Show cover of Ich bin jetzt vegan! Dein Podcast für ein gesundes, glückliches und nachhaltiges Leben

Ich bin jetzt vegan! Dein Podcast für ein gesundes, glückliches und nachhaltiges Leben

"Ich bin jetzt vegan!" ist dein Podcast für ein gesundes, glückliches und nachhaltiges Leben. Einmal im Monat präsentiere ich dir hier spannende Interviewgäste zu vielfältigen Themen rund um pflanzliche Ernährung und einen gesunden und nachhaltigen veganen Lifestyle. Dazu gibt's jede Menge Tipps, Tricks und Motivationshilfen, damit auch dir der Einstieg in ein veganes Leben gelingt. Wenn du Lust hast, hör doch auch mal in meinen wöchentlichen Mini-Podcast "5 Minuten vegan" rein! Jeden Montag teile ich dort meine Gedanken rund um ein veganes Leben mit dir.

Tracks

043: Lars Oppermann - Macher der Doku "V like victory"
Das Thema sportliche Leistungsfähigkeit im Zusammenhang mit veganer Ernährung wird immer wieder heiß diskutiert. Auch wenn der Mythos von der schwachen und blassen Veganerin und dem schlappen, antriebslosen Veganer längst überholt sein sollte, gibt es außerhalb unserer veganen Welt gerade bei Sportler:innen noch immer viele Vorurteile im Hinblick auf eine pflanzliche Ernährung. Der Filmemacher Lars Oppermann hat sich vorgenommen damit ein für alle mal aufzuräumen. „V like Victory - Vegan im Profisport“ heißt sein kürzlich erschienener Dokumentarfilm, in dem er sich mit namhaften Spitzensportler:innen aber auch ambitionierten Amateur:innen getroffen und genau hingeschaut hat, wie sich eine vegane Ernährung auf die sportliche Leistungsfähigkeit auswirkt. Wir unterhalten uns in dieser Podcastepisode unter anderem darüber, wie es zu der Idee zu diesem Film kam, wen er alles vor seine Kamera bekommen konnte und auf welche - vielleicht auch für ihn überraschenden - Erkenntnisse er dabei gestoßen ist. Außerdem erfährst du, was ein "Nörgelveganer" ist und dass Filmemachen durchaus auch eine Therapieform sein kann. --- Alle Links und weitere Infos zum Podcast findest du unter: www.ichbinjetztvegan.de/podcast043
51:06 5/5/21
042: Malte Kleen - Laufen für den Tierschutz
Malte Kleen lief vom 06. August bis zum 04. Oktober dieses Jahres 60 Tage durch Deutschland. Von Flensburg nach Augsburg, vom Norden in den Süden, von der Küste in die Berge. Knapp 1800 Kilometer hat er dabei im Rahmen seines Projekts “Eat miles run vegan” für den Tierschutz und mit rein veganer Ernährung zurückgelegt. In dieser Podcastepisode unterhalten wir uns darüber, wie es zu der Idee zu diesem Lauf kam, wie man es schafft, 60 Tage lang jeweils 30 Kilometer zu laufen, welche Erlebnisse und Begegnungen ihm besonders in Erinnerung geblieben sind und wie das Laufen sein Leben verändert hat. --- Alle Links und weitere Infos zum Podcast findest du unter: www.ichbinjetztvegan.de/podcast042
44:14 12/14/20
041: Sonja Kunz - Marktschwärmerei Köln-Nippes
Wie wäre es, wenn du landwirtschaftliche Produkte aus deiner Region ganz bequem online bestellen könntest? Und wenn du dazu noch auf einer einzigen Plattform eine ganze Reihe von Angeboten finden würdest, aus denen du nach Herzenslust auswählen könntest? Und wenn deine Bestellungen dann an einen Ort geliefert werden, wo du sie alle auf einmal und direkt vom Erzeuger abholen kannst? Diese Gedanken haben sich auch die GründerInnen der Marktschwämerei gemacht und 2014 erstmals in Frankreich umgesetzt. Seit ein paar Jahren gibt es das System auch in mehreren deutschen Städten. Sonja Kunz, meine Interviewpartnerin in der neuesten Episode des "Ich bin jetzt vegan!"-Podcast, betreibt eine solche Marktschwärmerei im Stadtteil Nippes in Köln. Ich unterhalte mich mit ihr darüber, wie das Prinzip der Marktschwärmerei funktioniert, wie die Umwelt, die Landwirtschaft und die VerbraucherInnen davon profitieren, warum es keine rein vegane Marktschwärmerei gibt und wie auch du möglicherweise eine eigene Schwärmerei gründen kannst. --- Alle Links und weitere Infos zum Podcast findest du unter: www.ichbinjetztvegan.de/podcast041
58:05 8/5/20
040: Sarah Kaufmann - Auf dem Rad durch Südamerika
Sarah Kaufmann ist Veganbloggerin und leidenschaftliche Radfahrerin. Im Januar 2019 hat sie einen lang gehegten Traum in die Tat umgesetzt, ihren Job und ihre Wohnung gekündigt, das regnerische Hamburg ohne Rückflugticket verlassen und sich auf die Reise ihres Lebens begeben. Unzählige Stunden hat sie seitdem im Fahrradsattel verbracht und dabei rund 10.000 Kilometer zurückgelegt. In neun Ländern Südamerikas war sie zusammen mit ihrem Partner Olli unterwegs. 312 Tage dauerte ihre Reise, in deren Verlauf dann doch so einiges anders kam, als es geplant war. Und dabei rede ich nicht von den 50 platten Reifen, mit denen die beiden zu kämpfen hatten ... Ich unterhalte mich Sarah darüber, wie sie sich den Traum dieser Reise erfüllt hat, wie es sich mit dem Fahrrad auf chilenischen Autobahnen fährt, welche Eindrücke die Länder und die Menschen bei ihr hinterlasse haben, welche veganen Entdeckungen sie auf der Reise gemacht hat und was es mit einer Tigerente im Gepäck auf sich hat. --- Alle Links und weitere Infos zum Podcast findest du unter: www.ichbinjetztvegan.de/podcast040
