Artist picture of Powfu

Powfu

87 780 Fans

Hör alle Tracks von Powfu auf Deezer

Top-Titel

death bed (coffee for your head) Powfu, Beabadoobee 02:53
ill come back to you Powfu, Sarcastic Sounds, Rxseboy 02:14
Tired Eyes Kado, Powfu, Promoting Sounds, Vict molina 02:43
mario kart Powfu, Travis Barker 03:15
death bed - bonus remix Powfu, Beabadoobee, Blink-182 02:13
Dead Eyes Promoting Sounds, Powfu, Ouse 03:39
BEAUTIFUL AS EVER Forrest Frank, Powfu, Nextseasons 03:45
snowflake (feat. Jaden & Sarcastic Sounds) Powfu, Jaden, Sarcastic Sounds 03:07
Nothing Matters (feat. Qawi Kamri) Powfu, Qawi Kamri 02:52
broke my habits Powfu 01:47

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von Powfu auf Deezer

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Powfu

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Powfu

Playlists

Playlists & Musik von Powfu

Erscheint auf

Hör Powfu auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Der kanadische Rapper Isaiah Faber, in der Öffentlichkeit als Powfu bekannt, wurde am 31. März 1999 in Vancouver, British Columbia, geboren. Als Sohn des Sängers der Pop-Punk-Band Faber Drive war Musik in seinem Leben ständig präsent. Allerdings begann er erst mit 17 Jahren eigene Stücke zu komponieren. 2018 veröffentlichte er seine erste EP Some Boring, Love Stories. 2019 folgten drei weitere Teile unter demselben Namen. Auf dem zweiten Teil der Mini-Alben-Serie befand sich der Song „Death Bed (Coffee For Your Head)“. Dafür nutzte er ein Sample der ersten Zeilen des Liedes „Coffee“ der britischen Sängerin Beabadoobee, die dafür als Feature angegeben wurde. Offiziell erschien die Single erst ein Jahr später, nachdem Powfu bei Columbia einen Plattenvertrag unterschrieben hatte. Das Lied ging auf der Social-Media-Plattform TikTok viral und wurde zu einem internationalen Hit. In 16 Ländern landete der melancholische Track in den Top 10 und in Deutschland, Österreich und der Schweiz schaffte er es in die Top 20. 2021 gewann er bei den iHeartRadio Music Awards einen Preis in den Kategorie Best New Rock / Alternative Rock Artist und veröffentlichte die beiden EPs Drinking Under the Streetlights und Tell Me Your Feelings and I Won't Tell You Mine.