k.kulturis.online/plchau kulturis.online, die Onlineplattform für Kultur in Südniedersachsen präsentiert ab September 2022 den Podcast zu „Maskierte Zeiten“. Das Projekt beruht auf einer Idee der Fotografin Dorothea Heise, die 30 Kulturschaffende aus Südniedersachsen vor dem Hintergrund ihrer Erfahrungen während der Corona-Pandemie portraitierte. In den Gesprächen dieses Podcasts unterhält sich der Journalist Ulrich Drees mit den Teilnehmenden über ihre Gedanken. Mehr Infos und alle Folgen findest Du unter https://k.kulturis.online/pmz Gefördert wird das Projekt vom Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur, dem Landschaftsverband Südniedersachsen, der Stadt Göttingen und von Schwarz Außenwerbung. Fotos © Dorothea Heise
58:17 08/15/2022
„Im ersten Lockdown verfiel ich in einen wahren Songwriting-Rausch.“ – Tobias Langer im Gespräch
Songwriting als Beschäftigungstherapie? Das auch das ein Erfolgsrezept sein kann, davon erzählt Tobias Langer im Gespräch. Zusammen mit Daniel Barbosa betreibt er seit 2009 die Produktionsfirma dluxemedia. Dabei arbeitet er ebenso für Stars wie Roland Kaiser, wie für noch unbekannte Bands wie Alarm Baby – und manchmal sitzt er auch selbst am Schlagzeug. Mehr Infos zu Tobias Langer und Kultur in Südniedersachsen gibt es bei kulturis: https://k.kulturis.online/ptlang kulturis.online, die Onlineplattform für Kultur in Südniedersachsen präsentiert ab September 2022 den Podcast zu „Maskierte Zeiten“. Das Projekt beruht auf einer Idee der Fotografin Dorothea Heise, die 30 Kulturschaffende aus Südniedersachsen vor dem Hintergrund ihrer Erfahrungen während der Corona-Pandemie portraitierte. In den Gesprächen dieses Podcasts unterhält sich der Journalist Ulrich Drees mit den Teilnehmenden über ihre Gedanken. Mehr Infos und alle Folgen findest Du unter https://k.kulturis.online/pmz Gefördert wird das Projekt vom Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur, dem Landschaftsverband Südniedersachsen, der Stadt Göttingen und von Schwarz Außenwerbung. Fotos © Dorothea Heise
56:38 08/16/2022
„Für demente Menschen waren die 1,5 m Abstand zu viel, die erreichten wir nicht.“ – Norika Wacker im Gespräch
Als Klinik-Clownin arbeitete Norika Wacker an Orten, an denen die Auswirkungen der Pandemie besonders deutlich spürbar wurden. Die Clownin arbeitet seit 2010 an unterschiedlichen Orten und in vielfältigen Projekten – mal mit oder auch mal ohne Nase. Im Gespräch spricht sie unter anderem darüber, was Anarchisten und Clowns verbindet. Mehr Infos zu Norika Wacker und Kultur in Südniedersachsen gibt es bei kulturis: https://k.kulturis.online/pnwack kulturis.online, die Onlineplattform für Kultur in Südniedersachsen präsentiert ab September 2022 den Podcast zu „Maskierte Zeiten“. Das Projekt beruht auf einer Idee der Fotografin Dorothea Heise, die 30 Kulturschaffende aus Südniedersachsen vor dem Hintergrund ihrer Erfahrungen während der Corona-Pandemie portraitierte. In den Gesprächen dieses Podcasts unterhält sich der Journalist Ulrich Drees mit den Teilnehmenden über ihre Gedanken. Mehr Infos und alle Folgen findest Du unter https://k.kulturis.online/pmz Gefördert wird das Projekt vom Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur, dem Landschaftsverband Südniedersachsen, der Stadt Göttingen und von Schwarz Außenwerbung. Fotos © Dorothea Heise
56:35 08/17/2022
„Während der Pandemie durfte ich die Welt einer Teenagerin in ihr Zimmer malen.“ – Evdokia Kulikova im Gespräch
Intensive Beobachtungen und deren gedankliche Verarbeitung prägen die Kunst, der in Moskau geborenen Malerin Evdokia Kulikova, die nach ihrem Studium viele Jahren in der Kunstszene der russischen Metropole arbeitete, bevor sie – inzwischen nach Deutschland ausgewandert – 2010 ihr Art-Atelier in Northeim eröffnete. Während der Pandemie malte sie u. a. nach langen Gesprächen das Seelenleben einer Teenagerin an die Wände ihres Zimmers. Mehr Infos zu Evdokia Kulikova und Kultur in Südniedersachsen gibt es bei kulturis: https://k.kulturis.online/pekuli kulturis.online, die Onlineplattform für Kultur in Südniedersachsen präsentiert ab September 2022 den Podcast zu „Maskierte Zeiten“. Das Projekt beruht auf einer Idee der Fotografin Dorothea Heise, die 30 Kulturschaffende aus Südniedersachsen vor dem Hintergrund ihrer Erfahrungen während der Corona-Pandemie portraitierte. In den Gesprächen dieses Podcasts unterhält sich der Journalist Ulrich Drees mit den Teilnehmenden über ihre Gedanken. Mehr Infos und alle Folgen findest Du unter https://k.kulturis.online/pmz Gefördert wird das Projekt vom Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur, dem Landschaftsverband Südniedersachsen, der Stadt Göttingen und von Schwarz Außenwerbung. Fotos © Dorothea Heise