55:05 6/22/20
039: Marc Pierschel - Veganer Dokumentarfilmer
Marc Pierschel ist nicht nur Filmemacher und Autor sondern auch Mitgründer des veganen Kollektivs “roots of compassion”. Vier abendfüllende Kinofilme hat er mittlerweile produziert - zuletzt die preisgekrönte Dokumentation “Butenland”, in der er die Geschichte eines Hofes erzählt, der von einem klassischen Milchbetrieb zu einem Lebenshof für Kühe wurde. Wir unterhalten uns in dieser Ausgabe des "Ich bin jetzt vegan!"-Podcasts darüber, wie aus einem Studenten der Soziologie- und Kulturwissenschaften ein Filmemacher wurde, welche Rolle Musik und Filme auf seinem Weg zur pflanzlichen Ernährung gespielt haben, wie seine Arbeitsweise aussieht und welche Bedeutung Filmpreise für ihn haben. --- Alle Links und weitere Infos zum Podcast findest du unter: www.ichbinjetztvegan.de/podcast039
35:49 5/4/20
038: Friedrich Mülln - Über konsequenten Tierschutz
Friedrich Mülln, mein Interviewpartner in dieser neuen Episode des "Ich bin jetzt vegan!"-Podcasts, bezeichnet sich selbst als "Gerechtigkeitsfreak". Als Undercover-Journalist ist er seit Mitte der 1990er Jahre für die Rechte der Tiere im Einsatz. Im Namen des Vereins SOKO Tierschutz deckt er Mißstände und Tierrechtsverstöße in ganz Deutschland und den Nachbarländern auf und verschafft denen eine Öffentlichkeit, die selbst keine Möglichkeit haben, sich zur Wehr zu setzen. Im Interview unterhalten wir uns unter anderem darüber, wie Friedrich im Alter von 14 Jahren zum Tierrechtler wurde, wie seine Undercover-Recherchen ablaufen und welchen Gefahren und Anfeindungen er durch seine Arbeit ausgesetzt ist. Außerdem verrät er uns, wie er es immer wieder schafft, die Medien für seine Themen zu interessieren und warum man in seinem Job Tiere nicht zu sehr lieben sollte. --- Alle Links und weitere Infos zum Podcast findest du unter: www.ichbinjetztvegan.de/podcast038
53:24 4/6/20
037: Katharina Döricht – Über Darmgesundheit, Ayurveda & Veganismus
Katharina Döricht, meine Interviewpartnerin in dieser Episode des „Ich bin jetzt vegan!“-Podcasts, hat eine jahrelange Odyssee hinter sich. Starke Magen- und Darmprobleme, sowie zahlreiche andere gesundheitliche Beschwerden plagten sie, bis sie ihre Probleme schließlich durch Umstellung ihres Ernährungs- und Lebensstils dauerhaft in den Griff bekam. Um ihr Wissen mit anderen zu teilen und sie auf ihrem Weg zu Gesundheit und Wohlbefinden zu unterstützen, betreibt sie seit 2015 den Blog “Tasty Katy”, auf dem sich alles um gesunde Ernährung, Yoga, Ayurveda, Darmgesundheit und einen ganzheitlichen Gesundheitsansatz dreht – frei nach ihrem Motto „Wenn man etwas verändern möchte, muss man mit der Ernährung anfangen.“ Seit kurzem ist Katharina auch erfolgreiche Kochbuchautorin und hat mit “Modern Ayurveda” ihr erstes ayurvedisch-veganes Kochbuch herausgebracht. In dieser Podcastfolge spreche ich unter anderem mit ihr darüber, wie die vegane Ernährung ihr zu dauerhafter Gesundheit verholfen hat, welche Rolle der Darm dabei spielt, welche Tipps sie auch für dich und dein Wohlbefinden hat, was genau Ayurveda ist, welche Bedeutung in ihrem Leben hat und welchen Einfluss Achtsamkeit und Stress auf dich und deinen Körper haben. Und wenn du bis zum Ende dabei bleibst, hast du die Chance, eines von drei Exemplaren ihres Kochbuchs zu gewinnen. Das Gewinnspielformular findest du im Blogartikel zu dieser Episode. --- Alle Links und weitere Infos zum Podcast findest du unter: www.ichbinjetztvegan.de/podcast037
45:20 3/2/20
036: Anna Maynert - Vegan in Familie und Partnerschaft
Anna Maynert,  meine Interviewpartnerin in der neuesten Ausgabe des "Ich bin jetzt vegan!"-Podcasts bezeichnet sich selbst als "strahlende-experimentierfreudige-Rezepte-Verwandlerin, pflanzliche-Ernährung-Liebende, sich-durch-die-Höhen-und-Tiefen-des-pflanzlichen-Familienlebens-Bewegende und ständig-neue-Ideen-suchende Ökotrophologin". Und als wäre das nicht schon genug, ist sie zudem erfolgreiche Bloggerin, Podcasterin und Yogalehrerin. Zur veganen Ernährung hat sie der zum Verkauf stehende Domainname "Vamily.de" gebracht, als sie noch Vegetarierin war.  Wie es dann zu ihrem veganen Familienblog unter diesem Namen kam und sie selber zur Veganerin wurde, warum sie ihre Familie als “Patch-Food-Familie” bezeichnet, was bei der pflanzlichen Ernährung von Kindern besonders zu beachten ist und wie man mit unterschiedlichen Ernährungsformen in der Partnerschaft umgeht, darüber und über vieles andere mehr unterhalte ich mich mir ihr in dieser Podcastepisode. --- Alle Links und weitere Infos zum Podcast findest du unter: www.ichbinjetztvegan.de/podcast036
42:48 2/3/20
035: Kirstin Knufmann - Rohkost- und Algenexpertin
