Show cover of Einfach Leben

Einfach Leben

Beratung, Tipps und Ideen für mehr Klarheit im Leben. Von Glaube bis Gesundheit, Beziehung bis Bewahrung der Schöpfung, Spiritualität bis Stressbewältigung. In diesem Podcast, der alle zwei Wochen erscheint, gibt es Hilfe und neue Erkenntnisse von ausgewiesenen Experten für fast alle Lebenslagen. Produktion: Münchner Kirchenradio (MKR) / Sankt Michaelsbund

Tracks

Klassenkamerad Smartphone
Neues Schuljahr, neue Schule, und ein neues Smartphone – viele Kinder bekommen spätestens zum Beginn der fünften Klasse eines. Dabei sein im Klassenchat ist wichtig aber natürlich geht’s da nicht nur um Schule und manches entgleist. Sind Zehnjährige wirklich schon bereit dafür?
40:30 09/13/2022
Integration oder Dauerwarteschleife?
Vieles von dem, was Flüchtlingen aus der Ukraine ermöglicht wurde, würde auch Geflüchteten aus anderen Ländern helfen, in unserer Gesellschaft anzukommen. Welche Lehren für bessere Integration können wir aus den vergangenen Monaten ziehen?
43:30 08/23/2022
Heilung durch Ernährungsumstellung
Fasten bei Entzündungen, Fischöl gegen Rheuma oder Superfoods für ein gesundes Immunsystem. „Iss dich gesund“ ist gerade ein großes Trend. Aber funktioniert das wirklich? Cathrin Schreiber spricht mit dem Ernährungsexperte Achim Happel unter anderem darüber, bei welchen Krankheiten eine Ernährungsumstellung wirklich Sinn macht.
27:18 08/16/2022
Artenschutz auf Kirchengrund
Artenschutz – das ist auch hier in der Erzdiözese ein Thema, obwohl hier weder Eisbären noch Wale oder Elefanten leben. Für eine intakte Natur sind kleine Tiere enorm wichtig, und die sind bei uns selten geworden: viele Insektenarten. Wie steht es mit dem kirchlichen Engagement für Artenvielfalt?
44:34 07/12/2022
Schlau und sicher im Netz unterwegs. Wie Kinder Digitalkompetenz lernen
„Schluss jetzt mit Zocken“ oder „Leg das Handy mal weg“ – Sätze, die in jeder Familie so gut wie täglich fallen. Digitale Medien sind Zeitfresser, Plattform für Mobbing und allerhand Ungutes – so erleben das viele Eltern. Aber sie sind auch ein Türöffner für Kompetenzen, die Kinder später brauchen werden. Das macht es für Eltern nicht einfacher.
39:49 07/05/2022
Naturnah gärtnern mit Spaß
Der Gartenfachmann Wolfram Franke experimentiert seit fast 30 Jahren in einem großen Stauden- und Gemüsegarten und sieht das als ein Stück Verantwortung für die Natur.
37:48 06/28/2022
Wie wir mit gesunder Ernährung für ein besseres Klima sorgen
Die Ernährung ist eine der größten Stellschrauben, die es gibt, um das Klima positiv zu beeinflussen. Schließlich verbraucht die Agrar- und Lebensmittelindustrie rund 70 Prozent des gesamten Trinkwassers und verursacht rund 20 Prozent aller Treibhausgasemissionen. Jeder einzelne Kunde hat einen Einfluss, denn werden bestimmte Lebensmittel nicht mehr gekauft, ist die Industrie gezwungen, darauf zu reagieren. Doch es wird den Verbrauchern schwer gemacht, zu erkennen, ob ein Produkt wirklich regional und biologisch und somit auch klimafreundlich angebaut wurde. In der neuen Folge „Einfach leben“ geht Cathrin Schreiber der Frage auf den Grund, wie man den Blick dafür schärfen kann.
33:19 06/21/2022
Medizin für Frauen - Medizin für Männer?
Frauen und Männer und andere Geschlechter sind unterschiedlich und deswegen können sie von ein und derselben Erkrankung unterschiedlich betroffen sein. Medikamente müssen oft anders dosiert werden, um den optimalen Effekt zu erzielen. Zwei mal länger dauert der Weg einer Tablette durch den Körper einer Frau. Über solche Unterschiede wissen wir Bescheid dank der geschlechtersensiblen Medizin, oder Gendermedizin. Sie soll besser gewährleisten, dass alle Geschlechter optimal behandelt werden. Welche Erkenntnisse aus der Gendermedizin spielen heute eine Rolle in der medizinischen Praxis, was sollte man als PatientIn oder Patient dazu wissen? Im Studio Dr. Hildegard Seidl, Fachreferentin für Gendermedizin an der München Klinik.
