Artist picture of Casar

Casar

6 580 Fans

Hör alle Tracks von Casar auf Deezer

Top-Titel

Habibi Casar 02:52
EXIT Casar 02:35
Let me catch u Casar 02:56
TMAX Ataypapi, Casar, KIDD KAWAKI 02:26
Liebessong Casar 02:34
Drunk Calo, Casar 02:45
Rote Augen Weisse Nikes Aylo, Casar 02:22
Mal hier mal da Casar 02:54
Speedy Gonzales Casar 02:14
Vice City Casar 02:43

Beliebteste Veröffentlichung

Neuheiten von Casar auf Deezer

STRADA

von Casar

1697 Fans

Intro
Strada
T-Max
Hercules

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Casar

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Casar

Playlists

Playlists & Musik von Casar

Erscheint auf

Hör Casar auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Der deutsche Rapper Casar wurde am 31. Dezember 2002 in Mainz geboren, hat marokkanische Wurzeln und heißt mit Vornamen bürgerlich Omar. Er veröffentlichte bereits als Teenager kurze Videos auf seinem Social-Media-Kanal und stach durch seine Technik und Energie aus der breiten Masse der Internet-Rapper heraus. Rapper Eno entdeckte sein Talent, als Casar 14 Jahre alt war und ihn zufällig in einem Handyshop traf. Der entstandene Hype verhalf ihm zu einem Major-Deal bei der Plattenfirma Universal Urban – als 16-jähriger und ohne zuvor ein einziges Musikvideo oder einen offiziellen Song herausgebracht zu haben. 2019 erschien seine erste Single „Vice City“, die ebenso von der Hip-Hop-Szene gefeiert wurde, wie sein Feature-Part auf „Kleine Bitch“ von Rap-Kollege Nimo. 2020 kam sein erstes Mixtape Strada (italienisch für Straße) auf den Markt und verortete Casar im Milieu und Genre des Straßenraps. Im Anschluss wurden seine Songs zunehmend musikalischer und melodischer und bewegten sich auch inhaltlich von den üblichen Themen wie Drogen und Gewalt weg. Mit der Single „Habibi“ gelang ihm sein erster Charteinstieg. Der Song schaffte es bis auf Platz 9 in den deutschen Charts und landete in Österreich auf Platz 25. Im Jahr 2021 brachte er ausschließlich einzelne Lieder heraus und hatte mit „Tanz“, „Drunk“ (gemeinsam mit Rapper Calo) und „Rote Augen Weisse Nikes“ (gemeinsam mit Sängerin Aylo) weitere Erfolge. Anfang 2022 veröffentlichte er mit „Let me catch u“ einen weiteren bis dahin unveröffentlichten Song.