Artist picture of Tally Hall

Tally Hall

17 055 Fans

Hör alle Tracks von Tally Hall auf Deezer

Top-Titel

The Bidding Tally Hall 02:40
Two Wuv Tally Hall 03:43
Turn the Lights Off Tally Hall 02:56
Cannibal Tally Hall 03:28
Banana Man Tally Hall 04:09
& Tally Hall 03:14
Just Apathy Tally Hall 03:11
Ruler of Everything Tally Hall 03:42
Hymn for a Scarecrow Tally Hall 04:50
Spring and a Storm Tally Hall 04:47

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Tally Hall

Playlists

Playlists & Musik von Tally Hall

Erscheint auf

Hör Tally Hall auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Die Indie-Pop-Band Tally Hall wurde 2002 in Ann Abor, Michigan, gegründet, als die Studenten der University of Michigan Rob Canter (Gesang und Gitarre), Steve Gallagher (Schlagzeug), Joe Hawley (Gesang und Gitarre), Andrew Horowitz (Gesang und Keyboards) und Zubin Sedghi (Gesang und Bass) ihre gemeinsame Vorliebe für schrägen Pop entdeckten. In Anlehnung an den Namen eines örtlichen Einkaufszentrums feilte die Gruppe in der Gegend von Detroit an ihren Fähigkeiten. Sie veröffentlichten zwei EPs, bevor Gallagher 2004 durch Ross Federman ersetzt wurde. Sie unterschrieben bei dem Indie-Label Quack!Media und veröffentlichten 2005 ihre Debüt-LP Marvin's Marvelous Mechanical Museum, die schon bald Fan-Favoriten wie Hidden In the Sand", Good Day" und Welcome to Tally Hall" enthielt . Der alberne Charme des Quintetts verschaffte ihnen 2007 einen Auftritt als Komponisten aller Songs für die kurzlebige Disney-Zeichentrickserie Happy Monster Band. Nachdem sie bei dem Major-Label Atlantic unterschrieben hatten, mischten sie Teile des Albums neu ab und veröffentlichten es erneut. In den Jahren 2008 und 2009 wurde eine Reihe von Musikvideos auf der Website der Band veröffentlicht. Für das 2011 erschienene Album Good & Evil kehrten sie zu Quack!Media zurück, aber die Band löste sich kurz nach der Veröffentlichung auf. Obwohl die Mitglieder alle eine Karriere als Solokünstler und -autoren eingeschlagen haben, wurde 2015 auf der Website der Band die Sammlung Admittedly Incomplete Demos veröffentlicht, und 2019 brachten sie eine Single aus dieser Sammlung heraus, eine Coverversion von Biz Markie's "Just a Friend".