Artist picture of Spyro Gyra

Spyro Gyra

22 712 Fans

Hör alle Tracks von Spyro Gyra auf Deezer

Top-Titel

Morning Dance Spyro Gyra 04:16
Shaker Song Spyro Gyra 10:16
Catching the Sun Spyro Gyra 04:41
Heart Of The Night Spyro Gyra 04:35
Westwood Moon Spyro Gyra 04:57
The Unknown Soldier Spyro Gyra 05:21
Lovin' You (Interlude) / Lovin' You Spyro Gyra 05:51
Percolator Spyro Gyra 02:29
Awakening Spyro Gyra 05:49
Freetime Spyro Gyra 06:10

Beliebteste Veröffentlichung

Neuheiten von Spyro Gyra auf Deezer

Limelight
Breakfast At Igor's
You Can Count on Me
Para Ti Latino

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Spyro Gyra

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Spyro Gyra

Playlists

Playlists & Musik von Spyro Gyra

Erscheint auf

Hör Spyro Gyra auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Die Jazz-Fusion-Band Spyro Gyra - nicht zu verwechseln mit der britischen Folk-Rock-Band Spirogyra - wurde 1974 in Buffalo, New York, von dem Saxophonisten Jay Beckenstein und dem Keyboarder Jeremy Wall gegründet. Zu den weiteren Gründungsmitgliedern gehörten Jim Kurzdofer (Bass), Tom Walsh (Schlagzeug), Umbopha Emile Latimer (Schlagzeug) und Tom Schuman (Keyboards). Sie veröffentlichten ihr selbstbetiteltes Debütalbum 1977 unabhängig und unterzeichneten einen Vertrag mit Amherst Records, die das Album im folgenden Jahr mit einem anderen Cover landesweit neu auflegten. Das Album enthielt die Single "Shaker Song", die Platz 90 der Billboard Hot 100 Singles Charts erreichte. Die Band unterschrieb bei Infinity/MCA Records und veröffentlichte 1979 ihr zweites Album, Morning Dance. Das Album erreichte Platz 11 der UK-Album-Charts und Platz 27 der Billboard 200-Album-Charts. Der Titelsong wurde als Single veröffentlicht und erreichte Platz 1 der U.S. Adult Contemporary Singles Charts und Platz 17 der UK Singles Charts. Catching the Sun, ihr drittes Album, wurde 1980 veröffentlicht und erwies sich als ein weiterer Erfolg. Nach neun weiteren Alben bei MCA wechselte die Band für weitere sechs Alben zu GRP Records. Sie veröffentlichten weiterhin Alben für andere Labels, darunter Windham Hill und Heads Up, bevor sie für die Alben A Foreign Affair (2011) und Vinyl Tap (2019) zu ihrem ersten Label, Amherst, zurückkehrten. Im Laufe der Jahre änderte sich die Besetzung der Band, wobei Beckenstein das einzige Mitglied der Band ist, das auf allen ihren Aufnahmen zu hören ist. Gründungsmitglied Jim Kurzdorfer starb 2011 an Krebs.