Artist picture of Kool & The Gang

Kool & The Gang

761 234 Fans

Hör alle Tracks von Kool & The Gang auf Deezer

Top-Titel

Fresh Kool & The Gang 04:26
Celebration Kool & The Gang 03:40
Celebration Kool & The Gang 04:58
Get Down On It Kool & The Gang 04:51
Fresh Kool & The Gang 03:48
Cherish Kool & The Gang 04:50
Summer Madness Kool & The Gang 04:17
Ladies Night Kool & The Gang 06:25
Ladies Night Kool & The Gang 03:28
Get Down On It Kool & The Gang 03:33

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von Kool & The Gang auf Deezer

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Kool & The Gang

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Kool & The Gang

Playlists

Playlists & Musik von Kool & The Gang

Erscheint auf

Hör Kool & The Gang auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Die Jahrzehnte umfassende Karriere von Kool & The Gang beginnt 1964 als Highschool-Jazzband aus Jersey City, New Jersey, und führt in den darauffolgenden Jahren zu einigen der größten Disco-Hymnen der Ära – mit einem Plattenumsatz von über 70 Millionen. Die von den Brüdern Robert („Kool") und Ronald Bell geleitete Band wird zu einer Schlüsselfigur in der New Yorker Clubszene der frühen 1970er Jahre, die die Entwicklung von Soul und R&B zu Funk mitbegleitet und mit ihrem vierten Studioalbum Wild and Peaceful (1973) den kommerziellen Durchbruch schafft. Die Singles „Jungle Boogie" (1975) und „Hollywood Swinging" (1975) werden in den USA zu Top-10-Hits, und mit den Alben Light of the Worlds (1974) und Spirit of the Boogie (1975) erwerben sie sich einen Ruf als ernstzunehmende, angesehene Funk-Band. Das änderte sich jedoch, als der Pop-Glanz der Disco-Ära Ende der 1970er Jahre auf die Tanzfläche gelingt und die Band den neuen Sound mit ihren Klassikern „Ladies' Night" (1979), „Celebration" (1980, eine US-Nummer 1, Platz 17 in Deutschland) und „Get Down on It" (1981) aufnehmen. Something Special (1981) wird ihr erfolgreichstes Album im Vereinigten Königreich, das Platz 10 erreicht, und mit der romantischen Ballade „Joanna" schaffen sie es auf beiden Seiten des Atlantiks auf Platz 2. Ende der 1980er Jahre werden die Hits der Band weniger, da sich der R&B weiterentwickelt und neue Künstler über MTV und andere Videokanäle bei jüngeren Hörern bekannt werden. Dennoch sind sie bis ins 21. Jahrhundert hinein erfolgreich, ihre Musik wird von vielen Hip-Hop-Künstlern gesampelt. Mitbegründer Ronald Bell am 9. September 2020 im Alter von 68 Jahren. Gründungsmitglied und Altsaxophonist Dennis 'D.T.' Thomas stirbt am 7. August 2021 im Alter von 70 Jahren.