Von veganer Rohkost und Algen als Lebensmitteln hast du vielleicht schon einmal gehört oder es sogar ausprobiert. Kirstin Knufmann, meine Interviewpartnerin in dieser Episode des "Ich bin jetzt vegan!"-Podcasts, hat ihre Leidenschaft für die roh-vegane Küche und Algen mittlerweile sogar zu einem Beruf gemacht. Dabei begann Kirstins beruflicher Lebensweg zunächst mit einer Ausbildung in der Immobilienbranche, bis sie ihrer Passion für Sport und Fitness folgte und Trainerin wurde. Aber damit nicht genug, denn sie studierte zudem Fotografie und arbeitete als Mode- und Celebrity-Fotografin in New York und LA, wo schließlich ihre Begeisterung für die roh-vegane Ernährung geweckt wurde. Heute stellt sich Kirstin selbst als Rohkost- und Algenexpertin, Buchautorin, Coach, Referentin und Unternehmerin vor. In dieser neuen Folge des "Ich bin jetzt vegan!"-Podcasts unterhalten wir uns darüber, woher ihre Begeisterung für die roh-vegane Küche kommt, wie auch dir der Einstieg in diese Ernährungsweise gelingt, warum Algen das Lebensmittel der Zukunft sind und wie sie versucht, mehr Akzeptanz für diese Ernährungsform zu wecken. Auf geht's in die erste Podcastepisode 2020! --- Alle Links und weitere Infos zum Podcast findest du unter: www.ichbinjetztvegan.de/podcast035
46:39 1/6/20
034: Die 6. grün-vegane Sprechstunde
Auch wenn dieses Jahr noch nicht ganz zu Ende ist, ist es doch ein guter Zeitpunkt in dieser letzten Podcastepisode des Jahres einen Blick zurück auf die vergangenen Monate zu werfen, denn es hat sich viel getan! Zusammen mit Lisa Albrecht von „Ich lebe grün!“, lasse ich das Jahr noch einmal Revue passieren. Vom Häuserkauf über Hochzeit bis hin zu Themen wie Zero waste, Verzicht auf Haushaltszucker, Fridays for future und Meditation haben wir eine ganze Reihe von spannenden Dingen zu besprechen. Und weil es so viele Themen gab und es uns so viel Spaß gemacht hat, ist diese Jahresendausgabe des „Ich bin jetzt vegan!“-Podcast auch eine gute Stunde lang. Lass sie dir nicht entgehen und hör‘ am besten jetzt gleich mal rein! --- Du hast eine Frage an Lisa und mich für eine der nächsten Ausgaben der „grün-veganen Sprechstunde“? Dann her damit! Poste sie einfach als Kommentar zum Blog- oder Facebookbeitrag oder schick‘ uns eine Mail an podcast@ichbinjetztvegan.de. Wir freuen uns darauf! Alle Links und weitere Infos zum Podcast findest du unter: www.ichbinjetztvegan.de/podcast034
59:49 12/2/19
033: Ilka Schulze - Zero waste für Einsteiger*innen
Ein einfaches Leben zu führen - minimalistisch, ökologisch und mit einem möglichst geringen CO2-Fußabdruck. Davon träumen viele von uns. Eine große Herausforderung besteht dabei darin, den täglich anfallenden Müll zu reduzieren. “Zero waste”, also die absolute Müllvermeidung ist dabei das große Ziel. Doch der Weg dorthin ist nicht einfach, geht er doch schnell mit dem Gedanken einher, sich einschränken zu müssen, es sich nicht leisten zu können oder die selbst gestellte Herausforderung im Alltag nicht meistern zu können.  Meine Interviewpartnerin in dieser neuen Episode des "Ich bin jetzt vegan!"-Podcasts, Ilka Schulze, kennt all diese Gedanken und Probleme aus eigener Erfahrung. Deshalb hat sie es sich zur Aufgabe gemacht, mit ihrem Blog “The simple home” ihre Leserinnen und Leser Schritt für Schritt in ein nachhaltigeres Leben mit weniger Müll zu begleiten. Im Interview unterhalten uns darüber, welche einfachen Maßnahmen auch dich zu einem Leben mit weniger Müll führen, wie man als Familie mit dem Thema Müllvermeidung umgeht und warum es so wichtig ist, einfach mal loszulegen. Freu dich auf eine neue, spannende Podcastfolge! --- Alle Links und weitere Infos zum Podcast findest du unter: www.ichbinjetztvegan.de/podcast033
43:47 11/4/19
032: Martin Winter - Veganismus & Männlichkeiten
Früher hieß es “Fleisch ist ein Stück Lebenskraft”. Muskeln, Macht  und Männlichkeit waren die Attribute, die mit dem Konsum von Fleisch einhergingen.  In Zeiten der nahezu alle Lebensbereiche umfassenden Selbstoptimierung unterliegt jedoch dieses Bild - und das der damit einhergehenden Männlichkeit - einem zunehmenden Wandel.  Und auch das Bild des sich vegan ernährenden Mannes erfuhr eine radikale Veränderung. Weg von vormals schwächlich-weichen hin zum fitten, gesunden und attraktiven Mann.  Die Soziologie-Professorin Tanja Paulitz und ihr wissenschaftlicher Mitarbeiter Martin Winter von der TU Darmstadt haben im Rahmen ihres Forschungsprojekts “Ernährungskulturen und Geschlecht” das Thema Männlichkeiten anhand des Fleischkonsums und des Booms der vegetarisch-veganen Ernährung untersucht.  Wie es zu dieser Studie kam, welche Männlichkeitsbilder die Forscher vorfanden, wie sie sich im Laufe der Zeit gewandelt haben und was die Ursachen dafür sind, darüber unterhalte ich mich in dieser Folge mit Martin Winter.  --- Alle Links und weitere Infos zum Podcast findest du unter: www.ichbinjetztvegan.de/podcast032
43:01 10/7/19
031: Rosalie Wolff - Vegane Unternehmerin