47:03 06/07/2022
Mein Leben als Eremitin
Rund 80 Eremiten gibt es in Deutschland - Menschen die allein und völlig zurückgezogen leben. Einige haben Verbindung zu einem Kloster, andere sind völlig auf sich gestellt. Meine Kollegin Anna Parschan wollte herausfinden, wie sich das Leben als Eremitin anfühlt und ist in die Einsiedelei des Klosters Maria Eck gezogen. Wir haben uns darüber unterhalten, was sie dort über sich gelernt hat und wie groß die Ängste waren, die sie dafür überwinden musste. Moderation: Cathrin Schreiber.
23:57 05/25/2022
Was Väter können (wenn sie wollen)
69 Prozent der deutschen Väter von Kindern unter sechs Jahren sagen, dass sie sich gerne mehr an der Erziehung und Betreuung ihrer Kinder beteiligen möchten, wenn sie könnten. Können Sie? Wie kann gerechte Aufgabenteilung zwischen Müttern und Vätern funktionieren? Fabian Soethof ist Vater, Blogger und Buchautor, in Teilzeit und berichtet über seine Erfahrungen. Außerdem die Erfahrungen anderer Väter mit Schlafmangel, Haushaltskram und Absprachen über die Aufgabenteilung. Kleiner Spoiler: Väter schaffen das!
44:41 05/17/2022
Wenn die Religion zwischen zwei Liebenden steht
Unsere Gesellschaft ist bunt und vielfältig geworden und auch die Liebe: Paare aus unterschiedlichen Kulturen mit verschiedenen Religionen kommen zusammen. Welche Hindernisse erfahren sie, wenn sie heiraten wollen? Zarguna und Simon kennen sich schon seit ihrer Schulzeit. Sie ist Muslima und er Katholik. Inzwischen sind die beiden Ende zwanzig und haben vergangenes Jahr geheiratet. Und auch wenn für sie die Religion in ihrer Beziehung keine große Rolle gespielt hat, gab es viele Schwierigkeiten. Auch ihre Hochzeit stand auf der Kippe. Vor allem für Zargunas muslimische Familie war die Beziehung schwer zu akzeptieren.
37:16 05/03/2022
Sabbaticals - Auszeit von allem
Ein paar Monate, ein halbes oder sogar ein ganzes Jahr – immer mehr Menschen unterbrechen ihr gewohntes Leben für ein Sabbatical oder ein Sabbatjahr. Viele gehen in ihrer Auszeit auf Reisen, andere nutzen die Zeit für eine Neuorientierung.
39:56 04/19/2022
Wie faste ich richtig?
Der menschliche Körper ist seit jeher auf das Fasten eingestellt. Wir haben es im Grunde schon in unsere DNA programmiert. In der Menschheitsgeschichte gab es immer wieder Phasen des Überflusses - in denen geschlemmt wurde, aber vor allem auch Mangelphasen, in denen dann verzichtet werden musste. In unserer heutigen Überflussgesellschaft müssen wir den Mangel künstlich herbeiführen. Warum Fasten unserem Körper so guttut. Bei welchen Krankheiten man sich durch den Nahrungsverzicht sogar Heilungsverzicht verspricht und was hinter dem Hype ums Intervallfasten steckt, darüber spricht Cathrin Schreiber mit dem Ernährungsexperten Achim Happel.
25:49 03/29/2022
Besser gemeinsam als einsam - wie Wohnen im Alter?
Fast alle Rentner wünschen sich fürs Alter unabhängig zu bleiben und in den eigenen vier Wänden zu wohnen, statt in einer Einrichtung. Manche können bleiben, wo sie schon lange sind, andere suchen eine neue Heimat fürs Alter. Probewohnen fürs Alter – die beiden Fernsehjournalistinnen Christiane Hastrich und Barbara Lueg, haben das getan und berichten über ihre Erfahrungen. Es findet sich für alle eine passende Lösung, sind sie überzeugt, denn der Wunsch, der Einsamkeit im Alter zu entfliehen ist für die meisten eine starke Triebfeder. Außerdem ein Besuch bei zwei Frauen, die ihre Alters-Traumwohnung genau da gefunden haben, wo sie schon lange leben.