55:39 08/18/2022
„Der Alltag mit unseren drei Kindern hielt uns in der Gegenwart.“ – Dylan Sara im Gespräch
Als seine Zeichenkurse in der musa ausfielen, startete Dylan Sara ein wöchentliches Online-Angebot, das bis heute von Menschen aus der ganzen Welt besucht wird. Der in Australien geborene Illustrator, Künstler und Vater machte in Göttingen auch mit großformatigen Fassademalereien im Ebertal und in der Weststadt auf sich aufmerksam. Zu seinen Markenzeichen gehört es, oftmals selbst hergestellte Naturfarben zu nutzen. Mehr Infos zu Dylan Sara und Kultur in Südniedersachsen gibt es bei kulturis: https://k.kulturis.online/pdsara kulturis.online, die Onlineplattform für Kultur in Südniedersachsen präsentiert ab September 2022 den Podcast zu „Maskierte Zeiten“. Das Projekt beruht auf einer Idee der Fotografin Dorothea Heise, die 30 Kulturschaffende aus Südniedersachsen vor dem Hintergrund ihrer Erfahrungen während der Corona-Pandemie portraitierte. In den Gesprächen dieses Podcasts unterhält sich der Journalist Ulrich Drees mit den Teilnehmenden über ihre Gedanken. Mehr Infos und alle Folgen findest Du unter https://k.kulturis.online/pmz Gefördert wird das Projekt vom Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur, dem Landschaftsverband Südniedersachsen, der Stadt Göttingen und von Schwarz Außenwerbung. Fotos © Dorothea Heise
56:05 08/19/2022
„Mein Corona-Buchprojekt sollte möglichst viele Perspektiven vereinen.“ – Ruth Reiche im Gespräch
Eine Pandemie in den Farben des Regenbogens? Grundemotion trifft Corona. Kunstnerd, bzw. Ruth Reiche, ließ sich für ihr Buchprojekt zur Pandemie einiges einfallen. Die freischaffende Künstlerin, Illustratorin und Kunstwissenschaftlerin erzählt in Bildern und sieht die Zeichnung als liebstes Medium, dem sie sich in Bilderbüchern und multimedialen Installationen widmet. Darüber hinaus setzt sich Kunstnerd für das Gute ein. Mehr Infos zu Ruth Reiche und Kultur in Südniedersachsen gibt es bei kulturis: https://k.kulturis.online/prreic kulturis.online, die Onlineplattform für Kultur in Südniedersachsen präsentiert ab September 2022 den Podcast zu „Maskierte Zeiten“. Das Projekt beruht auf einer Idee der Fotografin Dorothea Heise, die 30 Kulturschaffende aus Südniedersachsen vor dem Hintergrund ihrer Erfahrungen während der Corona-Pandemie portraitierte. In den Gesprächen dieses Podcasts unterhält sich der Journalist Ulrich Drees mit den Teilnehmenden über ihre Gedanken. Mehr Infos und alle Folgen findest Du unter https://k.kulturis.online/pmz Gefördert wird das Projekt vom Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur, dem Landschaftsverband Südniedersachsen, der Stadt Göttingen und von Schwarz Außenwerbung. Fotos © Dorothea Heise
58:21 08/22/2022
„Ich spüre, dass der gesellschaftliche Umgang rauer wurde.“ – Luise Rist im Gespräch
Wie sich das Leben während der Pandemie durch die Augen einer Autorin darstellte, die es gewohnt ist, auch die feinen Töne und Zwischenräume unseres Miteinanders wahrzunehmen, das zeigt sich im Gespräch mit Luise Rist. Die Autorin gründete 2009 mit der Regisseurin Nina de la Chevallerie das boat people projekt und verfasste u. a. die Jugendromane „Rosenwinkel“ und „Morgenland“. Mehr Infos zu Luise Rist und Kultur in Südniedersachsen gibt es bei kulturis: https://k.kulturis.online/plrist kulturis.online, die Onlineplattform für Kultur in Südniedersachsen präsentiert ab September 2022 den Podcast zu „Maskierte Zeiten“. Das Projekt beruht auf einer Idee der Fotografin Dorothea Heise, die 30 Kulturschaffende aus Südniedersachsen vor dem Hintergrund ihrer Erfahrungen während der Corona-Pandemie portraitierte. In den Gesprächen dieses Podcasts unterhält sich der Journalist Ulrich Drees mit den Teilnehmenden über ihre Gedanken. Mehr Infos und alle Folgen findest Du unter https://k.kulturis.online/pmz Gefördert wird das Projekt vom Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur, dem Landschaftsverband Südniedersachsen, der Stadt Göttingen und von Schwarz Außenwerbung. Fotos © Dorothea Heise
