Artist picture of Alan Walker

Alan Walker

3 712 697 Fans

Top-Titel

Faded Alan Walker 03:32
Alone Alan Walker 02:41
Alone, Pt. II Alan Walker, Ava Max 02:59
Ritual Alan Walker 02:25
The Spectre Alan Walker 03:13
Lovesick Alan Walker, Sophie Simmons 02:09
Headlights (feat. KIDDO) Alok, Alan Walker, Kiddo 02:38
Darkside Alan Walker, Au/Ra, Tomine Harket 03:31
Shut Up Alan Walker, UPSAHL 02:12
Don't You Hold Me Down Alan Walker, Georgia Ku 02:12

Aktuelle Veröffentlichung

Ritual

von Alan Walker

25.11.2022

337 Fans

Ähnliche Künstler*innen

Für jede Stimmung

Biografie




















Der als Produzent und DJ
bekannte Alan Walker wurde am 24. August 1997 in Northampton, England, geboren
und wuchs in Norwegen auf. 2012 begann er eigenständig erste Tracks, damals
noch unter dem Namen
DJ Walkzz, auf Soundcloud und ähnlichen Plattformen online zu stellen. Sein
Song „Fade“ wurde nach dem Release 2014 in der Online-Community so
gefeiert, dass er über das Label

NoCopyrightSounds eine offizielle Veröffentlichung erhielt. So zog der
Electro-House-Song immer weitere Kreise und schließlich wurde
Sony Music auf ihn
aufmerksam.
Ende 2015 wurde „Faded
von dem Major Label auf den Markt gebracht, der auf „Fade“ basiert und
mit dem Gesang von
Iselin Solheim garniert wurde. In
Deutschland verkaufte sich der Song über eine Million Mal und erhielt dafür
eine Diamant-Auszeichnung. Alan Walker gelang es damit Nummer 1 in über 15
Ländern zu werden. Die Songs „Sing Me to Sleep“ (wieder mit Sängerin
Iselin Solheim),
Alone“ (mit Noonie Bao), „All
Falls Down
“ (feat. Noah Cyrus & Digital Farm Animals), „Darkside
(feat. Au/Ra & Tomine Harket) und „Diamond Heart“ (feat. Sophia
Somajo)
schafften es in Norwegen alle auf Platz 1 der
Charts und erschienen am 14. Dezember 2018 auf Walkers Debütalbum Different
World
, das in Kanada, Norwegen, Polen und Singapur mit Platin ausgezeichnet
wurde. In Deutschland landete es auf Platz 39. Seit 2016 ist Walker als DJ
unterwegs, ging auf eigene Welttournee und unterstütze Rihanna, Justin Bieber
und Martin Garrix auf deren Touren im Vorprogramm. 2021 veröffentlichte er die
EP
Walker Racing
League
und seinen zweiten Longplayer World
of Walker
, von dem u.a. die Singles „Sorry“ (mit Isák) und „Fake
a Smile
“ (mit Salem) ausgekoppelt wurden.