Artist picture of Monolink

Monolink

25 687 Fans

Top-Titel

Beyond Control NTO, Monolink 05:32
Return to Oz Monolink 08:00
Father Ocean Monolink 05:18
Return to Oz Monolink 03:25
Sirens Monolink 03:37
The End Monolink, Acid Pauli 08:13
Sinner Monolink 04:15
Black Day Monolink 05:37
Return to Oz Monolink 07:12
Harlem River Monolink 04:37

Aktuelle Veröffentlichung

Ähnliche Künstler*innen

Playlists

Für jede Stimmung

Biografie

Der 1989 in Hamburg geborene Producer Steffen Linck entwickelt sich hierzulande bereits kurz nach Release seiner ersten EP The End (2015), die in Kooperation mit Acid Pauli entsteht, zu einem gefeierten Live-Act der elektronischen Tanzmusik-Szene. Der DJ, der unter dem Alter Ego Monolink firmiert, zählt kurz darauf Auftritte bei Festival-Größen wie dem Melt oder dem US-amerikanischen Burning Man zu seiner Vita. Linck, der mittlerweile in Berlin wohnt, bringt 2018 sein Albumdebüt Amniotic heraus. Der Künstler, der sich vor seiner Zeit als Electro-Artist auch im Indie-Bereich versucht hat und deshalb auch immer wieder sehr gekonnt Singer-Songwriter-Elemente in seinen Sound einflechtet, legt 2019 mit zwei weiteren Tracks nach. Dabei produziert er „Black Day“ in Zusammenarbeit mit Adam Beyer, während „Black Hole“ an der Seite des Göttinger Musikproduzenten Ben Böhmer zustande kommt. Monolink, dessen Soundspektrum sich von Tech- und Dream-House über Ambient-Ansätze bis hin zu Techno und EDM-Anleihen erstreckt, feiert 2021 seinen kommerziellen Durchbruch: Sein zweites Studioalbum Under Darkening Skies positioniert sich auf Anhieb auf Rang 27 der deutschen LP-Charts.