Artist picture of Joy Oladokun

Joy Oladokun

1 659 Fans

Hör alle Tracks von Joy Oladokun auf Deezer

Top-Titel

look up Joy Oladokun 03:33
breathe again Joy Oladokun 03:49
Keeping The Light On Joy Oladokun 03:43
We’re All Gonna Die Joy Oladokun, Noah Kahan 02:59
Fortune Favors The Bold Joy Oladokun, Tim Gent 03:38
The Hard Way Joy Oladokun 04:00
i see america Joy Oladokun 02:44
taking the heat Joy Oladokun 03:17
Trying Joy Oladokun 03:55
Purple Haze Joy Oladokun 03:25

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von Joy Oladokun auf Deezer

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Joy Oladokun

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Joy Oladokun

Playlists

Playlists & Musik von Joy Oladokun

Erscheint auf

Hör Joy Oladokun auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Joy Oladokun wurde als Tochter von Einwanderern in Casa Grande, Arizona, geboren und ist eine nigerianisch-amerikanische Songwriterin, deren Musik Folk-, Pop- und R&B-Traditionen mit sozialkritischen Texten verbindet. Schon in jungen Jahren lernte sie die Lieder nigerianischer Ikonen wie King Sunny Ade kennen und entdeckte später den zeitgenössischen Folk-Pop von Tracy Chapman, der sie im Alter von 10 Jahren zum Gitarrespielen inspirierte. Sie setzte ihre musikalische Ausbildung fort, indem sie im Lobpreisteam ihrer Kirche auftrat, obwohl sie sich durch die Haltung der Kirche zur Homosexualität entfremdet fühlte. Nach einem kurzen Umzug nach Los Angeles ließ sich Joy Oladokun in Nashville, Tennessee, nieder, wo sie begann, Musik zu machen, die von ihren Erfahrungen als farbige Schwule inspiriert war. Ihre unabhängig veröffentlichte Debüt-EP " Cathedrals" erschien 2015, ein Jahr später folgte das Album " Carry Me" in voller Länge. Es folgten Singles wie"No Turning Back" (2017),"Sober" (2018) und"Sunday" (2019), wobei letzteres von ihrer kirchlichen Erziehung als verschlossener Teenager inspiriert wurde. Jeder Song steigerte stetig die öffentliche Nachfrage nach ihrem nächsten Album. In Defense of My Own Happiness (Vol. 1) erschien schließlich 2020 und enthielt zeitgemäße Texte, die sich mit Rassismus, Religion und queerer Kultur auseinandersetzten. In Defense of My Own Happiness (Vol. 1 ) wurde von der Kritik hoch gelobt und es folgten eine Reihe weiterer eigenständiger Singles, darunter 2021"Jordan" und das Jensen McRae-Duett"Wish You the Best"