Show cover of FWC - Der Musikreview Podcast

FWC - Der Musikreview Podcast

»Man spricht viel zu selten wirklich über Musik.« So ungefähr lautete der Grundgedanke als Jan und Eric den Favourite Worst Cast ins Leben gerufen haben. Im Podcast besprechen die beiden Track-by-Track die spannendsten Releases, die der Musik-Kosmos zu bieten hat. Viel Rap, aber auch nischigen Indie und großen Pop - Hauptsache Musik, die etwas in Ihnen auslöst. Und genau darüber tauschen sich die beiden im FWC aus. Manchmal akribisch analysierend, manchmal sehr emotional und reflektierend - aber immer mit Ohr fürs Detail. Ein Podcast für alle, die sich in Zeiten kürzer werdender Aufmerksamkeitsspannen gerne Zeit für Musik nehmen.

Tracks

Ist »9 Leben« ein 10/10-Kollabo-Album? // #138 Jace & Dexter - 9 Leben (Album Review)
Wenn mit Jace und Dexter zwei unserer Lieblings-Artists aus dem deutschen Rap-Kosmos aufeinandertreffen, dann müssen wir da einfach drüber sprechen. Das war klar, seit das Kollabo-Album »9 Leben« angekündigt wurde. Nun, jetzt durfte es einige Wochen vor sich hin marinieren, bis wir das Album endlich genüsslich sezieren konnten. Und ja, mit der Selbstbeschreibung des jungen Lord Jacek als "Genussmensch" gehen wir definitiv d'accord. So viel Spaß machen schon von der ersten Sekunde an alle Irrungen und Wirrungen seiner Gedankengänge, die Verwebung mit Dexters Sample-Loops und auch die vielen kleinen Sound-Schnipsel und Interludes aus den ebenso sprunghaften Hirnen von Helge Schneider, Money Boy oder Haral... äh, Prinz Marcus von Anhalt! Trefft uns, wie wir bei einem verrauchten Kneipenabend über Glauben & Unglauben und die vielen Referenzen & Pointen des Albums diskutieren, unsere Lieblings-Adlibs hervorheben und einen der stärksten Feature-Parts des bisherigen Rap-Jahres würdigen (s/o Ahzumjot). Viel Spaß mit unserer Review zu »9 Leben«!
53:48 4/10/24
Die Top 5 EPs & Tapes des Jahres 2023 (feat. Nelle & Anna von untoldency) // FWC Jahresrückblick
Er ist es! Der Jahresrückblick, der nur mal kurz Kippen holen war... Aber jetzt findet er ein tolles Finale mit unseren Lieblings-EPs und Tapes aus 2023. Wir sprechen über Releases von Levin Liam, Wa22ermann, Blumengarten, Serpentin, Orbit, Steintor Herrenchor, und und und. Dazu gibt es auch wieder liebste Gastbeiträge von unsere geschätzten Stamm-Gästinnen Nelle und Anna mit ein paar Empfehlungen aus ihrem vergangenen Musik-Jahr. Und ja, auch zu dieser letzten Folge haben wir ein Gewinnspiel für euch organisiert: Ihr habt die Chance, eine frisch gepresste Vinyl der »Quality« EP von Tropikel Ltd. zu gewinnen! Alles was ihr dafür tun müsst, ist eure drei Lieblings-EPs oder Tapes des vergangenen Jahres unter dem Instagram-Post zur Folge zu kommentieren. Dafür habt ihr eine Woche Zeit - danach ziehen wir eine Person, welche diese hochqualitative Platte nach Hause geschickt bekommt. Wir wünschen euch viel Spaß mit der Folge, natürlich auch der dazugehörigen Playlist, und viel Glück bei der Verlosung!
46:48 3/9/24
Die Top 10 Songs des Jahres 2023 (feat. Mauli, Campsidestorys, Nordstadtpolizei & Rapstammtisch) // FWC Jahresrückblick
Jahresrückblick zwei von drei - tolle Leute sind dabei! Weitere Reime gibt es zum Glück nicht, aber dafür feinsten Talk zu unseren Lieblings-Songs aus 2023. Garniert mit Beiträgen von Special Guest Mauli und unseren drei Podcast-Buddy-Duos Femke & Wiebke von Campsidestorys, Henri & Niklas von der Nordstadtpolizei und Leo & Thorben vom Rapstammtisch. Vielen Dank an eure kleinen und großen Picks zwischen Nische und Mainstream, die unser Line-Up an Songs sehr bereichert haben! Wir beide sprechen derweil über einen bunten Mix aus Songs von u.a. Brown-Eyes White Boy, Haiyti, Nils Keppel, Tränen, Jace, Eli Preiss, Steintor Herrenchor & Souly. Und natürlich haben wir auch wieder ein Gewinnspiel für euch: Ihr habt die Chance auf das tolle Goldroger-Album »Goldie« auf Vinyl! Alles was ihr dafür tun müsst, ist eure Top 3 Songs des vergangenen Jahres unter dem Instagram-Post zur Folge zu kommentieren. Dafür habt ihr eine Woche Zeit - danach ziehen wir eine Person, welche diese goldige Platte nach Hause geschickt bekommt. Ist das was? Das ist doch was! Wir wünschen euch viel Spaß mit der Folge - vergesst nicht unsere dazugehörige Playlist - und viel Glück bei der Verlosung! Unsere Playlist zum Jahresrückblick: https://open.spotify.com/playlist/5sx6w8GYfQfUQu2V5okiIS
80:22 2/9/24
