Artist picture of Current Joys

Current Joys

42 718 Fans

Hör alle Tracks von Current Joys auf Deezer

Top-Titel

New Flesh Current Joys 02:47
Kids Current Joys 04:29
Symphonia IX Current Joys 03:01
California Rain Current Joys 03:23
A Different Age Current Joys 06:52
Fear Current Joys 03:36
Become the Warm Jets Current Joys 05:34
Televisions Current Joys 02:36
fuck it (another song about you) Current Joys, 1nonly 02:16
New York City Current Joys 03:45

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von Current Joys auf Deezer

California Rain

von Current Joys

10.07.24

15 Fans

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Current Joys

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Current Joys

Playlists

Playlists & Musik von Current Joys

Erscheint auf

Hör Current Joys auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Current Joys ist das Pseudonym des amerikanischen Singer-Songwriters und Multiinstrumentalisten Nicholas Rattigan (6. August 1992). Der in Henderson, Nevada, geborene Rattigan brachte sich das Gitarrenspiel durch Online-Tabulaturen bei und nahm im Alter von 8 Jahren Schlagzeugunterricht. 2011 und 2012 begann er unter dem Namen The Nicholas Project Musik zu schreiben und zu veröffentlichen, bevor er 2013 sein offizielles Debütalbum Wild Heart als TELE/VISIONS herausbrachte. Im selben Jahr trat er der Indie-Surf-Rock-Band Surf Curse bei und veröffentlichte die EPs Young Love, No One Will Dance und Neon Hell. Ein weiteres Extended Play mit dem Titel 2013 erschien 2014, gefolgt von Oh My Mirror aus dem Jahr 2015. Nachdem er 2016 die Single Kids" veröffentlicht hatte, änderte Rattigan seinen Künstlernamen in Current Joys und veröffentlichte seinen gesamten Katalog unter diesem Namen neu. Nach der Veröffentlichung der gemeinsamen EP Split (2017) mit seinem Labelkollegen BOYO lieferte Current Joys das komplette Album A Different Age (2018), das den klagenden, langsamen Track "Alabama" enthielt Vorangegangen waren die Singles "Amateur", "American Honey" und "Money Making Machine", und im Mai 2021 erblickte seine vierte LP Voyager das Licht der Welt.