Artist picture of Gold

Gold

48 439 Fans

Hör alle Tracks von Gold auf Deezer

Top-Titel

Capitaine abandonné Gold 03:51
Plus près des étoiles Gold 03:57
Laissez Nous Chanter Gold 04:34
Du vent, du bluff, des mots Gold 04:08
Ville de lumière Gold 04:00
Rio de janvier Gold 04:21
Calicoba Gold 04:25
Capitaine Abandonné Gold 06:35
YUCK Joyryde, Gold 03:00
Au-delà du rideau Gold 03:59

Beliebteste Veröffentlichung

Neuheiten von Gold auf Deezer

Le Best Of

von Gold

8711 Fans

Plus près des étoiles
Laissez-nous chanter
Du vent, du bluff, des mots
Josy-Ann

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Gold

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Gold

Playlists

Playlists & Musik von Gold

Erscheint auf

Hör Gold auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Die französische Pop-Rock-Band Gold wurde Anfang der 1960er Jahre von einer Gruppe von Gymnasiasten aus der Gemeinde Gaillac im Tarn gegründet. Ursprünglich hieß die Gruppe Gold-Fingers und bestand aus einer wechselnden Besetzung von Musikern, die zunächst auf lokalen Partys und Veranstaltungen in der Region Toulouse auftraten. Nach der Einstellung des Sängers Émile Wandelmer im Jahr 1967 wurde die Band langsam aber sicher professioneller und veröffentlichte 1974 die Singles "Souviens-toi" und "Love Is Here". Gold, ihr Studiodebüt, erschien 1982, gefolgt von ihrer ersten Hitsingle "Plus près des étoiles", die 1984 Platz 2 der französischen Charts erreichte. In dieser Zeit verpflichtete Gold den Sänger und Gitarristen Lucien Crémadès, der im Laufe der jahrzehntelangen Karriere der Gruppe eine der wichtigsten kreativen Kräfte werden sollte. In den folgenden Jahren landete die Band eine Reihe von Top-10-Hits, darunter "Capitaine abandonné" (1985), "Ville de lumière" (1986), "Laissez-nous chanter" (1987) und "Calicoba" (1987), der Titelsong von Golds vierter LP. Ende 1986 wurden sie mit dem Preis Victories de la Musique ausgezeichnet, kurz bevor sie eine Tournee durch das französischsprachige Europa antraten, die die Band auf ihrem künstlerischen Höhepunkt festhielt. Live à l'Olympia, ihre erste Live-LP, die mit Gold ausgezeichnet wurde, dokumentiert einen ihrer drei Auftritte in dem berühmten Pariser Theater. Trotz des Ausstiegs von Émile Wandelmer im Jahr 1990 tourte Gold weiter mit einer Besetzung bestehend aus Lucien Cremadès, Bernard Mazauric, Étienne Salvador und David Bouad, der 2007 zur Band stieß. Le Long Chemin, ihr neuntes Studiowerk, wurde 2016 anlässlich des 50-jährigen Jubiläums veröffentlicht.