Artist picture of Loïc Nottet

Loïc Nottet

155 051 Fans

Hör alle Tracks von Loïc Nottet auf Deezer

Top-Titel

Million Eyes Loïc Nottet 04:13
Addictocrate Loïc Nottet 04:23
Rhythm Inside Loïc Nottet 02:52
29 Loïc Nottet 03:57
Mr/Mme Loïc Nottet 06:21
On Fire Loïc Nottet 03:47
Danser Loïc Nottet 03:16
Mud Blood Loïc Nottet 03:05
Cry Out Loïc Nottet 04:04
Mr/Mme Loïc Nottet 05:02

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von Loïc Nottet auf Deezer

Addictocrate*

von Loïc Nottet

26.05.24

1335 Fans

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Loïc Nottet

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Loïc Nottet

Playlists

Playlists & Musik von Loïc Nottet

Erscheint auf

Hör Loïc Nottet auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Der am 10. April 1996 in Courcelles geborene belgische Popsänger Loïc Nottet wurde 2014 bekannt, als er bei der belgischen TV-Talentshow The Voice Belgique den zweiten Platz belegte und anschließend ausgewählt wurde, sein Land beim Eurovision Song Contest 2015 in Wien zu vertreten. Nachdem er den vierten Platz beim Wettbewerb belegt hatte, wurde Nottets Beitrag "Rhythm Inside" zu einem Hit in Belgien, der sowohl die flämischen als auch die wallonischen Charts anführte und in ganz Europa gut abschnitt, insbesondere in Österreich, wo er Platz zwei erreichte. Nach seiner mit Platin ausgezeichneten Debütsingle hatte Nottet 2016 mit seinem Song "Million Eyes" einen weiteren Erfolg, aber seitdem haben seine Singles Mühe, sich in den europäischen Charts zu behaupten. Im Gegensatz zu seinen schwächelnden Single-Verkäufen schnitt sein 2017 veröffentlichtes Debütalbum Selfocracy besser ab und wurde mit Platin ausgezeichnet, nachdem es in Belgien auf Platz eins landete und sich auch in Frankreich und der Schweiz gut verkaufte. Seit dem Erfolg von Selfocracy war Nottet damit beschäftigt, zu touren und seine Art von Elektropop dem Publikum in ganz Europa näherzubringen. Nachdem er seine Fans 2019 mit einer von Halloween inspirierten EP mit dem Titel Candy verwöhnt hatte, kehrte er 2020 mit seinem zweiten Album Sillygomania zurück und eroberte damit den ersten Platz der wallonischen Albumcharts zurück.