Die Top 10 Alben des Jahres 2023 (feat. Lance Butters, Young Kira, Der Rapstammtisch, uvm.) // FWC Jahresrückblick
'Tis the Jahresrückblick-Season! Für uns beide jedes Mal aufs Neue ein riesengroßes Highlight. Zum einen weil man sich nochmal gegenseitig viele tolle Releases vor Ohren führen kann, aber natürlich auch wegen unserer fantastischen Gäste! Schon in der ersten Folge zu unseren Lieblings-Alben 2023 bekommt ihr Gastbeiträge von Lance Butters, Young Kira, Jule Detlefsen vom Flutwelle Magazin, Chiara Stecker von ARKTIK One sowie unseren Stammgästen Leo und David vom Rapstammtisch auf die Ohren. Vielen Dank an euch, die mit ihren Picks und Beiträgen viele Genres und Geschmäcker, aber auch Stimmungen des letzten Jahres eingefangen haben! Außerdem haben wir auch dieses Mal wieder ein Gewinnspiel organisiert: Passend zur Folge verlosen wir eine wunderschöne blaue Vinyl des Debüt-Albums »BLA« von futurebae! Alles was ihr dafür tun müsst, ist eure Top 3 Alben des vergangenen Jahres unter dem Instagram-Post zur Folge zu kommentieren. Dafür habt ihr eine Woche Zeit - danach ziehen wir zufällig eine Person, die sich über »berlin love affair« auf Vinyl freuen darf. Vielen Dank an Virgin Music, die uns diesen tollen Preis zur Verfügung gestellt haben! Wir wünschen euch viel Spaß mit der Folge - natürlich auch mit der dazugehörigen Playlist - und viel Glück bei der Verlosung! Unsere Playlist zum Jahresrückblick: https://open.spotify.com/playlist/5sx6w8GYfQfUQu2V5okiIS
85:21 1/24/24
futurebae im Gespräch über »BLA (berlin love affair)«, die besten Trendgetränke und Mode als Ausdruck // FWC Interview
Bevor wir in unseren berühmt-berüchtigten Jahresrückblick-Januar starten, durften wir noch ein herrliches Interview mit futurebae führen. Sie hat gegen Ende des letzten Jahres ihr Debüt-Album »berlin love affair« (kurz: »BLA«) veröffentlicht, nachdem sie davor schon mit einigen Songs und Features in jeder gut sortierten Pop-Liebhaber:innen-Playlist vertreten war. Jetzt also das Debüt-Album als konsequenter nächster Schritt. Und völlig konsequent auch, dass futurebae bei uns Alben-Connaisseuren zu Gast war, um über die Tracklist, thematische rote Fäden und den erfrischenden Genre-Mix von »BLA« zu sprechen. Aber natürlich bombardieren wir die frisch von ihrer ersten Headline-Tour zurückgekehrte Künstlerin nicht nur mit nerdigen Musik-Fragen, sondern haben auch nach (gebrochener) Herzenslaune über alles gequatscht, was so gar nichts mit dem Album zu tun hat: Weihnachtsmärkte, neue Drink-Entdeckungen aus 2023, ihre überwundene Kaffee-Sucht oder Hate im Internet. Obendrauf bekommt Jan auch noch den Titel des "futurebae-Moshpit-Openers" verliehen, wir droppen zusammen das ein oder andere Airhorn und sprechen über die Musik von RAYE, SCHORL3 und Eli Preiss. Wir danken futurebae herzlichst für ihre Zeit und wünschen euch genauso viel Spaß mit diesem Gespräch, wie wir ihn währenddessen hatten! #WhiskyTrauer
57:00 1/15/24
Macht »Goldie« noch Platz in unserer Top 10? // #136 Goldroger - Goldie (Album Review)
Na, da hat uns der Goldroger mit »Goldie« zum Jahresende nochmal einen saftigen Knochen in den Napf gelegt... Oder eine prallgefüllte Zeitung vor die Tür, oder in hohem Bogen einen herrlichen Stock geschmissen... - ihr checkt die Metaphern! Und dem Anspruch, diesen Text so voll mit Hunde-Bildern zu knallen wie das Album selbst, könnten wir eh unmöglich gerecht werden. Denn »Goldie« platzt förmlich vor kleinen und großen Ideen, die das Leben als Hund aus den unterschiedlichsten Richtungen beleuchten. In erster Linie erfüllt das Album aber auf angenehm unverkrampfte Weise den Anspruch, uns Hörer*innen mit auf eine Reise zu nehmen. Die emotionale Gassirunde führt uns von ungesunden Beziehungen und Abhängigkeiten über das Grenzensetzen, Abschließen, Reflektieren und Heilen hin zu frisch verliebten Facesitting-Einladungen. (Liebe Eltern, ich hab nur FaceTime falsch geschrieben, bitte nicht googeln!) Auf dem Weg kommen Blumengarten, Jette Sorgenfrey und Bruno Kawelke für kurze Streicheleinheiten vorbei, die uns allesamt so ganz und gar nicht gegen den Strich gehen. Ob das gesamte Album unterm Strich aufgegangen ist, hört ihr ausführlich analysiert in dieser Folge. Euch erwarten zwar weniger Metaphern, aber dafür rührende Hunde-Anekdoten, gleich mehrere Deutungen zu "Reitet den Wind" und auch wieder der ein oder andere gaggige Einspieler. Viel Spaß mit unserer Review zu »Goldie«!