Wenn ich dir eine vermeintlich langweilige Geschichte über meine Interviewpartnerin Rosalie Wolff erzählen wollte, würde ich davon schreiben, dass sie in Siegen geboren wurde, später nach Köln zog und eine Ausbildung zur Industriekauffrau machte. Spannender aber ist, dass sie sich im Alter von 28 Jahren ihrer großen Leidenschaft - der Schauspielerei - zu widmen begann und schon wenige Jahre später u.a. für die ARD-Serie “Verbotene Liebe” und für “Soko Köln” im ZDF vor der Kamera stand. Am spannendsten ist allerdings, dass das noch längst nicht alles ist, denn sie ist zudem engagierte Tierschützerin und vegane Gründerin. In den vergangenen Jahren hat sie neben einem veganen Onlineshop, einem veganen Großhandel und einer veganen Lebensmittelmarke mit “Le Shop Vegan” zudem einen Internetshop für vegane Taschen, Mode und Kosmetik  gegründet. In dieser Podcastepisode sprechen wir über ihren Weg zum Veganismus und die Anfänge ihrer Unternehmertätigkeit in ihrem früheren Kinderzimmer. Außerdem unterhalten wir uns darüber, wie ein kleines Unternehmen im Haifischbecken des Lebensmittelhandels überleben kann, wie Rosalie durch einen Zufall zur Hauptrolle im veganen Spielfilm “Los Veganeros” kam und welche Tipps sie dir für den Einkauf von veganer Mode geben kann. Und zu guter letzt hat Rosalie dir noch einen Gutschein für "Le Shop Vegan" mitgebracht. Warum der etwas ganz besonderes ist und noch viel spannendes mehr erfährst du in dieser 31. Episode des "Ich bin jetzt vegan!"-Podcasts! --- Alle Links und weitere Infos zum Podcast findest du unter: www.ichbinjetztvegan.de/podcast031
41:32 9/2/19
030: Inga Laube - Über den Animal Rights March
Inga Laube ist Sprecherin des Tierrechtsaktivistenbündnisses, das den “Animal Rights March”am 25.08.2019 in Berlin organisiert. Mehr als 5.000 Menschen werden dort erwartet, um für die Rechte der Tiere zu demonstrieren und Veganerinnen und Veganer dazu zu ermutigen, nicht nur dort, sondern auch im Alltag ihre Stimmen zu erheben. In der aktuellen Ausgabe des "Ich bin jetzt vegan!"-Podcasts unterhalte ich mich mit Inga über die Ursprünge und Ziele des "Animal Rights Marchs" und ihren ganz persönlichen Weg zur Veganerin und Tierrechtlerin. Außerdem gibt's jede Menge Tipps für dich, wie auch du dich für Tierrechte und Veganismus engagieren kannst. Hör doch gleich mal rein in diese spannende Folge des "Ich bin jetzt vegan!"-Podcasts! --- Alle Links und weitere Infos zum Podcast findest du unter: www.ichbinjetztvegan.de/podcast030
34:09 8/5/19
029: Die 5. grün-vegane Sprechstunde
Wenn ich Lisa Albrecht von www.ichlebegrüen.de zu Gast habe, dann weißt du, dass wieder Mal Zeit für eine grün-vegane Sprechstunde ist.  In dieser 5. Ausgabe unterhalten wir uns darüber, wie der Veganismus unsere Leben nachhaltig verändert hat. Wie bei so vielen anderen Menschen auch, war die Entscheidung für eine pflanzliche Ernährung nur der Anfnag einer Entwicklung, die bis heute anhält und viel mehr als nur unsere Essgewohnheiten auf den Kopf gestellt hat. Um was genau es sich dabei handelt? Lass dich überraschen! Und übrigens: diese Episode des "Ich bin jetzt vegan!"-Podcasts ist mit 60 Minuten doppelt so lang wie die bisherigen Folgen. Ich bin sehr gespannt, wie dir diese Länge gefällt. Schick mir dazu gerne dein Feedback in Form eines Kommentars oder einer Mail über mein Kontaktformular. Aber erst einmal: Press "Play", please! --- Auch du hast eine Frage an Lisa und mich für eine der nächsten Ausgaben der „grün-veganen Sprechstunde“? Dann her damit! Poste sie einfach als Kommentar zum Blog- oder Facebookbeitrag oder schick‘ uns eine Mail an podcast@ichbinjetztvegan.de. Wir freuen uns darauf! Alle Links und weitere Infos zum Podcast findest du unter: www.ichbinjetztvegan.de/podcast029
60:03 7/1/19
028: Domink Albrech - Über veganes Wandern
Dominik Albrech hat das gemacht, wovon viele von uns nur träumen: Er hat seinen Job gekündigt, seinen Rucksack gepackt und sich auf die mehr als 3.000 km lange Wanderung des Jakobswegs begeben - und dies mit rein veganer Ausrüstung und der Kraft pflanzlicher Ernährung. Seine Gedanken, Tipps und Erfahrungen dieser 88-tägigen Reise teilt er auf seinem Blog wanderweg.de mit seinen Leserinnen und Lesern. Und da die diesjährige Wandersaison gerade begonnen hat und Wandern eh im Trend liegt, freue ich mich ganz besonders, mit ihm einen echten Fachmann für veganes Wandern in dieser Episode des “Ich bin jetzt vegan!”-Podcasts begrüßen zu dürfen! Wir unterhalten uns über Dominiks Weg zum Veganismus, wie es zu seinem Entschluss kam, sein Leben komplett auf den Kopf zu stellen und den Jakobsweg in Angriff zu nehmen, wie er seine vegane Ausrüstung zusammenstellte, wie er sich auf der Reise ernährte und welche nachhaltigen Veränderungen sich aus diesem Erlebnis für ihn ergeben haben. Außerdem hat Dominik jede Menge Tipps für dich im Gepäck, wenn auch du dich demnächst auf deine vegane Wanderung begeben möchtest. Hör doch gleich mal rein in diese tolle neue Folge des "Ich bin jetzt vegan!"-Podcasts!
