Artist picture of Angerfist

Angerfist

190 990 Fans

Hör alle Tracks von Angerfist auf Deezer

Top-Titel

Solid Stigma Angerfist 03:12
Gravity (Angerfist Remix) ANDY SVGE, Angerfist 03:40
Pennywise Angerfist 02:32
Creed of Chaos Angerfist, Nolz 03:36
What Happened Angerfist 02:26
The Dark of the Night Angerfist, Gaston Zani 03:34
HOAX Angerfist, Furyan 03:46
No Time To Lose Angerfist 02:56
Knock Knock Angerfist 04:02
Overdosis Angerfist, Mc Robs 03:40

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von Angerfist auf Deezer

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Angerfist

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Angerfist

Playlists

Playlists & Musik von Angerfist

Erscheint auf

Hör Angerfist auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Der niederländische Hardcore-Techno-DJ und Musiker Angerfist wird am 20. Juni 1981 als Danny J. Masseling in Almere geboren. Seine Karriere beginnt mit seinem Plattenvertrag und der Veröffentlichung seiner ersten EPs Anfang der 2000er Jahre. Er veröffentlicht seine Musik zunächst unter den Pseudonymen Menace II Society und Angerfist sowie Kid Morbid, Denekamps Gespuis und Bloodcage. Seine Produktionen unter dem Pseudonym Angerfist enthalten oft Vocalsamples, die von Serienmördern und Psychopathie handeln. Sein erstes Angerfist-Album erscheint 2006 unter dem Namen Pissin' Razorbladez, es wird 2008 gefolgt von Mutilate und 2011 von Retaliate. Mutilate (Platz 61) und Retaliate (Platz 75) schaffen beide den Einstieg in die niederländischen Charts. Im Jahr 2014 erscheint sein Album The Deadfaced Dimension (Platz 80), sein fünftes Album Raise & Revolt (2015), das auch einige bekanntere Tracks wie „Knock Knock“, „Retaliate“ und „Take U Back“ enthält, erreicht mit Rang 18 die bislang höchste Platzierung in den niederländischen Albumcharts. Sein sechstes Album Creed Of Chaos enthält 2017 Features von anderen bekannten Künstlern wie DJ Outblast, Furyan und Tha Watcher, wohingegen Diabolic Dice (2019) nur Solo-Titel beinhaltet.