68:56 12/18/23
Das letzte Mal Haiyti?! // #135 Haiyti - JUNKY (Album Review)
Ja, so eine gewisse Zeit lang hätten wir uns auch als Haiyti-»JUNKY« bezeichnet. Insbesondere während des wahnsinnigen Alben- (und Review-)Marathons von »Sui Sui«, »Influencer«, »Mieses Leben« & »Speed Date«. Sehr unterschiedliche Alben, sehr unterschiedliche Meinungen, aber eine Konstante blieb immer: Sehr viel neue Musik von Haiyti. Und so richtig geendet hat dieser Schwall aus durchgehend neuen Singles nie. Auch das letztjährige Album »Ich lach mich tot« fühlt sich kaum nach einem Jahr her an, so wie die Hamburgerin gefühlt kurz danach schon Singles wie »Leicht mit dir«, »Tausendmal (da)«, »Trixen« oder »Das letzte Mal« rausgefeuert hat. Alle mit einheitlichen Artworks, die andeuteten „Da kommt was neues Gebündeltes!“ …jetzt aber zum Teil doch nicht auf dem Album sind. Ein bisschen gewohntes Chaos also, auf und rund um »JUNKY«. Ob das Album aber auch an gewohnte Stärken anknüpfen kann, oder wir vielleicht »Das letzte Mal« über ein 18+-Tracks-Projekt von Haiyti gesprochen haben, das erfahrt ihr in der Review! Viel Spaß beim Hören!
62:47 11/23/23
Das perfekte Festival-Line-Up (FWC Live @ KiezKultur Festival) // Favourite Worst Cast #134
Unter warmem Applaus, grellem Scheinwerferlicht und mit einigen Zetteln im Gepäck durften wir beim KiezKultur Festival in Hannover das erste Mal unseren Podcast auf die Bühne bringen. Dazu passend auch das Thema: Wir haben gemeinsam mit dem Publikum in Safrans Bar unser Traum-Festival-Line-Up zusammengestellt. Mit jeweils 10 Artists in 3 Kategorien und spannenden Vorschlägen aus dem Publikum kam ein Line-Up-Mix zwischen Untergrund-Rap und großem Stadion-Pop zustande, bei dem wirklich für alle etwas dabei sein sollte. Wir sagen DANKE an das KiezKultur Festival für die Möglichkeit, DANKE an alle mithelfenden Menschen vor Ort und natürlich auch DANKE an alle, die im Publikum dabei waren. Viel Spaß beim Nachhören der für uns beide wohl aufregendsten Podcast-Folge und ganz streng genommen... auch der ersten Folge, die wir überhaupt gemeinsam in einem Raum aufgezeichnet haben. YES LAWD! // Cover-Foto: Yannik Dreß
54:37 10/24/23
Ufo361, 01099, Cro, Kwam.E & Co. live auf dem Heroes Festival Freiburg (Recap) // Favourite Worst Cast #133
Bevor wir in wenigen Tagen selbst unser Festival-Bühnen-Debüt geben, wird es schonmal Zeit, dieser Festival-Saison langsam Lebewohl zu sagen. Wie ginge das besser als mit einem Recap zum letzten Heroes Festival des Jahres in Freiburg? Jan war dort und hat sich ein doch etwas anderes Line-Up als Eric in Hannover angesehen. Neben einigen Parallelen wie Ski Aggu, Kwam.E oder Disarstar sorgten Ufo361, Cro und 01099 nochmal für ganz andere Live-Momente. Außerdem berichtet Jan von einem überraschenden Ansu-Gig, einer ungewollt vollen Bühne bei SSIO, einigen fehlschlagenden Moshpits und fordert vollkommen zurecht die #Bierpreisbremse. Viel Spaß mit unserem Festivalbericht vom Heroes Festival Freiburg!
44:15 10/12/23
Wunschfolge: Jónsi - Shiver (Album Review) // Favourite Worst Cast #132
Diesen Monat gibt‘s gleich mehrere Premieren für unseren Podcast. Hier die erste: Eine Wunsch-Folge unseres treuen Supporters Mauli. Der erstrolchte sich mit seiner Patreon-Unterstützung eine Review zum Album »Shiver« des isländischen Sängers und Sigur Rós-Frontmanns Jónsi. Herausgekommen ist eine Folge, die natürlich für dessen Fans, aber auch alle anderen Hörer:innen unseres Podcast interessant sein sollte. Nicht nur erkunden wir gemeinsam mit euch zum ersten Mal nahezu unbekanntes Terrain, sondern stellen auch immer wieder überraschende Verbindungen zu Artists und Welten fest, mit denen wir uns dann doch ganz gut auskennen. Es geht um Filmsoundtracks, das „Hyper“ im eigentlich ruhig-melancholischen Art-Pop des Skandinaviers und um weirde, aber aufschlussreiche Interview-Momente. Wir nehmen euch mit auf einen Deep Dive der besonderen Art und danken nicht nur Mauli, sondern auch unseren anderen Patreons, die Ausflüge wie diesen möglich machen. Viel Spaß mit der Folge!
54:49 10/6/23
Zwischen Eskalation & Abbruch: OG Keemo, BHZ, Souly uvm. auf dem Heroes Festival Hannover (Recap)
Wenn es eine feste Konstante des diesjährigen Deutschrap-Festivalsommers gab, waren es die Heroes Festivals. Ganze vier Ausgaben fanden 2023 statt - vorrangig in Süddeutschland. Der nördlichste Ausreißer in Hannover lockte mit einem Line-Up, das zwischen großen Namen, etablierten Szene-Lieblingen, aber auch gleich mehreren New Waves viel Auswahl an Rap-Acts geboten hat - vorrangig männlich. Eric war vor Ort und hat sich in OG Keemo-Moshpits gestürzt, sich von Eli Preiss' Popstar-Perfomance flashen lassen und als großes Finale mit Souly den Club abgerissen. Gutes Stichwort. Denn gleichzeitig hat die Hannover-Premiere des Heroes auch für einige Schlagzeilen in der (Lokal-)Presse gesorgt, die es ebenfalls zu besprechen gilt. Eine gesperrte Halle, ein ausgefallener Headliner und frühzeitiger Abbruch - dass es in dieser Folge nicht nur um Musik, sondern auch das Kommunikations-Wirrwarr drumherum gehen muss, sollte allen, die das Festival mitverfolgt haben klar sein. Freut euch aber auch auf ravigen Spaß mit Ski Aggu & Domiziana, Flick-Flacks bei Tom Hengst und den üblichen, Socken-versteigernden BHZ-Wahnsinn. Viel Spaß mit unserem Festivalbericht vom Heroes Hannover!