35:37 6/3/19
027: Michaela Marmulla – Vegane Grillexpertin
Einfach, lecker, vegan - das ist das Motto der Veganbloggerin, Kochbuchautorin und Grillexpertin Michaela Marmulla. Ihre Leidenschaft fürs Kochen und Backen hat sie schon als Kind entdeckt, ebenso wie ihre Abneigung gegen Fleisch. Seit 2012 lebt sie vegan und teilt seitdem ihre Rezepte mit einer wachsenden Community auf ihrem Blog veganilicious.de. In ihrem mittlerweile 2. Kochbuch “Grill vegan!” widmet sie sich ganz und gar einem Thema, das leider zu oft lediglich mit Fleisch und Wurst in Verbindung gebracht wird. Dass Grillen aber auch vegan ein kulinarisches Vergnügen sein kann, was ihre persönlichen Lieblingsrezepte sind und was sie von veganen Fertigprodukten hält, verrät MIchaela dir in diesem Podcast. Und natürlich hat sie auch diverse Tipps und Tricks für die kommende Grillsaison für dich im Gepäck in dieser neuen Folge des "Ich bin jetzt vegan!"-Podcasts. Alle Links und weitere Infos zu dieser Episode findest du unter: www.ichbinjetztvegan.de/podcast027
33:56 5/6/19
026: Arne Ewerbeck – Vom Atomphysiker zum Kochschulbetreiber
Seit 2010 bloggt Arne Ewerbeck unter “The vegetarian diaries” zunächst über vegetarische und später auch über vegane Ernährung. Als promovierter Physiker im Bereich der Quantenatomphysik widmet er sich dabei nicht nur der Entwicklung von Rezepten und veganen Restauranttipps aus Deutschland und der ganzen Welt, sondern auch populärwissenschaftlichen Fragestellungen rund um die Themen Ernährung und Veganismus. Seit 2016 ist er zudem Mitbetreiber des “Kurkumas” in Hamburg, der ersten veganen Kochschule Deutschlands. In dieser Episode sprechen wir darüber, wie Arne zur veganen Lebensweise kam, welche Tipps er für vegane NeueinsteigerInnen hat und darüber, was Physik und Kochen miteinander zu tun haben. Außerdem klären wir die Frage, ob die Aussage “Ich kann nicht kochen!” zulässig ist und warum Pizza für ihn alles besser macht! Also, dir viel Spaß mit der neuesten Episode des "Ich bin jetzt vegan!"-Podcasts! Alle Links und weitere Infos zum Podcast findest du unter: www.ichbinjetztvegan.de/podcast026
30:33 4/1/19
025: Jürgen Foß – Tierschützer und Gründer von Animal Rights Watch
Dass eine konventionelle Ernährung und Tierleid in vielen Fällen eng miteinander verknüpft sind, ist ein Fakt, den die meisten von uns nur allzu leicht verdrängen. Von der Produktion unserer Nahrungsmittel haben wir uns mittlerweile derart entfremdet, dass wir uns nur selten vergegenwärtigen, welch hohen Preis unsere Mitgeschöpfe dafür zahlen. Diese Missstände sichtbar zu machen und den Tieren eine Stimme und auch zum Teil eine neue Heimat zu geben, hat sich Jürgen Foß, mein Interviewgast in der dieser Ausgabe des „Ich bin jetzt vegan!“-Podcasts, zur Lebensaufgabe gemacht. Als Gründer der Tierrechtsorganisation Animal Rights Watch ist er seit mittlerweile 15 Jahren im Namen des Tierschutzes und der Tierrechte aktiv. 2014 initiierte er in Mecklenburg-Vorpommern zudem das “Land der Tiere”, das all jenen Geschöpfen eine Heimat bieten soll, die selbst in Tierheimen keine Aufnahme mehr finden. Im Interview sprechen wir über Jürgens Werdegang zum Tierrechts-Aktivisten, die Gründung und Arbeit von Animal Rights Watch und darüber, warum für ihn nur eine tierfreie Nahrungsmittelproduktion denkbar ist und weshalb auch Bio-Tierhaltung keine Lösung sondern vielmehr ein zusätzliches Problem ist. Hör doch gleich mal rein die neueste Episode des „Ich bin jetzt vegan!“-Podcasts! Alle Links und weitere Infos zum Podcast findest du unter: www.ichbinjetztvegan.de/podcast025
34:26 3/4/19
024: Ben Urbanke - Veganer Ultra-Radfahrer
Geboren und aufgewachsen in Duisburg kommt Ben Urbanke schon früh durch seine Mutter, die er liebevoll als “Öko-Tussi” bezeichnet mit dem Thema gesunde Ernährung in Kontakt. Eine Radtour mit seiner Schulklasse, die von Garmisch nach Korsika und zurück führt, weckt dann seine Leidenschaft für den Radsport. Er studiert BWL und VWL und entscheidet sich während seiner Promotionszeit in Münster für die vegane Ernährung. Seinen Lebensunterhalt verdient Ben heute mit dem Vertrieb von ethisch-ökologischen Versicherungen, aber nahezu jede freie Minute verbringt er im Rennradsattel. Dabei legt er innerhalb weniger Tage Distanzen zurück, für die gewöhnliche Radfahrer Monate oder gar Jahre brauchen. Als “Ultra”- oder “Extrem”-Radfahrer ist er eine der bekanntesten veganen Sportpersönlichkeiten in Deutschland. Im Interview spreche ich mit ihm über seine Anfänge auf dem Rad und seine Erfolge, über die Entwicklung seines veganen Ernährungskonzepts und sein Buch "Be faster go vegan". Und natürlich hat Ben auch einige coole Tipps für dich als vegane/n Sportler/in im Gepäck. Alle Links und weitere Infos zum Podcast findest du unter: www.ichbinjetztvegan.de/podcast024
