Artist picture of Animal Collective

Animal Collective

63 736 Fans

Hör alle Tracks von Animal Collective auf Deezer

Top-Titel

My Girls Animal Collective 05:40
Prester John Animal Collective 06:29
Summertime Clothes Animal Collective 04:34
Peacebone Animal Collective 05:13
Grass Animal Collective 02:59
Guys Eyes Animal Collective 04:30
Bluish Animal Collective 05:13
FloriDada Animal Collective 04:05
Brother Sport Animal Collective 05:59
We Go Back Animal Collective 03:23

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von Animal Collective auf Deezer

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Animal Collective

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Animal Collective

Playlists

Playlists & Musik von Animal Collective

Erscheint auf

Hör Animal Collective auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Animal Collective, einer der innovativsten und experimentellsten Acts der 2000er Jahre, verwenden akustische Instrumente, dröhnende Loops und zarte Harmonien, um ihre eigenen, einzigartig strukturierten, psychedelischen Klanglandschaften zu schaffen. Die aus Baltimore stammenden Jugendfreunde ließen sich von Pink Floyd und Grateful Dead inspirieren und begannen bereits während ihrer Schulzeit, eigene Avantgarde-Aufnahmen für einander zu machen. In den Sommerferien, wenn sie von der Universität nach Hause kamen, trafen sie sich wieder, um gemeinsam Aufnahmen zu machen, und schufen schließlich das Debütalbum Spirit They're Gone, Spirit They've Vanished (2000), das zunächst über ihr eigenes Label Paw Tracks veröffentlicht wurde. Die Band, die sich nicht davor scheut, Beatboxing, Elektronik und ausgefallene Harmonien miteinander zu verbinden, hat sich eine große Fangemeinde erspielt, bevor die Kritiker auf sie aufmerksam wurden, als das siebte Album Strawberry Jam (2007) von der Website Pitchfork zum Album des Jahres gekürt wurde. Das Nachfolgealbum Merriweather Post Pavilion (2009) wurde als ihr Meisterwerk gefeiert, das die Jahresendlisten des Clash Magazine, Spin und Entertainment Weekly anführte und die Kritiker zu Begeisterungsstürmen hinriss. Wie verrückte Klangforscher kreiert die Band auch weiterhin atemberaubend schöne und exzentrische Klänge, und Ende 2010 gab es Anzeichen dafür, dass ein breiteres Publikum bereit war, in ihre verrückte und wunderbare Welt einzutreten.