Artist picture of Lindsey Stirling

Lindsey Stirling

542 611 Fans

Hör alle Tracks von Lindsey Stirling auf Deezer

Top-Titel

Carol Of The Bells Lindsey Stirling 02:46
Surrender Lindsey Stirling 03:22
Evil Twin Lindsey Stirling 03:47
Shatter Me Lindsey Stirling, Lzzy Hale 04:40
Untamed Lindsey Stirling 03:07
Eye Of The Untold Her Lindsey Stirling 03:40
Crystallize Lindsey Stirling 04:19
Roundtable Rival Lindsey Stirling 03:23
Survive Lindsey Stirling, Walk Off the Earth 03:17
Serenity Found Lindsey Stirling 04:23

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von Lindsey Stirling auf Deezer

Duality

von Lindsey Stirling

14.06.24

1211 Fans

Lindsey Stirling auf Tour

Konzerte von Lindsey Stirling

OCT
15
Lindsey Stirling with Nya (US) at Mitsubishi Electric HALLE (October 15, 2024)
Düsseldorf, Germany

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Lindsey Stirling

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Lindsey Stirling

Playlists

Playlists & Musik von Lindsey Stirling

Erscheint auf

Hör Lindsey Stirling auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Die US-amerikanische Violinistin Lindsey Stirling wurde am 21. September 1986 in Santa Ana, Kalifornien, geboren. Sie begann bereits mit sechs Jahren Geige zu spielen und war als Teenager Teil einer Schüler-Rockband. 2007 begann sie Videos ihrer Musik im Internet zu veröffentlichen und nahm 2010 bei der TV-Castingshow America’s Got Talent teil. Im selben Jahr erschien ihre erste EP Lindsey Stomp, auf der sie ihren Mix aus klassischer Musik mit kontemporären Einflüssen aus dem Hip Hop, Country und Pop präsentierte. Auf ihrem Debütalbum Lindsey Stirling (2012) und der Hitsingle Crystallize” ließ sie zudem Dubstep-Elemente in ihre Werke einfließen. Das Album platzierte sich in Deutschland und der Schweiz in den Top 5 und landete in Österreich sogar auf Platz 1. Es folgte ihre erste Welttournee mit vielen ausverkauften Hallen. Mit ihrem zweiten Album Shatter Me (2014), das in Deutschland mit Platin ausgezeichnet wurde, gewann sie 2015 ihren zweiten Echo hintereinander in der Kategorie Crossover National/International. 2016 brachte sie mit Brave Enough ihr drittes Top-5-Album im deutschsprachigen Raum heraus und veröffentlichte 2017 den Longplayer Warmer in the Winter . 2019 folgte ihr insgesamt fünftes Studioalbum Artemis. Dank ihrer besonderen musikalischen Fähigkeiten war sie auch ein häufiger Feature-Gast bei anderen Künstler*innen. 2020 arbeitete sie z.B. mit Avril Lavigne („We Are Warriors“) und Evanescence („Use My Voice”) zusammen.