33:07 2/4/19
023: Die 4. grün-vegane Sprechstunde Teil 2
Vor einiger Zeit habe ich dich auf Facebook gefragt, was dein liebstes oder meist gehasstes Vorurteil im Hinblick auf eine vegane Ernährung ist. Die Reaktion auf diesen Post war überwältigend und die Liste von Vorschlägen ziemlich lang! Lisa Albrecht und ich haben deshalb die Top 10 der veganen Mythen und Vorurteile für diese neue Ausgabe der grün-veganen Sprechstunde einmal genauer unter die Lupe genommen. Dabei mussten wir feststellen, dass wir uns mit dem Zeitaufwand etwas verschätzt hatten, denn die üblichen 30 Minuten des "Ich bin jetzt vegan!"-Podcasts reichten in diesem Fall mal so gar nicht aus ... Glück für dich, denn deshalb gibt's für dich mit der ersten Podcastepisode des neuen Jahres auch gleich eine fette Doppelfolge. Der erste Teil erschien am 07.01.19. In diesem zweiten Teil erfährst du, warum wir VeganerInnen den armen Tieren alles wegessen, warum unseretwegen der Regenwald abgeholzt wird, weshalb vegan "nur ein Modetrend" ist und warum vegane Kinder kleiner und unterentwickelt sind. Na, bist du neugierig, was Lisa und ich dazu zu sagen haben? Dann hör doch gleich mal rein in Teil 2 der 4. grün-veganen Sprechstunde. Viel Spaß! --- Auch du hast eine Frage an Lisa und mich für eine der nächsten Ausgaben der „grün-veganen Sprechstunde“? Dann her damit! Poste sie einfach als Kommentar zum Blog- oder Facebookbeitrag oder schick‘ uns eine Mail an podcast@ichbinjetztvegan.de. Wir freuen uns darauf! Alle Links und weitere Infos zum Podcast findest du unter: www.ichbinjetztvegan.de/podcast023
27:10 1/14/19
023: Die 4. grün-vegane Sprechstunde Teil 1
Vor einiger Zeit habe ich dich auf Facebook gefragt, was dein liebstes oder meist gehasstes Vorurteil im Hinblick auf eine vegane Ernährung ist. Die Reaktion auf diesen Post war überwältigend und die Liste von Vorschlägen ziemlich lang! Lisa Albrecht und ich haben deshalb die Top 10 der veganen Mythen und Vorurteile für diese neue Ausgabe der grün-veganen Sprechstunde einmal genauer unter die Lupe genommen. Dabei mussten wir feststellen, dass wir uns mit dem Zeitaufwand etwas verschätzt hatten, denn die üblichen 30 Minuten des "Ich bin jetzt vegan!"-Podcasts reichten in diesem Fall mal so gar nicht aus ... Glück für dich, denn deshalb gibt's für dich mit der ersten Podcastepisode des neuen Jahres auch gleich eine fette Doppelfolge. Heute gibt es den ersten Teil. Teil zwei folgt dann am kommenden Montag, den 14.01.19. Im ersten Teil erfährst du, warum wir VeganerInnen "gar nix" mehr essen können, warum wir an Protein- und Vitaminmangel leiden, warum wir "alles" in Wurstform nachbauen und weshalb die vegane Ernährung auf Grund der B12-Supplementierung "total unnatürlich" ist. Außerdem sprechen wir darüber, dass das vegane Leben teuer, kompliziert und extrem anstrengend ist und weshalb Veganismus eine Ersatzreligion für die obere Mittelschicht ist. Hui, das klingt vielversprechend, findest du nicht auch? Dann hör doch gleich mal rein in die 4. grün-vegane Sprechstunde. Viel Spaß! --- Auch du hast eine Frage an Lisa und mich für eine der nächsten Ausgaben der „grün-veganen Sprechstunde“? Dann her damit! Poste sie einfach als Kommentar zum Blog- oder Facebookbeitrag oder schick‘ uns eine Mail an podcast@ichbinjetztvegan.de. Wir freuen uns darauf! Alle Links und weitere Infos zum Podcast findest du unter: www.ichbinjetztvegan.de/podcast023
30:46 1/7/19
022: Anna-Lena Klapp - Veganes Backen zu Weihnachten
Ja, es ist wieder so weit. Die Adventszeit hat begonnen und es sind nur noch wenige Tage bis Weihnachten. Und auch wer vielleicht sonst eher zu den Backmuffeln gehört, wird spätestens jetzt an den Ofen gelockt und versucht sich an weihnachtlichen Keksen und anderen Leckereien. Falls du jedoch noch nicht so lange vegan lebst, kann es aber eine ganz schöne Herausforderung sein, die weihnachtlichen Köstlichkeiten ganz ohne tierische Zutaten zuzubereiten. Deshalb habe ich für diese neue Folge des „Ich bin jetzt vegan!“-Podcasts auch eine echte Fachfrau an das Mikrofon geholt: Anna-Lena Klapp – Bloggerin, Ernährungswissenschaftlerin, Buchautorin und leidenschaftliche Köchin – ist quasi so etwas wie eine Expertin für vegane Süßigkeiten. Seit 2009 lebt sie vegan und teilt ihr Wissen und ihre Rezepte auf ihren Blogs “Veggietale” und “Food Revolte” mit ihren Leserinnen und Lesern. In dieser Podcastfolge reden wir unter anderem darüber, wie einfach es sein kann, herkömmliche Backrezepte zu „veganisieren“, welche veganen Alternativen es für Milch, Eier, Butter und Honig gibt, wo du tolle Rezepte findest und wie du skeptische Familienmitglieder überzeugen kannst, wenigstens einen Teil des Weichnachtsmenüs vegan zu gestalten. Dazu gibt’s noch jede Menge Tipps und Tricks zum veganen Backen, so dass ich mir ziemlich sicher bin, dass du gleich nach dem Hören dieser Podcastepisode Lust hast, direkt ans Werk zu gehen. Alle Links und weitere Infos zum Podcast findest du unter: www.ichbinjetztvegan.de/podcast022
