Artist picture of Mammoth WVH

Mammoth WVH

5 251 Fans

Hör alle Tracks von Mammoth WVH auf Deezer

Top-Titel

Another Celebration at the End of the World Mammoth WVH 04:35
Don't Back Down Mammoth WVH 03:45
You're To Blame Mammoth WVH 04:06
Right? Mammoth WVH 04:30
Take a Bow Mammoth WVH 06:54
Think It Over Mammoth WVH 03:55
Mammoth Mammoth WVH 04:30
Epiphany Mammoth WVH 04:28
You'll Be The One Mammoth WVH 03:01
Mr. Ed Mammoth WVH 03:44

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von Mammoth WVH auf Deezer

Mammoth II

von Mammoth WVH

04.08.23

2175 Fans

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Mammoth WVH

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Mammoth WVH

Playlists

Playlists & Musik von Mammoth WVH

Für jede Stimmung

Biografie

Wolfgang Van Halen wurde am 16. März 1991 in Santa Monica, Kalifornien, als Sohn des legendären Gitarristen Eddie Van Halen und der mit dem Golden Globe ausgezeichneten Schauspielerin Valerie Bertinelli geboren. Er wurde nach dem Komponisten Wolfgang Amadeus Mozart benannt und begann seine musikalische Karriere als Schlagzeuger, wobei er oft von seinem Onkel Alex Van Halen unterrichtet wurde. Nachdem er auf die Bassgitarre umgestiegen war, wurde er 2006 ein festes Mitglied der legendären Rockband seines Vaters, Van Halen. Damals erst 15 Jahre alt, ersetzte Wolfgang Van Halen den ursprünglichen Bassisten der Band, Michael Anthony, und blieb bis zum Tod seines Vaters im Oktober 2020 in der Formation. In dieser Zeit wirkte er auch auf dem letzten Studioalbum von Van Halen, A Different Kind of Truth, mit. Das Album wurde 2012 veröffentlicht und landete auf Platz 1 der Billboard Top Rock Albums Charts, drei Jahre später folgte das Konzertalbum Tokyo Dome Live in Concert. Wolfgang Van Halen tourte auch mit der Metal-Band Tremonti und machte Aufnahmen für die Alben Cauterize (2015) und Dust (2016), bevor er die Gruppe in den späten 2010er Jahren verließ. Nach dem Tod seines Vaters und der anschließenden Auflösung von Van Halen startete er sein Soloprojekt unter dem Namen Mammoth WVH. Seine erste Single, das Grammy-nominierte"Distance", wurde 2020 ein Nummer-1-Hit in den Billboard Mainstream Rock Charts, während"Don't Back Down" 2021 die gleichen Charts anführte. Das selbstbetitelte Album von Mammoth WVH wurde dann im Juni 2021 veröffentlicht. Im Jahr 2023 wurde die SingleAnother Celebration at the End of the World" die vierte Top-10-Single von Mammoth WVH in den Mainstream-Rock-Charts. Der Song erschien auf Mammoth WVHs zweitem Album Mammoth II, das später im Sommer erschien.