77:03 9/15/23
Levin Liam - Levin Liam Leaks 2023 (Album Review) // Favourite Worst Cast #130
Wenn wir von Newcomer*innen sprechen, die uns hierzulande aktuell am meisten begeistern, dann ist am Namen Levin Liam kein Vorbeikommen. Egal ob als schimmernder "Teil vom Ganzen" auf den Alben von Miksu / Macloud und Trettmann, großen eigenen Singles oder auch mal paar SoundCloud-Bangern mit Friends ganz nebenbei. Die Mischung aus alledem ist das, was Levins Musik und seine Herangehensweise an Releases so erfrischend macht. Umso gehypter waren wir auf ein neues zusammenhängendes Projekt von ihm. Denn auch wenn die Titelwahl seiner "Leaks"-Reihe eher den Eindruck vermittelt, einen lose zusammengewürfelten Ordner an Demos vorgeworfen zu bekommen - ganz so ist es dann doch nicht. Es erwarten uns Themen-Stränge rund um Selbstfindung, Unentschlossenheit und allerhand zwischenmenschliche Dramen. Immer so locker formuliert und zusammengewoben, dass genug Raum für Interpretation bleibt, aber stringent genug, um eine klare Bestandsaufnahme von der Person und dem Artist Levin Liam im Jahr 2023 zu sein. Garniert mit vielen großartigen (Eigen-)Produktionen, Ohrwurm-Melodien auch abseits von Hooks und einem herrlichen Skit, das Industrie- und Post-Pandemie-Abfucks gleichermaßen auf die Schippe nimmt. Hört uns in gewohnter Manier über all das schwadronieren und habt viel Spaß mit unserer Review zu den »Levin Liam Leaks 2023«!
48:07 8/28/23
Hurricane 2023: Casper, RIN, BHZ & 01099 am Samstag & Sonntag (Recap) // Favourite Worst Cast #129
Wenn ihr dachtet, wir hatten am Hurricane-Freitag schon volles Programm, dann macht euch gefasst auf das epische Finale unseres Festival-Berichts. Euch erwarten Turn-Up bei RIN, 01099 und BHZ, ehrliche Gänsehaut bei Casper, Alli Neumann & Edwin Rosen... und auch missglückte Moshpit-Action bei Trettmann. Außerdem ziehen wir in Part zwei des Hurricane-Recaps noch ein generelles Fazit unter dieses erlebnisreiche Festival-Wochenende. Wir wünschen euch viel Spaß beim Hören, raten euch aber auch Taschentücher für die Casper-Besprechung bereitzuhalten. Sagt nicht, wir hätten euch nicht gewarnt!
93:43 7/8/23
Hurricane 2023: Peter Fox, Kraftklub & Zugezogen Maskulin am Donnerstag & Freitag (Recap) // Favourite Worst Cast #128
Das Hurricane Festival in Scheeßel hat gerufen - und wir sind diesem sehr lauten und staubigen Ruf selbstverständlich gefolgt. Was uns auf dem Festival-Gelände und den Bühnen erwartet hat, hört ihr in zwei ausführlichen Recap-Folgen. In Teil eins berichten wir vom Festival-Donnerstag und -Freitag mit einer anstrengenden Anreise und Live-Highlights wie Zugezogen Maskulin, Peter Fox, Kraftklub, Enter Shikari, Ashnikko und noch einigen mehr. Wir wünschen viel Spaß mit unserem Festival-Recap und freuen uns natürlich auf eure Erfahrungsberichte - entweder vom Festival oder falls ihr die einzelnen Acts schonmal live gesehen habt.
53:33 6/27/23
Blond - Perlen (Album Review) // Favourite Worst Cast #127
Nachdem wir auf der c/o pop unsere interne Festival-Season eröffnet haben, geht es ganz logisch weiter mit einer Review zu »Perlen« von Blond - einer Band, die wir vor allem mit großartigen Live-Erlebnissen verbinden. Show-Einlagen mit berechtigtem Szenenapplaus, fliegende Outfit-Wechsel und gute Mitgröl-Hooks... alles, ohne jemals den Finger aus den klaffenden gesellschaftlichen Wunden zu nehmen. Haben die drei Chemnitzer*innen das auch auf ihrem zweiten Album unterbekommen? Wir haben uns »Perlen« genauestens angehört und gehen in der Review ulkige Schlenker über einen LaFee-Konzertbericht, Videospiel-Anekdoten und Interpretationen zum Song »Sims 3« und auch hier und da mal kleine Rants und funny Einspieler bis in die letzte Minute. Wie das Album, so auch die Folge - pickepackevoll und sehr hörenswert. Viel Spaß mit unserer Review zu »Perlen«!
51:14 6/7/23
Blumengarten, Ennio, Tropikel Ltd. und mehr auf dem c/o pop Festival (Recap) // Favourite Worst Cast #126
Große Premiere in Köln! Das c/o pop Festival bringt nicht nur Jahr für Jahr etablierte Acts und Newcomer:innen in Ehrenfeld zusammen, sondern in diesem Jahr auch uns beide! Wir hatten das große Privileg, zum ersten Mal überhaupt gemeinsam auf einem Festival unterwegs zu sein und haben euch einige Anekdoten mitgebracht. Nicht nur durften wir Ennio, Betterov, Blumengarten, Wa22ermann und Tropikel Ltd. live sehen... Wir haben uns auch in einer Radio-Umfrage blamiert und der nonverbalen Moshpit-Kommunikation gefröhnt - mit Erfolg! Klingt nach einer guten Zeit, oder? Dass wir die hatten, werdet ihr der Folge definitiv anhören! Wir wünschen viel Spaß mit unserem Festival-Recap und freuen uns natürlich auf eure Erfahrungsberichte - entweder vom Festival oder falls ihr die einzelnen Acts schonmal live gesehen habt.
41:51 5/15/23
Slowthai - UGLY (Album Review) // Favourite Worst Cast #125
Ein einziger Blick auf die immer noch ziemlich junge Karriere des britischen Rappers Slowthai beweist: Der 28-Jährige hat vieles richtig gemacht. Und das schon vor »UGLY«! Zwei erfolgreiche, fast durchweg gefeierte Alben, spannende Kollaborationen mit den Gorillaz, Disclosure, Flume oder James Blake - und dennoch irgendwie das Image eines ungeschliffenen egdy Newcomers bewahrt. Der nächste logische Schritt als rastloser Rüpel-Rapper? (Wollte ich schon immer mal schreiben, lel). Natürlich ein Genre-Switch! Doch was uns bei vielen seiner Kolleg*innen automatisch den Angst-Schweiß auf die Stirn treiben würde, ergibt bei Slowthai einfach Sinn. Ein angepunktes Album, produziert u.a. von Dan Carey, der für Alben von Fontaines D.C., Wet Leg oder Black Midi verantwortlich war? Jop, nehmen wir! Aber ob diese Vorschuss-Lorbeeren berechtigt waren, Tyron der ambitionierte Alben-Hattrick gelingt und welche seiner Abgründe wir dieses Mal erkunden... All das erlebt ihr zusammen mit uns in dieser wunderbaren Podcast-Folge! Viel Spaß mit unserer Review zu »UGLY«!
53:27 4/14/23
Verifiziert - adhs (Album Review) // Favourite Worst Cast #124
Knapp anderthalb Jahre ist es her, dass uns die Wienerin Verifiziert mit ihrem letzten Projekt »40100« total umgehauen hat. Schon „damals“ (wer erinnert sich noch an das Jahr 2021?) haben wir einem eventuellen Debüt-Album entgegengefiebert. Das ist jetzt mit »adhs« endlich draußen. Was überzeugt hat, war ihre Fähigkeit, vermeintlich kleine Alltagssituationen so detailverliebt und emotional zu beschreiben, dass sie sich während des Hörens wie das Zentrum der Welt anfühlen. Begleitet von stimmungsvollen Produktionen aus einem festen Producer-Kreis rund um Floriday Juicy, Food for thought, Skyfarmer oder Hardy X, die allesamt auch wieder an »adhs« beteiligt waren. Auch die Singles der Zwischenzeit haben den Hype nur aufs Neue bestätigt. Egal ob der sommerliche Einzelschuss »Lady Boba« oder auch die ersten Album-Auskopplungen »Crash« und »Suzuki Swift«. Alles gute Vorzeichen also für »adhs«. Ob uns das Album überzeugt hat, welche Stärken Veri aus der Anfangszeit mitnehmen konnte, aber auch welche Überraschungen das Album so bereit hält, hört ihr in der Folge. Viel Spaß mit unserer Review zu »adhs«!
50:50 3/31/23
Gorillaz - Cracker Island (Album Review) // Favourite Worst Cast #123
Wenn es eine Band gibt, die sich dauerhaft durch unsere jeweiligen Leben zieht und die der kleinste gemeinsame Nenner dieses Podcasts ist, dann sind es die Gorillaz. Die ganz großen Jahre der virtuellen Band rund um Musik-Mastermind Damon Albarn und Illustrator Jamie Hewlett liegen aber vermutlich hinter uns. Das self-titled Debüt, Demon Days, Plastic Beach - all das schlummert nostalgisch verklärt in unseren Hinterköpfen und ist leider der Maßstab für alles Neue. Da trifft es sich doch eigentlich hervorragend, wenn die neuen Songs von »Cracker Island« schon bei Release nur so vor Nostalgie tropfen, als hätte man sie zum ersten Mal vor zwanzig Jahren gehört. Und irgendwie stimmt das auch! Wenn mit »Silent Running« ein uraltes Demo zum Startschuss für diese Album-Entstehungsphase wird, oder Damon auf »Baby Queen« in einer absurden 90er-Blur-Konzert-Erinnerung schwelgt und diese ihn im Traum wieder einholt. Denn so richtig neu sind bei »Cracker Island« eigentlich nur die Handvoll Gäste auf einer gewohnt illustren Tracklist. Stevie Nicks von Fleetwood Mac, Thundercat und vor allem Tame Impala und Bad Bunny sind es, die dem Album ihren eigenen Twist mitgeben. Ob das unserer Meinung nach gelungen ist, hört ihr - inklusive einer herrlichen FIFA 2002-Anekdote von Jan - in dieser Podcast-Folge. Viel Spaß mit unserer Review zu »Cracker Island«!
49:02 3/18/23
Die Top 5 Tapes & EPs des Jahres 2022 (+Lance Butters Verlosung) // FWC Jahresrückblick
Wir feiern das große Finale unseres Jahresrückblicks mit den kleineren, aber nicht zu unterschätzenden Formaten: Unseren Lieblings-EPs oder Tapes aus 2022. Immer wieder aufs Neue begeistern uns Artists, denen es gelingt, ihre Lebensrealität, große Themen oder Haltungen auch in dieser kürzeren Form auf den Punkt zu bringen. Im letzten Jahr haben da vor allem Künstler*innen wie Apsilon, futurebae, Tropikel Ltd. oder Lance Butters Eindruck bei uns hinterlassen. Von Letzterem dürfen wir in dieser Folge sogar gleich mehrere Preise verlosen. Ihr könnt die »Sommer« EP von Lance Butters auf Vinyl gewinnen und euch zusätzlich zwei Gästeliste-Plätze für seine anstehende Tour sichern! Mit Ausnahme von Berlin könnt ihr aus allen Tourdates frei wählen. Alles was ihr dafür tun müsst, ist auf Instagram oder YouTube eure Top 3 EPs / Tapes des letzten Jahres zu kommentieren! Ihr habt dafür bis Ende der Woche (Sonntag, 19.02.) Zeit, dann losen wir eine glückliche Person aus! Falls ihr nur eins von beidem gewinnen möchtet oder nicht zur Tour könnt, losen wir noch eine zweite Person aus! Also macht gerne so oder so mit. Wir bedanken uns für all euren Support, bei Lance für das Ermöglichen des Gewinnspiels und bei Anna & Christian für die Gastbeiträge in dieser Folge! Und ja, jetzt starten wir so richtig in 2023. Es ist auch einfach an der Zeit.. Auf ein tolles Musik-Jahr! Unsere Best Of 2022-Playlist: https://open.spotify.com/playlist/6oJ3ccHZ13L8IYIxUJofrF
42:54 2/15/23
Die Top 10 Songs des Jahres 2022 (feat. Fridl Achten) // FWC Jahresrückblick
Leute! Da ist er endlich: Der zweite Teil des wohl spätesten, aber dafür ultimativen musikalischen Jahresrückblicks. Dieses Mal mit unseren Lieblings-Songs aus 2022. Wieder haben wir versucht, die unterschiedlichsten Ecken unserer Geschmäcker unterzubekommen und wurden dabei erneut von wunderbaren Gäste unterstützt. Für den PULS in dieser Folge (zwinker zwinker) sorgt unter anderem Special Guest Fridl Achten, der uns mit seinem Pick ziemlich überrascht hat. Auch unsere Hörer Felix und Christian haben ihre jeweiligen Songs des Jahres gekürt - vielen Dank an euch drei für die lieben Beiträge! Aber es gibt noch einen Grund, sich warm anzuziehen... Nein, noch viel besser: Sich ein nagelneues Shirt von Tropikel Ltd. anzuziehen! Die netten Herren stellen uns nämlich ein T-Shirt eurer Wahl zur Verfügung, das ihr zu dieser Folge gewinnen könnt. Same procedure as every Verlosung: Ihr kommentiert eure Top 3 Songs aus 2022 unter den Insta-Beitrag zur Folge oder das entsprechende YouTube-Video. Nach einer Woche ziehen wir die glückliche Person, die schon bald in Tropikel-Merch durch die Welt spazieren darf. Vergesst auch nicht, die Playlist zum Jahresrückblick zu abonnieren und viel Erfolg bei der Verlosung! Unsere Best Of 2022-Playlist: https://open.spotify.com/playlist/6oJ3ccHZ13L8IYIxUJofrF
60:40 1/31/23
Die Top 10 Alben des Jahres 2022 (feat. Mauli, Der Rapstammtisch & Was ist Musik) // FWC Jahresrückblick
Jedes Jahr aufs Neue sind die Jahresrückblick-Folgen für uns ein riesengroßes Highlight. Nicht nur weil es wahnsinnig Spaß macht, diese Top-Listen zusammenzubasteln, sondern auch wegen der Gäste, die uns dabei Gesellschaft leisten. Direkt in der ersten Folge zu unseren Lieblings-Alben 2022 bekommt ihr zusätzlich zu unseren persönlichen Rankings auch noch fantastische Beiträge von niemand geringerem als Mauli, David und Leo vom Rapstammtisch, Marco Werner von Was Ist Musik und unserem Hörer Christian. Ein dickes Shoutout an euch, dass wir von nischigem Deutschrap über Indie-Urgesteine bis zu experimentellem Post-Punk wieder viele Genres und Geschmäcker abdecken konnten! Außerdem haben wir auch dieses Mal wieder ein kleines Gewinnspiel organisiert: Passend zu dieser Folge verlosen wir eine Vinyl des »Feinstaub«-Albums von YRRRE! Alles was ihr dafür tun müsst, ist eure Top 3 Alben des vergangenen Jahres zu kommentieren. Entweder unter dem Instagram-Post zu dieser Folge oder in den Kommentar-Bereich der Folge bei YouTube! Dafür habt ihr eine Woche Zeit - danach ziehen wir zufällig eine Person, die sich über »Feinstaub« auf Vinyl freuen darf. Vielen Dank an YRRRE, den wir nicht nur im vergangenen Jahr als Interview-Gast begrüßen durften, sondern der uns auch diesen tollen Preis zur Verfügung gestellt hat! Wir wünschen euch viel Spaß mit der Folge, der Playlist zum Jahresrückblick und viel Erfolg bei der Verlosung! Unsere Playlist zum Jahresrückblick: https://open.spotify.com/playlist/6oJ3ccHZ13L8IYIxUJofrF
80:23 1/17/23
Haftbefehl - Mainpark Baby (Album Review) // Favourite Worst Cast #122
Schwarz-Weiße Weihnachten beim FWC! Wir legen euch noch rechtzeitig vor der Bescherung unsere Review zu Haftbefehls »Mainpark Baby« unter den Baum. Ein Album, das nach seinen beiden starken Vorgängern und der bewährten Kombi mit Bazzazian eigentlich in null-sechs-neun-Komma-Nix in unsere Jahresrankings schießen müsste. Stattdessen erwartet uns einer der größten Dämpfer des Jahres... Dafür aber auch eine Review mit ordentlich Gesprächsstoff! Egal ob die ambitionierte Featureliste, deren Beiträge zwischen beeindruckend und unfreiwillig komisch liegen; die durchweg packende Produktion von Bazzazian oder der große Kontrast zwischen Cover, Aufmachung und dem was Haft dann letztendlich zu erzählen hat. (Spoiler: Erschreckend wenig). Wir waren selten so gespannt auf euer Feedback zu einer Folge: Kratzt dieses Album an Haftis Legacy? Sehen wir das alles generell viel zu negativ? Und wer hat eine Erklärung für was zur Hölle da auf »PIMP« los war? Wir wünschen viel Spaß mit der Review zu »Mainpark Baby« und ein paar schöne Feiertage!
53:27 12/23/22
Haiyti - Ich lach mich tot (Album Review) // Favourite Worst Cast #121
In diesen unruhigen Zeiten braucht es auch ein paar Konstanten im Leben. Und was wäre ein Jahr ohne neues Haiyti-Release? Mit »Ich lach mich tot« beendet die Hamburger Rapperin eine scheinbar endlose… naja, fast 11-monatige… Durststrecke nach dem unglaublichen Albumrun von »Influencer«, »Mieses Leben« und »Speed Date«. Floskeln wie „lange war es still um die Wahl-Berl…“ kann man sich trotzdem getrost aus dem verkoksten Agentur-Texter-Hirn schlagen. Dafür haben die ersten Album-Singles - wie der Opener »Lobby« - bereits im Mai diesen Jahres einen zu großen Eindruck hinterlassen. Wir hatten also schon ein halbes Jahr Zeit, auf ein neues Haiyti-Projekt hinzufiebern. Die ein oder andere okaye Single hat das zwar zwischenzeitlich etwas getrübt - der Hype war dann aber genauso plötzlich da, wie das Album selbst. Völlig logisch, dass wir uns wieder eine Stunde lang über die 20 Songs, und das sehr unterhaltsame Skit, den Mund fusselig reden mussten. Ob wir uns dabei auch totgelacht haben, hört ihr dann in der Folge. (Absoluter KING-Teaser.) Viel Spaß mit unserer Review zu »Ich lach mich tot«! Lasst uns wissen was ihr vom Album haltet!
62:51 11/25/22
Betterov - Olympia (Album Review) // Favourite Worst Cast #120
Sie wird so ziemlich jedem Newcomer zugeschrieben, aber Betterov hat sie wirklich: Die besondere Stimme. Zu unique war das, was uns da im letzten Jahr nach der hundertsten Empfehlung des Songs »Dussmann« entgegengeschallt kam. Eine eigene Sprache, eine ganz eigene Art zu formulieren, gepaart mit einer Soundästhetik, die genau zu der Art Geschichten passt, die Betterov erzählt. Düstere Szenarien rund um Heimat, Heartbreak und ein immer mitschwingendes Gefühl der Verlorenheit und des Außenseitertums. Geschichten und Bilder, die uns auch auf Albumlänge mitnehmen? Das galt es mit »Olympia« herauszufinden. Das Debüt führt erneut zwischen provinzieller Heimat und Großstadt vorbei an vielen Stationen des Lebens, erinnert uns dabei aber immer wieder an unsere eigene Vergänglichkeit. (…und der von allem, was uns lieb ist.) Klingt nach ner Menge Spaß? Den hatten wir - auch beim Besprechen des Albums! Begleitet uns wie wir uns von der Eröffnungsfeier zur olympischen Siegerehrung schlängeln und dabei - wie so häufig - abstruserweise bei James Blake, Herbert Grönemeyer und einer Kleintierklinik abbiegen. Viel Spaß mit unserer Review zu »Olympia«! Lasst uns wissen was ihr vom Album haltet!
53:27 11/1/22
Kraftklub - Kargo (Album Review) // Favourite Worst Cast #119
Bye bye Kummer & Hallo Kraftklub! Dass »Kargo«, das neue Album der Chemnitzer Indie-Band, quasi nahtlos an die Abschluss-Tour des Solo-Projekts anknüpft, war natürlich ursprünglich ganz anders gedacht. Aber wie heißt es so schön: „Das Leben ist das was passiert, während du Pläne machst“… Ihr habt jetzt noch nicht aufgehört zu lesen? Perfekt, denn die Band arbeitet sich auf ihrem vierten Album unter anderem an dieser Art von Kalenderspruch-Floskeln ab. Darüber hinaus wird aber vor allem die immerhin schon mehr als 10-jährige Band-Historie reflektiert und auch einiges an Selbstkritik geübt. Es geht um #wirsindmehr, »Dein Lied«, Selbstüberschätzung und den Mut zur ernstgemeinten Entschuldigung. Alles Dinge, die uns in dieser Ehrlichkeit überrascht haben. Ob uns das Album musikalisch ebenso überraschen konnte oder die Chemnitzer vor allem in altbewährten Formeln gefischt haben, das hört ihr in dieser Review! Viel Spaß beim Hören! Lasst uns wissen, was ihr vom Album haltet!