32:21 12/3/18
021: Sarah Kaufmann von Vegan Guerilla - Veganbloggerin auf Weltreise
Vegan Guerilla – das ist der Blog von Sarah Kaufmann, meiner Interviewpartnerin in der neuesten Episode des „Ich bin jetzt vegan!“-Podcasts. Eben dieser Blog war damals, als ich vor fast vier Jahren selbst in mein veganes Leben startete, eine meiner ersten Anlaufstellen für rein pflanzliche Rezepte. Und trotz des zunächst etwas martialisch klingenden Namens ist er von Sarah ins Leben gerufen worden, um die positiven Seiten des veganen Lebens zu zeigen. Denn für sie ist eines ganz klar: ”Vegan Guerilla ist keine Diät- oder Gesundheitsseite. Vegan Guerilla findet Cupcakes zum Frühstück nämlich wichtiger als Kalorien zählen.” Noch wichtiger ist ihr das Reisen, wobei es ihr insbesondere die Länder Lateinamerikas angetan haben. Und so bereitet sie sich gerade auf ein neues Abenteuer vor: eine Weltreise mit dem Rad, die in wenigen Wochen in Chile starten soll. In dieser Podcastepisode unterhalte ich mich mit Sarah über ihren Weg zum Veganismus, darüber, wie aus dem Hobby „Vegan Guerilla“ einer der erfolgreichsten deutschsprachigen Veganblogs wurde, woher ihre Leidenschaft für Latein- und Südamerika kommt und über das großartige Abenteuer, auf das sie sich gerade vorbereitet. Alle Links und weitere Infos zum Podcast findest du unter: www.ichbinjetztvegan.de/podcast021
28:51 11/5/18
020: Ex-Nationaltorhüter Timo Hildebrand - Über vegane Ernährung im Profifußball
Nahezu unglaubliche 884 Minuten blieb Timo Hildebrand in der Bundesliga von 2002 bis 2004 ohne Gegentor - dieser Rekord ist bis heute unerreicht. Als 7-facher Nationalspieler, Deutscher Meister 2007 mit dem VfB Stuttgart und spanischer Pokalsieger 2008 mit dem FC Valencia schrieb er ein Stück Fußball-geschichte. 2016 beendete er seine insgesamt 17-jährige Profi-Fußballkarriere nach 301 Bundesligaeinsätzen. Noch während seiner Zeit als Profi wurde die vegane Ernährungsweise, wie er selbst sagt, zu “seiner großen Leidenschaft” und so stieg er 2014 als Mitgesellschafter beim veganen Markenartikler Veganz ein. Darüber hinaus ist Timo Hildebrand Botschafter der Tierrechtsorganisation PETA und des Vegetarierbundes VEBU. In dieser Podcastepisode unterhalte ich mich mit ihm über seine Anfänge auf dem Fußballplatz, den Stellenwert der veganen Ernährung im heutigen Profifußball, die Vorurteile gegenüber einer pflanzlichen Lebensweise im Leistungssport sowie seine zahlreichen sozialen Engagements. Alle Links und weitere Infos zum Podcast findest du unter: www.ichbinjetztvegan.de/podcast020
26:56 10/8/18
019: Die Schauspielerin Kerstin Landsmann - Für mehr Aufklärung & Empathie
Mehr oder weniger zufällig gelangte die Schauspielerin Kerstin Landsmann an ihre erste große Rolle. Denn das Casting, auf das sie sich telefonisch bewerben wollte, war eigentlich schon abgeschlossen … … da aber der Casterin ihre Stimme gefiel, besetzte man sie dennoch als Katharina von Sterneck in der ARD-Daily-Soap “Verbotene Liebe”, der sie dann von 1995 bis 2001 angehörte. Seit 2003 ist nun Köln ihr neues Revier. In der ZDF-Serie “SOKO Köln” ermittelt sie als Kriminalkommissarin Vanessa Haas in den kriminellen Milieus der Domstadt. Privat sind Kerstin Landsmann gesunde Ernährung und Tierschutz Herzensangelegenheiten und so lebt sie nun, nach 30 Jahren als strenge Vegetarierin, wie sie selbst sagt “endlich vegan”. In dieser Podcastepsiode unterhalten wir uns darüber, wie aus einer Metzgerstochter erst eine Vegetarierin und dann eine Veganerin werden konnte, wie sie mit ihrer Rolle als prominente Veganerin umgeht, ihr Engagement für den Tierschutz und warum es mehr Aufklärung und Empathie bedarf, um eine weitreichende Veränderung unserer Lebens- und Ernährungsgewohnheiten zu bewirken. Und natürlich hat Kerstin auch ein paar konkrete Tipps für dich, wie auch dir der Einstieg in ein veganes Leben gelingen kann. Alle Links und weitere Infos zum Podcast findest du unter: www.ichbinjetztvegan.de/podcast019
