Artist picture of K-Maro

K-Maro

31 032 Fans

Hör alle Tracks von K-Maro auf Deezer

Top-Titel

Femme Like U K-Maro 04:08
Femme Like U K-Maro 04:33
Let's Go K-Maro 03:24
Crazy K-Maro 03:36
Femme Like U K-Maro 05:08
Histoire de luv' K-Maro, Shy'm 03:51
Never Walk Away K-Maro, Odessa Thornhill 03:53
Qu'est-ce que ça te fout ? K-Maro 03:33
Love it or leave it K-Maro, Imposs 05:04
Sous l'oeil de l'ange K-Maro 04:32

Beliebteste Veröffentlichung

Neuheiten von K-Maro auf Deezer

Femme Like U
Crazy
V.I.P.
La Good Life

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von K-Maro

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie K-Maro

Playlists

Playlists & Musik von K-Maro

Für jede Stimmung

Biografie

K-Maro wurde am 31. Januar 1980 in Beirut (Libanon) als Cyril Kamar geboren und ist ein Rapper aus Québec. Im Alter von 10 Jahren zog er nach Montreal (Kanada). Im Alter von 15 Jahren gründete er seine erste Rap-Gruppe mit dem Namen LMDS. Sein erstes Album brachte er 2002 unter dem Titel I Am À l'Ancienne auf den Markt. Im Jahr darauf gründete er sein erstes Label unter dem Namen K.Pone.Inc, wo er mehrere Künstler produzierte, darunter Shy'm und Imposs. 2004 erschien sein zweites Werk La Good Life , mit dem er den Song Femme Like You auf Platz 1 der Radiosender in Quebec brachte und den NRJ Music Award für dieses Stück gewann. Das Album verkaufte sich innerhalb eines Jahres weltweit über eine Million Mal. Es folgten 2005 das Album Million Dollar Boy und 2006 das Opus Platinum Remixes , mit dem er sein 10-jähriges Bestehen feierte. Im selben Jahr machte er die K-Maro-Tour, die ihn nach Belgien, Frankreich, Monaco und in die Schweiz führte. K-Maro legt 2008 ein englischsprachiges Album mit dem Titel Perfect Stranger vor. 2010 veröffentlichte er ein Album nur auf dem kanadischen Markt, das den Namen 01.10 trägt, und wurde Geschäftsführer des Labels Ambitious Boys Club bei Warner Music France. 2013 gründete er ein neues Label namens East 47th Music bei Universal Music. Im Dezember 2019 veröffentlichte er die Kompilation Demain C'Est Loin und brachte außerdem eine gleichnamige Single heraus, auf die ein Jubiläumskonzert folgte, bei dem er in Paris (Frankreich) sowie in Montreal (Kanada) auftrat.