Artist picture of Rolf Zuckowski

Rolf Zuckowski

55 117 Fans

Hör alle Tracks von Rolf Zuckowski auf Deezer

Top-Titel

Stups, der kleine Osterhase Rolf Zuckowski 02:12
Nackidei Rolf Zuckowski 02:48
Immer wieder kommt ein neuer Frühling Rolf Zuckowski 03:14
Die Jahresuhr Rolf Zuckowski 03:54
Ein Vogel wollte Hochzeit machen Rolf Zuckowski 01:47
Sieh nur die Sterne Rolf Zuckowski 03:26
In der Weihnachtsbäckerei Rolf Zuckowski 02:52
Vögelein, Vögelein, tanz mit mir Rolf Zuckowski 01:45
Guten Tag, guten Tag Rolf Zuckowski 02:26
Auf der Mauer, auf der Lauer Rolf Zuckowski 02:12

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von Rolf Zuckowski auf Deezer

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Rolf Zuckowski

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Rolf Zuckowski

Playlists

Playlists & Musik von Rolf Zuckowski

Erscheint auf

Hör Rolf Zuckowski auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Rolf Zuckowski (* 12. Mai 1947 in Hamburg) ist ein deutscher Musiker, Komponist, Musikproduzent und erlangt vor allem als Autor von Kinderliedern Berühmtheit. Mit mehreren Millionen verkauften Platten und Singles gehört er zu den erfolgreichsten deutschen Künstlern. Seit dem Jahr 1967 veröffentlicht Rolf Zuckowski seine eigenen Lieder. Größere Bekanntheit erlangt er allerdings erst 1979 mit dem Album Rolfs Schulweg-Hitparade, welches in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Verkehrssicherheitsrat und der Deutschen Verkehrswacht sowie der Aktion Ein Herz für Kinder entsteht. Vor allem in den 1980er Jahren feiert Rolf Zuckowski einige seiner größten Chartserfolge. Zu seinen bekanntesten Hits zählen „Du Da Im Radio“ (1981), „…Und Ganz Doll Mich“ (1982) sowie „In der Weihnachtsbäckerei“ (1987). Vor allem letzteres Lied gilt heute als moderner Weihnachtsklassiker. Rolf Zuckowski produziert auch andere Künstler. Für Peter Maffay konzipiert er 1983 das Konzept-Album Tabaluga mit der Hit-Single „Nessaja (Ich Wollte Nie Erwachsen Sein)“. Für seine künstlerische Arbeit bekommt Rolf Zuckowski verschiedenste Auszeichnungen. Zu den Musikpreisen gehören unter anderem der ECHO Pop (1994 und 2008 für sein Lebenswerk) sowie der Deutsche Musikpreis (2000) und die Goldene Stimmgabel (2007). Für sein Engagement für die Belange von Kindern erhält er im Jahr 2005 das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland sowie im Jahr 2017 das Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland.