Artist picture of Melba Moore

Melba Moore

15 754 Fans

Hör alle Tracks von Melba Moore auf Deezer

Top-Titel

Love's Comin' At Ya Melba Moore 05:43
The Flesh Failures (Let the Sunshine In) James Rado, Lynn Kellogg, Melba Moore, Hair Ensemble 03:36
Mind Up Tonight Melba Moore 05:25
Take Her Picture Down Melba Moore 04:37
Ain't Got No Lamont Washington, Steve Curry, Melba Moore, Hair Ensemble 00:43
Let's Stand Together Melba Moore 05:02
Imagine Melba Moore 03:19
Good Morning Starshine Lynn Kellogg, Melba Moore, James Rado, Gerome Ragni 02:31
Free Melba Moore 04:18
White Boys Broadway Cast 02:28

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von Melba Moore auf Deezer

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Melba Moore

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Melba Moore

Playlists

Playlists & Musik von Melba Moore

Erscheint auf

Hör Melba Moore auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Die amerikanische Sängerin und Schauspielerin Melba Moore wuchs in Harlem, New York City, auf und wurde zunächst als Schauspielerin in dem Musical "Hair" in der Rolle der Dionne bekannt. Später ersetzte sie Dianne Keaton in der Rolle der Sheila und gewann anschließend einen Tony Award für ihre Rolle in einem anderen Musical, dem Broadway-Hit "Purlie". In dieser Zeit erhielt sie auch zwei große Filmrollen, aber die meisten Menschen werden sich an sie als Sängerin erinnern.

Ihre Solokarriere begann 1975 mit der Veröffentlichung des R&B-Albums "Peach Melba". Das Album wurde von der Kritik gelobt, brachte aber nur einen kleinen Hit hervor: I Am His Lady". Erst im folgenden Jahr, mit der Veröffentlichung der Single "This Is It", gelang Moore der große Wurf. Der Song erreichte in den USA die Top 20 und war im Vereinigten Königreich die Nummer eins und wurde zu einem beliebten Disco-Song beim britischen Publikum. Trotz dreier Nummer-eins-Singles und zahlreicher Grammy-Award-Nominierungen hat sie bisher noch keinen der begehrten Preise gewonnen. Zuletzt war sie 2011 in den Charts vertreten, als ihre Single "Love Is" auf Platz 87 der US R&B-Charts einstieg.