61:13 10/18/22
DJ Khaled - GOD DID (Album Review) // Favourite Worst Cast #118
Wir haben es getan, damit ihr es nicht müsst: Das neue Album »GOD DID« von DJ Khaled komplett am Stück hören. Und falls ihr es doch schon getan habt: Umso besser! Dann könnt ihr den Pain, durch den wir in dieser Review gegangen sind, noch besser nachvollziehen. Aber egal ob ihr bereits in dieses aufgeblasene Album mit der erwartbar ausufernden Feature-Liste eingetaucht seid oder nicht: Auf euch alle wartet eine der lustigsten Folgen der FWC-Historie! (…weil einem zum Teil aber auch nicht viel mehr übrig blieb, als zu lachen.) Was sind die klaren Tiefpunkte von »GOD DID«? Welche Songs haben uns doch manchmal Licht am Ende des Tunnels sehen lassen? Und wie zur Hölle gelingt es Jan mal wieder mehrfach (!) eine Parallele zu James Blake zu ziehen? All das hört ihr in dieser Folge! Lasst uns wissen was ihr vom Album haltet und viel Spaß mit der Review!
59:16 9/26/22
OG Keemo, BHZ, RIN uvm. auf dem Heroes Festival (Festival Recap) // Favourite Worst Cast #117
Es gibt diese Art von Festivals, die locken mit einer Handvoll deiner Lieblings-Artists und vom Rest lässt man sich dann eben überraschen. Und dann gibt es Festivals wie das Heroes, dessen Line-Up von oben bis unten förmlich nach uns geschrien hat. Jan ist diesem Ruf gefolgt und war vor genau einer Woche auf der dritten Ausgabe des mehrteiligen Festivals in Freiburg. Natürlich hat er von den zwei Tagen viele Eindrücke mitgebracht, die wir anschließend bequatschen mussten. Für alle, die ebenfalls dort waren, aber natürlich vor allem für die, die wie Eric nicht da sein konnten. Freut euch in diesem Recap auf filmreife Magic Moments während des OG Keemo-Sets, Moshpit-Eindrücke von BHZ und 01099, einen Hauch Lokal-Patriotismus bei Lugatti & 9ine und vieles vieles mehr. Wir wünschen viel Spaß beim Hören! Ihr wart auch in Freiburg oder auf einem der anderen Heroes-Festivals? Teilt gern eure Erfahrungen mit uns!
32:34 9/16/22
Lance Butters - Sommer (EP Review) // Favourite Worst Cast #116
Mit der »Loner« EP hat uns Lance Butters vor zwei Jahren ziemlich umgehauen. Als Anschluss-Release an »Angst«, unserem Lieblings-Projekt von ihm bis dato, hat er gemeinsam mit Produzent kidney paradise gezeigt, dass sein neuerstarkter Tiefgang nicht nur im Langspiel-Format funktioniert. Ganz im Gegenteil: Auf »Loner« kombinierte er ihn über einem beeindruckend in sich geschlossenen Soundbild makellos mit altbekannten Style-Stärken und Abgrenzungen von der Szene. So weit, so stark der nachhallende Eindruck, den dieses verhältnismäßig kurze Release hinterlassen hat. Umso größer natürlich auch die Erwartungen als im Juli relativ kurzfristig der Nachfolger »Sommer« angekündigt wurde. Dem EP-Format wurde treugeblieben, ebenso der Kollabo mit Producer kidney paradise. Und so viel können wir sagen: Das Duo hält, was es verspricht! Trefft uns in der »Sommer«-Review, wie wir Lance beim Wachsen und Heilen zuhören und den Unterschied zwischen Billie Eilish und Clint Eastwood ergründen. Lasst uns natürlich auch wissen, was ihr von der EP haltet! Viel Spaß mit der Folge!
41:50 8/23/22
grim104 - Imperium (Album Review) // Favourite Worst Cast #115
Dieses Album konnten wir nicht einfach so an uns vorbeiziehen lassen! Wir haben dem »Imperium« von grim104 nochmal einen ausführlichen Besuch abgestattet, bevor es endgültig in sich zusammenfällt. Das 10-Tracks-umfassende Reich aus Melancholie wartet mit genau dem Mix auf, den Fans des Zugezogen Maskulin-Members erwarten würden: Atmosphärische Storyteller, die einem das Blut in den Adern gefrieren lassen gemischt mit selbstentlarvenden Gedankengängen, die sich viele Rap-Kollegen niemals eingestehen würden. (Geschweige denn sie aufzunehmen und dann auch noch zu veröffentlichen.) Es geht um Coolness-Vergleiche mit hippen Menschen Anfang 20, während die alten Bekannten aus der Heimat längst dabei sind, Kinder - und fast schon Enkel - in die Welt zu setzen. Es geht um das Gefühl zwischen Streben nach Aufmerksamkeit und dem Wunsch nach Privatheit. Zwischen „nehmt meinen Namen nicht in den Mund“ und Therapie-Gesprächen über die Angst, dass er irgendwann nicht mehr genannt wird. Wie das Album, so die Review! Freut euch also auf einen themenreichen Talk, eine kontroverse Debatte über den Banger »Ü30 Männer im Club« und einen Hauch von Deutsch-LK-Vibes. Lasst uns wissen was ihr vom Album haltet und viel Spaß mit der Review!
57:29 8/11/22

Similar podcasts