Artist picture of Erykah Badu

Erykah Badu

373 440 Fans

Hör alle Tracks von Erykah Badu auf Deezer

Top-Titel

On & On Erykah Badu 03:46
Didn't Cha Know Erykah Badu 03:58
Love Of My Life (An Ode To Hip Hop) Erykah Badu, Common 03:50
Bag Lady Erykah Badu 05:50
Soldier Erykah Badu 05:03
Appletree Erykah Badu 04:25
In Love With You Erykah Badu, Stephen Marley 05:21
The Healer Erykah Badu 03:59
Green Eyes Erykah Badu 10:04
Next Lifetime Erykah Badu 06:26

Beliebteste Veröffentlichung

Neuheiten von Erykah Badu auf Deezer

Baduizm

von Erykah Badu

24677 Fans

Rim Shot
On & On

EXPLICIT

Appletree
Other Side Of The Game

Erykah Badu auf Tour

Konzerte von Erykah Badu

AUG
10
Erykah Badu, Junkyard Band, Backyard Band, The Chuck Brown Band, and 2 more… at Merriweather Post Pavilion (August 10, 2024)
Columbia, MD, US

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Erykah Badu

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Erykah Badu

Playlists

Playlists & Musik von Erykah Badu

Erscheint auf

Hör Erykah Badu auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Erykah Badu, die furchtlose, freimütige "Königin des Neo-Soul", ist mit ihrer samtigen Stimme und ihrer exzentrischen Persönlichkeit eine moderne Soul-Diva, die gleichermaßen verblüfft, fasziniert und spaltet. Die geborene Performerin, die seit ihrem vierten Lebensjahr in der Theatergruppe ihrer Mutter sang, änderte ihren "Sklavennamen" Erica Wright in Kah - das bedeutet inneres Selbst - und Badu als Anspielung auf den Jazz-Skat-Sound. Sie arbeitete als Lehrerin, als sie ihren großen Durchbruch im Vorprogramm von D'Angelo hatte, der ihr Talent entdeckte und sie für ein Duett bei einer Coverversion von Marvin Gayes Precious Love für den Soundtrack der Filmkomödie High School High einstellte. Ihr Debütalbum Baduizm (1997), das Vergleiche mit Billie Holiday und Nina Simone auf sich zog, erreichte in den USA dank der mit einem Grammy ausgezeichneten Hit-Single On & On Platz 2 und gilt aufgrund seiner sanften, rootsigen Experimente, bassigen Grooves und seines leidenschaftlichen sozialen Bewusstseins als wegweisendes Soul-Album. Als Teil des Musikkollektivs Soulquarians, zu dem auch The Roots, Mos Def und Common gehören, litt Badu unter einer Schreibblockade, bevor sie mit ihrem dritten Album Worldwide Underground (2003) Platz 3 erreichte und auf dem experimentellen und politischen New Amerykah Part One (4th World War) (2008) und dem Schwesteralbum New Amerkah Part Two (Return of the Ankh) (2010) die Misere der afroamerikanischen Gesellschaft analysierte. Sie hat auch mit Macy Gray, Wu Tang Klan und Stephen Marley zusammengearbeitet und hat ein Kind mit Andre 3000 von Outkast.