Artist picture of K-391

K-391

239 186 Fans

Hör alle Tracks von K-391 auf Deezer

Top-Titel

Ignite Alan Walker, Julie Bergan, K-391 03:30
Lily Alan Walker, K-391, Emelie Hollow 03:15
Play K-391, Alan Walker, Martin Tungevaag, Mangoo 02:47
End of Time K-391, Alan Walker, Ahrix 03:07
Different World (feat. CORSAK) Alan Walker, K-391, Sofia Carson, CORSAK 03:23
FLAAKLYPA K-391, Kel 03:07
Mystery K-391, Wyclef Jean 03:29
Die Alone K-391, Hoaprox, Nick Strand 03:12
Aurora K-391, RØRY 02:44
End of Time (VIZE Remix) K-391, Alan Walker, Ahrix 02:57

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von K-391 auf Deezer

FLAAKLYPA

von K-391, Kel

16.05.24

25 Fans

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von K-391

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie K-391

Playlists

Playlists & Musik von K-391

Erscheint auf

Hör K-391 auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Kenneth Osberg, norwegischer DJ und Plattenproduzent - besser bekannt als K-391 – beginnt seine Karriere bei dem britischen Label NoCopyrightSounds, wo er 2013 seine Debütsingle „Dream of Something Sweet" mit Cory Friesenhan veröffentlicht. Er verbringt drei Jahre bei dem Label, aber erst als er es 2016 verlässt, nimmt seine Karriere richtig Fahrt auf. Im Jahr 2017 arbeitet er mit Alan Walker an der Instrumentalversion von „Ignite" und veröffentlicht sie über Sony Music und Walkers eigenes Label Mer Musikk. Doch erst die zweite Fassung im Jahr 2018 schlägt wirklich Wellen. Die beiden ergänzen den Gesang von Julie Bergan und dem südkoreanischen Sänger Seungri und veröffentlichen die neue Version im darauffolgenden Mai über ihr Label Liquid State. Diesmal erreicht „Ignite" (2018) in den ersten sechs Monaten nach seiner Veröffentlichung 350 Millionen Streams auf Audio- und Videoplattformen und führt die norwegischen Single-Charts an. Seither arbeitet Nilsen mehrfach mit Walker zusammen. Sie kollaborieren mit der amerikanischen Sängerin Sofia Carson auf „Different World" (2018), mit Emelie Hollow auf „Lily" (2018) und mit Tungevaag und Mangoo auf „Play" (2019). Nilsen arbeitet auch mit Wyclef Jean auf dem Track „Mystery" (2018) zusammen. 2020 wird die Single „End Of Time" veröffentlicht.