61:44 08/23/2022
„Auf Sicht fahren.“ – Sonja Elena Schroeder im Gespräch
Nach ihrem Schauspielstudium arbeitete Sonja Elena Schröder viele Jahre als selbstständige Ausstatterin und Regisseurin, ist Teil des Theaterkollektiv boat people projekt und der Filmproduktion Bildwerfer. Seit langem bilden selbst konzipierte, freie Projekte und Produktionen mit und für Kinder und Jugendliche zu ihren Schwerpunkten. Wie die Coronapandemie ihre Arbeit beeinflusste, und sie die Geschehnisse beurteilt, davon erzählt sie im Gespräch zu Maskierte Zeiten. Mehr Infos zu Sonja Elena Schroeder und Kultur in Südniedersachsen gibt es bei kulturis: https://k.kulturis.online/psschr kulturis.online, die Onlineplattform für Kultur in Südniedersachsen präsentiert ab September 2022 den Podcast zu „Maskierte Zeiten“. Das Projekt beruht auf einer Idee der Fotografin Dorothea Heise, die 30 Kulturschaffende aus Südniedersachsen vor dem Hintergrund ihrer Erfahrungen während der Corona-Pandemie portraitierte. In den Gesprächen dieses Podcasts unterhält sich der Journalist Ulrich Drees mit den Teilnehmenden über ihre Gedanken. Mehr Infos und alle Folgen findest Du unter https://k.kulturis.online/pmz Gefördert wird das Projekt vom Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur, dem Landschaftsverband Südniedersachsen, der Stadt Göttingen und von Schwarz Außenwerbung. Fotos © Dorothea Heise
59:18 08/24/2022
„Ein Satz meiner Mutter half mir durch die Zeit: Sei dir für nichts zu schade.“ – Tomas Sniadowski im Gespräch
Wegducken gilt nicht. Thomas Sniadowski ist sicher nicht nur einer der erfolgreichsten Künstler der Region, er leitete auch Event- und Künstleragenturen und baute eine eigene Immobilienfirma auf. Der Sohn eines polnischen Musikerehepaars wurde unter anderem als Tom Marks und als Teil der Band „Vintage Vegas“ bekannt, die es auf Anhieb auf Platz Eins der Jazz-Charts schafften. Während der Pandemie arbeitete er vor allem auf Baustellen. Mehr Infos zu Tomas Sniadowski und Kultur in Südniedersachsen gibt es bei kulturis: https://k.kulturis.online/ptsnia kulturis.online, die Onlineplattform für Kultur in Südniedersachsen präsentiert ab September 2022 den Podcast zu „Maskierte Zeiten“. Das Projekt beruht auf einer Idee der Fotografin Dorothea Heise, die 30 Kulturschaffende aus Südniedersachsen vor dem Hintergrund ihrer Erfahrungen während der Corona-Pandemie portraitierte. In den Gesprächen dieses Podcasts unterhält sich der Journalist Ulrich Drees mit den Teilnehmenden über ihre Gedanken. Mehr Infos und alle Folgen findest Du unter https://k.kulturis.online/pmz Gefördert wird das Projekt vom Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur, dem Landschaftsverband Südniedersachsen, der Stadt Göttingen und von Schwarz Außenwerbung. Fotos © Dorothea Heise
58:20 08/25/2022
„Selbstständigkeit und Schwangerschaft – wenn das gelingt, schaff ich alles.“ – Laura Finke im Gespräch
Wie lässt sich der Einstieg in die Selbstständigkeit und das Leben als Mutter eines Babys unter Pandemiebedingungen unter einen Hut bringen? Im Gespräch erzählt Laura Finke von ihren Erfahrungen. Die selbstständige Illustratorin und Mediengestalterin lebt und arbeitet in Göttingen und legt den Schwerpunkt ihrer Arbeit bewusst auf soziale, politische und ökologische Themen. Mehr Infos zu Laura Finke und Kultur in Südniedersachsen gibt es bei kulturis: https://k.kulturis.online/plfink kulturis.online, die Onlineplattform für Kultur in Südniedersachsen präsentiert ab September 2022 den Podcast zu „Maskierte Zeiten“. Das Projekt beruht auf einer Idee der Fotografin Dorothea Heise, die 30 Kulturschaffende aus Südniedersachsen vor dem Hintergrund ihrer Erfahrungen während der Corona-Pandemie portraitierte. In den Gesprächen dieses Podcasts unterhält sich der Journalist Ulrich Drees mit den Teilnehmenden über ihre Gedanken. Mehr Infos und alle Folgen findest Du unter https://k.kulturis.online/pmz Gefördert wird das Projekt vom Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur, dem Landschaftsverband Südniedersachsen, der Stadt Göttingen und von Schwarz Außenwerbung. Fotos © Dorothea Heise
55:44 08/26/2022