Artist picture of Mitski

Mitski

263 601 Fans

Hör alle Tracks von Mitski auf Deezer

Top-Titel

My Love Mine All Mine Mitski 02:17
Washing Machine Heart Mitski 02:08
I Bet on Losing Dogs Mitski 02:50
Francis Forever Mitski 02:29
First Love/Late Spring Mitski 04:38
Nobody Mitski 03:13
Me and My Husband Mitski 02:17
Liquid Smooth Mitski 02:49
Abbey Mitski 02:46
Your Best American Girl Mitski 03:32

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von Mitski auf Deezer

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Mitski

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Mitski

Playlists

Playlists & Musik von Mitski

Erscheint auf

Hör Mitski auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Sängerin, Songwriterin und Musikerin Mitski - geboren als Mitsuki Laycock-Miyawaki am 27. September 1990 in der japanischen Präfektur Mie - ist in den verschiedensten Ländern wie Malayasia, dem Kongo, China und der Türkei aufgewachsen - was ihrer Musik einen wahrhaft internationalen Einfluss verleiht. Die Sängerin ist schon als Kind musikbegeistert und sowohl im Folk als auch im J-Pop und der Weltmusik zu Hause. Nach zahlreichen Umzügen zieht es sie schließlich nach New York, wo sie zunächst Film studiert, bevor sie sich der Musik und insbesondere dem Independent Rock zuwendet. Ihre ersten beiden Alben - Lush (2012) und Retired from Sad, New Career in Business (2013) - werden im Rahmen ihres Studiums am SUNY Purchase College's Conservatory of Music aufgenommen. Das zweite dieser beiden Alben findet einige Beachtung, aber das ehrgeizige Projekt zieht mentalen und psychischen Stress nach sich. Ihr drittes Album, Bury Me At Makeout Creek (2014), eine Kollaboration mit engen Freunden, spiegelt die während des Albums erlittene Belastung wider. Das von der Kritik gelobte Album ebnet den Weg für einen Deal mit dem Label Dead Oceans und die Veröffentlichung des Albums Puberty 2 (2016). Ihr nächstes Album, Be the Cowboy (2018), auf dem sie unter anderem mit der Band Xiu Xiu zusammenarbeitet, schafft es in zahlreiche Jahresendlisten: 40 Best Albums of 2018 im Independent, The New York Times Best 28 Albums of 2018, The 50 Best Albums Of 2018 im Guardian und The 50 Best Albums of 2018 im US Rolling Stone. Nach einer vierjährigen Pause, die teilweise durch die COVID-19-Pandemie bedingt ist, meldet sich Mitski im Februar 2022 mit dem Album Laurel Hell zurück. Das Album erreicht Platz 5 der Billboard 200 Albums Chart. Laurel Hell erreichte auch die Charts in Großbritannien, Australien, Kanada, Deutschland, Belgien, Irland, Neuseeland, Schottland und den Niederlanden.