30:46 9/14/18
018: Ein Stück Arbeit - Ein Gespräch übers Kleingärtnern mit Deborah und Florian Hucht
Meine Gäste in der neuesten Podcastfolge haben sich nach Meinung ihrer Nachbarn ein ziemliches “Stück Arbeit” aufgehalst, denn mit diesem Kommentar wurden Deborah und Florian Hucht als neue Pächter einer Hamburger Kleingartenparzelle willkommen geheißen. Ihr ehrgeiziges Ziel: ihr “Stück Arbeit” in einen Bauerngarten zu verwandeln, den sie nachhaltig, naturnah und biologisch bewirtschaften wollen. Auf ihrem Blog, der folgerichtig den Titel “Ein Stück Arbeit” trägtk berichten die beiden von ihren Erfolgen und Misserfolgen, Freud und Leid des Gärtnerlebens, teilen Tipps und Tricks und vor allem ihren Spaß an der Gartenarbeit mit ihren Leserinnen und Lesern. In dieser Episode spreche ich mit Deborah und Florian über ihre Anfänge als bloggende Kleingärtner, wie sie zu ihrem Gärtner-Knowhow gekommen sind, was biologisches Gärtnern für sie bedeutet und welche Tipps & Tricks sie angehenden Gärtnern mit auf den Weg geben können. Alle Links und weitere Infos zum Podcast findest du unter: www.ichbinjetztvegan.de/podcast018
32:53 7/18/18
017: Der Graslutscher - Über Veganismus und Humor
Mein Gast in dieser neuen Folge des "Ich bin jetzt vegan!"-Podcasts bezeichnet sich selbst als spaßbefreiten Veganer und gefühlskalten Rationalisten. In Wiesbaden ist er seit seiner Geburt hängen geblieben, hat so etwas grundsolides wie BWL studiert und ist hauptberuflich als selbstständiger IT-Berater tätig. Unter seinem Pseudonym “Der Graslutscher” ist meinem Interviewpartner allerdings nur Weniges heilig. Genussvoll und wortgewandt nimmt er seit gut fünf Jahren auf seinem Blog vornehmlich Meldungen zum Thema Veganismus aus diversen Medien auseinander und seziert sie in seinen Kolumnen genauso akribisch wie unterhaltsam im Hinblick auf ihren Wahrheits- und Faktengehalt. In dieser Podcastfolge unterhalte ich mich mit ihm darüber, ob wir VeganerInnen zu humorlos sind, wie aus Jan Hegenberg der "Graslutscher" wurde, wie er privat mit Diskussionen über sein Veganerdasein umgeht und warum er nicht nur über Veganismus schreibt. Außerdem nehmen wir ein paar Veganerwitze auseinander und sprechen darüber, was guten veganen Humor ausmacht. Alle Links und weitere Infos zum Podcast findest du unter: www.ichbinjetztvegan.de/podcast017
32:37 6/7/18
016: Die 3. grün-vegane Sprechstunde
In der 3. Folge der grün-veganen Sprechstunde dreht sich wieder alles rund um deine Fragen zu einem grünen und veganen Leben. Lisa und ich sprechen unter anderem darüber, ob der menschliche Körper für den Muskelaufbau tatsächlich Fleisch braucht, worum es bei Stoffwechselkuren geht und ob man sich trotz Sojaallergie vegan ernähren kann. Außerdem gibt es Buch- und Filmempfehlungen zum Thema vegane Ernährung und ihre Auswirkung auf unser Ökosystem und Anwort auf die Frage, ob und wie auch Hund und Katze vegan ernährt werden können. Auch du hast eine Frage an Lisa und mich für eine der nächsten Ausgaben der „grün-veganen Sprechstunde“? Dann her damit! Poste sie einfach als Kommentar zum Blog- oder Facebookbeitrag oder schick‘ uns eine Mail an podcast@ichbinjetztvegan.de. Wir freuen uns darauf! Alle Links und weitere Infos zum Podcast findest du unter: www.ichbinjetztvegan.de/podcast013
31:58 4/20/18
015: Der Schauspieler und Theatermacher Florian Hackspiel im Gespräch
„Theater muss immer einen Sinn haben, es zu betreiben“ das ist das Motto meines Gastes in dieser Epsiode des "Ich bin jetzt vegan!"-Podcasts. Florian Hackspiel, 1983 in Tirol geboren, absolvierte sein Schauspielstudium an der Kunstuniversität Graz und ist seitdem als freischaffender Schauspieler, Regisseur und Theaterautor tätig. Politische und gesellschaftskritische Themen reizen ihn dabei ebenso, wie eine spannende Geschichte und guter Humor. Unter dieser Prämisse gründete er auch 2003 das Innsbrucker Theater Melone, mit dem er sich der zeitgenössischen Dramatik verschrieben hat. Mit seiner Inszenierung “Make your heart beat again - eine Liebeserklärung an die Erde" gastierte er kürzlich im Theater Akzent in Wien. Ich unterhalte mich mit Florian unter anderem über seine Position zum Veganismus, die Herausforderung, gesellschaftlich relevante Themen als Bühnenstück zu inszenieren, den zunehmenden Rechtspopulismus in unserer Gesellschaft und die Rolle des politischen Theaters in Österreich. Alle Links und weitere Infos zum Podcast findest du unter: www.ichbinjetztvegan.de/podcast015
30:41 3/19/18

Similar podcasts