Artist picture of Joé Dwèt Filé

Joé Dwèt Filé

307 189 Fans

Hör alle Tracks von Joé Dwèt Filé auf Deezer

Top-Titel

C'est toi Joé Dwèt Filé 02:40
Jolie madame (feat. Ronisia) Joé Dwèt Filé, Ronisia 03:05
Ça va Joé Dwèt Filé 02:46
Fem voyé Joé Dwèt Filé 03:54
Honey Damoiseau SenSey', Joé Dwèt Filé 02:27
Perdre du temps Joé Dwèt Filé 02:39
Lollipop Curtis Kane, Joé Dwèt Filé 02:10
Spéciale Joé Dwèt Filé 03:15
Délire (feat. Tiakola) Joé Dwèt Filé, Tiakola 03:26
Trop d'love Joé Dwèt Filé 03:13

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von Joé Dwèt Filé auf Deezer

Joé Dwèt Filé auf Tour

Konzerte von Joé Dwèt Filé

DEZ
21
Joe Dwet File at Accor Arena (December 21, 2024)
Paris, France

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Joé Dwèt Filé

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Joé Dwèt Filé

Playlists

Playlists & Musik von Joé Dwèt Filé

Erscheint auf

Hör Joé Dwèt Filé auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Joé Dwèt Filé, ein R&B-Sänger haitianischer Herkunft, wurde 1994 in Montreuil (Seine-Saint-Denis) geboren. Er wurde durch seine Kompositionen für Stony, Axel Tony und Vegedream bekannt. Auch als Toningenieur tätig, startete er mit der Gruppe Lespada und später unter seinem eigenen Namen durch. 2018 erschien der Titel "#TPM", gefolgt von seinem ersten Solo-Mixtape #ESOLF(Et Si On Le Faisait), das zwanzigtausend Verkäufe im digitalen Format erzielte. Joé Dwète Filé begann daraufhin eine Reihe von Konzerten in den französischsprachigen Ländern und stellte 2019 seinen neuen Titel "Impossible" vor, bevor das Album À Deux veröffentlicht wurde. Im selben Jahr war er Teil des Erfolgs von "Instagram", einem Titel von Vegedream, an dem er mitarbeitete und der auf Platz 45 landete. Zwischen seinen eigenen Aufnahmen beteiligte sich der Sänger an den Aktivitäten des Kollektivs Game Over. Nach der Veröffentlichung der EP Eira (2020) folgte ein starkes Jahr mit einem Duett mit Ronisia über "Jolie madame" und dem Album Calypso (Nr. 4), auf dem u. a. die Duette "Chérie Coco " mit Naza, "Demain " mit Fally Ipupa und "Baby Mama " mit Bolémvn enthalten waren. 2022 wurde auf der Enhanced Edition von Calypso "No More Drama" mit Franglish hinzugefügt. 2023 erreichte sein drittes Album Daddy 9 Platz 3, auf dem unter anderem Tiakola und Dadju zu hören waren. Der Künstler kehrte im folgenden Jahr mit Goumin zurück, einem Projekt mit zehn Titeln, darunter der Titelsong, aber auch eine Zusammenarbeit mit Franglish bei dem Titel "Ça finit mal".