Artist picture of Agust D

Agust D

552 909 Fans

Hör alle Tracks von Agust D auf Deezer

Top-Titel

Haegeum Agust D 02:48
Daechwita Agust D 03:45
AMYGDALA Agust D 04:11
Agust D Agust D 03:54
Snooze (feat. Ryuichi Sakamoto, WOOSUNG of The Rose) Agust D, Ryuichi Sakamoto, Woosung 04:24
D-Day Agust D 03:31
Burn It (feat. MAX) Agust D, MAX 03:12
Life Goes On Agust D 03:17
HUH?! (feat. j-hope) Agust D, J-hope 03:03
SDL Agust D 02:51

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von Agust D auf Deezer

D-DAY

von Agust D

21.04.23

13092 Fans

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Agust D

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Agust D

Playlists

Playlists & Musik von Agust D

Für jede Stimmung

Biografie

SUGA alias Agust D ist das Pseudonym des südkoreanischen Rappers, Songwriters und Produzenten Min Yoon-gi (* 9. März 1993 in Daegu). Er ist vor allem als Mitglied der K-Pop-Boyband BTS bekannt. SUGA beginnt im Alter von 13 Jahren mit dem Schreiben und Produzieren von eigenen Songs. In der Underground-Szene erlangt er damit schnell Popularität. Im Jahr 2010 tritt er Big Hit Entertainment als Produzent bei. Die folgenden drei Jahre verbringt SUGA mit Proben. Im Jahr 2013 erscheint ihr Debüt. Agust D (2016), das erste Mixtape des Rappers, schreibt er hauptsächlich zwischen Flugreisen und Hotelzimmern während der Tourneen von BTS. Das Mixtape enthält Hardcore-Hip-Hop-Beats und prägnante Texte, die an seine Arbeit vor BTS erinnern. Agust D erwies sich als kommerzieller Erfolg und erreicht Platz 3 der Billboard World Albums Charts. Von Fuse wird es als eines der 20 besten Mixtapes des Jahres gelistet. Aufgrund seiner Verpflichtungen mit BTS braucht SUGA vier Jahre, um D-2 (2020) aufzunehmen und zu produzieren, den Nachfolger seines Debüts. Für diese Veröffentlichung baut der Rapper traditionelle koreanische Instrumente in seine Songs ein. Gleichzeitig klingt der gesamte Sound anspruchsvoller und reifer und passt damit sehr gut zu seinen einfühlsamen Texten. D-2 enthält auch Gastauftritte des amerikanischen Sängers MAX, Kim Jong-wan (berühmt durch Nell) und BTS-Kollege RM. Im Jahr 2021 erreicht SUGA die Charts vor allem durch seine Zusammenarbeit mit dem amerikanischen Rapper Juice Wrld („Girl of My Dreams“) und dem südkoreanischen Popsänger Psy („That That“). 2023 erscheint sein mit Spannung erwartetes Albumdebüt D-Day. Die Scheibe erreicht Platz 2 der Billboard 200. D-Day ist nicht nur eines der erfolgreichsten Werke eines südkoreanischen Künstlers in den US-Charts, sondern enthält auch Gastauftritte von Ryuichi Sakamoto, J-Hope, IU und Woosung von The Rose.