40:15 03/22/2022
Zwischen, Hoffen, Bangen und Helfen
Nachrichten über den Krieg verfolgen, sich dabei im Gleichgewicht halten, Solidarität zeigen oder auch Hilfe leisten, viele Menschen werden aktiv angesichts des ungerechten Kriegs und der humanitären Notlage.
46:32 03/15/2022
Armut bekämpfen mit Klimapolitik
Die globale Erderhitzung treibt immer mehr Menschen dauerhaft in extreme Armut. Naturkatastrophen treffen Menschen, härter und häufiger, wenn sie kaum Zeit und Kraft hatten, sich von den Folgen der letzten Überschwemmung, des zerstörerischen Tropensturms oder der vernichtenden Dürre zu erholen. Dabei haben diese Menschen kaum zur Klimakrise beigetragen.
36:48 03/08/2022
Den Vorfahren auf der Spur
Die Frage nach der eigenen Herkunft versuchen viele Menschen zu beantworten, indem sie nach ihren Vorfahren suchen. Familienforscher gelangen auf verschiedenste Weise an Informationen, beispielsweise auch im digitalen Archiv der Erzdiözese München und Freising. Wer einen Blick zurück in die Familiengeschichte wirft, wird außerdem schnell merken: das hat auch mit der eigenen Identität zu tun. Hannah Wastlhuber spricht darüber mit einem Hobby-Familienforscher, einem Kirchenhistoriker aus dem Diözesanarchiv und einer Trainerin für Biografiearbeit – um am Ende dann selbst nach ihren eigenen Vorfahren zu suchen.
41:18 03/01/2022
Essen für die Psyche
„Du bist, was du isst“ heißt ein bekanntes Sprichwort. Es geht auf den deutschen Philosophen Ludwig Feuerbach zurück. Was dieser bereits im 19. Jahrhundert wusste, wird durch aktuelle Forschungen immer mehr belegt: was wir Essen beeinflusst maßgeblich unsere Psyche. Bestimmte Lebensmittel können Depressionen entgegenwirken, eine besonders einseitige Ernährung hingegen kann depressiv und auch aggressiv machen. Wie wichtig unter anderem die Nährstoffe Magnesium, Vitamin D, Vitamine B6 und B12 für unser Wohlbefinden sind und in welchen Lebensmitteln sie besonders häufig vorkommen, darüber spricht Cathrin Schreiber mit dem Ernährungsexperten Achim Happel.
36:16 02/23/2022
Ringen um die Zukunft der Kirche
Anfang Februar blickte die ganze katholische Welt statt nach Rom ausnahmsweise nach Frankfurt am Main. Dort fand die dritte Vollversammlung des Synodalen Wegs statt. Nach dem Münchner Missbrauchsgutachten waren die Erwartungen an die Versammlung besonders hoch, Aufbruchs-Signale zu setzen für die Kirche. Wie weit ist man gekommen?
44:39 02/15/2022
Das Klimaschutzpaket für zuhause
Strom, Essen, Kleidung all das brauchen wir für unseren Alltag. Doch der private Stromverbrauch steigt immer weiter an, viele Lebensmittel werden weggeworfen, neue Kleidermüllbergehäufen sich an, zum Beispiel in der Atacama Wüste in Chile und manchmal brennen sie auch noch. Klimaschutz ist also auch eine Frage unseres Verhaltens als Verbraucher. Bei Einfach leben Hintergründe und Tipps von Diplom-Ökotrophologin Uta Toellner, Energieberater Bernd Brendel und den Umweltexpertinnen Stefanie Ertl und Maria Leidemann vom Verbraucherservice Bayern.
46:40 02/01/2022
Und jetzt? Leben mit Ungewissheit
Wir Deutschen lieben Sicherheit und wären gern für immer Stabilitätsweltmeister. Das wird nicht funktionieren, die Pandemie zeigt es täglich. Wir müssen Chaostoleranz üben. Auch der Klimawandel fordert eine Flexibilität und Umgang mit Komplexität. Rike Pätzold ist im Segelboot auf hoher See vielen Ungewissheiten begegnet und berät Unternehmen und Stadtentwickler in Sachen Umgang mit Ungewissheit.
49:42 01/11/2022
Familie - der sichere Hafen zu Weihnachten?
Weihnachten ist keine Jahreszeit, es ist ein Gefühl – aber stellt es sich noch ein am zweiten Weihnachtsfest in der Pandemie, wenn sich viele Verwandte lange nicht gesehen haben und diverse Ängste lauern?
46:50 12/21/2021
Selbstbestimmt in den Tod – letzter Ausweg oder Wahl-Option ?
Das Recht auf Selbstbestimmung hat das Bundesverfassungsgericht in seinem Urteil zum Recht auf assistierten Suizid in den Mittelpunkt gestellt. Wie liberal, wie beschränkend soll eine neue gesetzliche Regelung zur Hilfe bei Selbsttötung aussehen?
48:21 12/07/2021
Zwangsprostitution bekämpfen
Menschenhandel mit dem Ziel der Zwangsprostitution, das klingt brutal und menschenverachtend, und doch spielen sich solche Gewalthandlungen gegen Frauen auch in Bayern und München tagtäglich ab. Da kommt es vor, dass ein Zuhälter eine Frau in der Hotellobby verprügelt oder dass Frauen aus einem fahrenden Autor springen, um der Bedrohung durch Zuhälter zu entkommen. Die Fachberatungsstelle Jadwiga hilft Frauen, die bereits Opfer von Zwangsprostitution geworden sind und sie versucht zu verhindern. Zwei erfahrene Beraterinnen berichten über die Situation von Zwangsprostituierten und darüber, bei welchen Alarmzeichen jede und jeder aktiv werden kann. Außerdem Erfahrungen einer Staatsanwältin auf diesem Gebiet.
49:07 11/30/2021
Erziehung zu Vielfalt - gegen Rassismus
Rassismus ist ein Alltagserscheinung in unserer Gesellschaft, über die nicht gern gesprochen wird. Wie bringen wir unseren Kindern bei, dass Hautfarbe oder Handicaps keine Rolle spielen dafür, wie sie ihre Freunde wählen und auch nicht Religion? Kinder tun nicht was wir sagen, sie tun was wir tun, weiß Nkechi Madubuko, Soziologin und Autorin zum Thema Rassismus und Diversität. Wie entwickeln wir eine Haltung, die Vorurteile hinterfragt und Solidarität gegen Ausgrenzung ermöglicht - uns und den Kindern?
40:08 10/26/2021
Digital die Kontrolle behalten
Sind wir kompetent dafür, die Risiken der digitalen Welt zu verstehen und zu diskutieren? Oder verschlafen wir diese Entwicklung und stolpern in eine Zukunft, wie wir sie nicht wollen? Der Psychologe und Risikoforscher Gerd Gigerenzer plädiert dafür, selber smart zu werden um entscheidungsfähig zu bleiben.
39:28 10/19/2021
Bleibt das Homeoffice auf Dauer?
Für wieviel Homeoffice, wieviel Präsenz soll man sich entscheiden, wenn man die Wahl hat? Was sollten Arbeitnehmer durchdenken, bevor sie sich auf ein Modell festlegen und welche Rahmenbedingungen braucht es, damit es für alle gut läuft? Erfahrungen von der Arbeits- und Organisationspsychologin Silke Weisweiler.
40:58 09/28/2021
Neue Wege in der Sozialpolitik
Wie können Menschen aus längerer Arbeitslosigkeit und finanzieller Notlage, wieder herausfinden? Kann der Staat das gezielt anstossen? Der frühere Cari-tas-Generalsekretär Georg Cremer plädiert dafür, nicht nur Geld, sondern auch Chancen besser zu verteilen.
41:16 09/14/2021
Du hast keine Träume - Erfahrungen als Kinderarbeiter
Armut und Flüchtlingszahlen nehmen wieder zu durch die Pandemie und auch die Zahl der Kinder, die mitarbeiten müssen, steigt. Was tun um Kinderarbeit einzudämmen? Ein junger Unternehmer aus München hat Ideen dazu.
41:29 09/07/2021
Schule - wie weiter?
Schuljahr zwei mit Corona geht zu Ende mit ein paar Wochen Präsenzunterricht. Lehrer, Eltern und Schulberater ziehen Bilanz, worum man sich kümmern muss, dass Corona vielleicht Lern-Lücken aber keine Schäden hinterlässt in der Entwicklung von Kindern und Jugendlichen. Manche Schulen setzen auf Kreativität und Werken mit den Händen als Kontrastprogramm, wie die Maria-Ward Realschule St. Zeno in Reichenhall, manche werden das neue Schuljahr villeicht mit einem besonderen Lehrplan starten wie das St. Ursula Gymnasium in Lenggries und an den Mittelschulen ist die Berufsorientierung wichtiger denn je.
42:41 07/27/2021