Artist picture of Broilers

Broilers

83 039 Fans

Hör alle Tracks von Broilers auf Deezer

Top-Titel

Tanzt du noch einmal mit mir? Broilers 02:54
Ist da jemand? Broilers 04:14
Meine Sache Broilers 04:18
Nur nach vorne gehen Broilers 05:03
Alice und Sarah Broilers 03:16
Ruby Light & Dark Broilers 03:43
Ruby Light and Dark Broilers 03:40
Wie weit wir gehen Broilers 02:59
Meine Familie Broilers 03:08
Harter Weg (Go!) Broilers 03:22

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von Broilers auf Deezer

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Broilers

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Broilers

Playlists

Playlists & Musik von Broilers

Erscheint auf

Hör Broilers auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Die Broilers sind eine deutsche Punkband aus Düsseldorf, die aus den Gründungsmitgliedern Sammy Amara (Gesang, Gitarre) und Andi Brügge (Schlagzeug), sowie dem Gitarristen Ronald Hübner, der Bassistin Ines Maybaum und dem Keyboarder Christian Kubczak besteht. Mit ihren ersten beiden Alben Fackeln im Sturm (1997) und Verlierer sehen anders aus (2001) blieben sie zunächst ein Geheimtipp in der Punkszene. Durch unaufhörliches Touren und harte Arbeit gelangen ihnen 2004 mit LoFi und 2007 mit Vanitas Recordings erste Platzierungen in den deutschen Albumcharts. Die Band öffnete sich mit der Zeit aus dem klassischen Oi- und Punkrock-Rahmen und ließ immer mehr Elemente des Ska und Rockabilly in die Musik einfließen. 2011 erschien ihr fünftes Album Santa Muerte, inklusive der Songs „Tanzt Du Noch Einmal Mit Mir?“ und „Harter Weg (Go!)“, die sich großer Beliebtheit erfreuten. Das Album kletterte bis auf Platz 3 der Charts und wurde mit einer Goldenen Schallplatte ausgezeichnet. Ebenso der Nachfolger Noir (2014) und der 2017 veröffentlichte Longplayer (sic!). Neben der Auszeichnung in Gold stürmten die beiden Alben zudem auf Platz 1 der deutschen Charts und waren auch in Österreich und der Schweiz erfolgreich. 2017 gewann die Band den Musikpreis Echo in der Kategorie „Rock national“. 2021 brachten die Broilers ihr achtes Studioalbum heraus. Puro Amor gelang der Sprung an die Spitze der Charts. Es folgten im selben Jahr die EP Puro Lounge und das Weihnachtsalbum Santa Claus, das in den deutschen Charts auf Platz 4 landete. Die Single „Grauer Schnee“ erreichte Platz 24.