Artist picture of Lamb of God

Lamb of God

432 412 Fans

Hör alle Tracks von Lamb of God auf Deezer

Top-Titel

Redneck Lamb of God 03:42
Memento Mori Lamb of God 05:48
Laid to Rest Lamb of God 03:53
Desolation Lamb of God 03:54
Ghost Walking Lamb of God 04:30
Walk with Me In Hell Lamb of God 05:11
State Of Unrest Lamb of God, Kreator 03:07
Black Label Lamb of God 04:52
Evidence Lamb of God 03:50
Omens Lamb of God 03:47

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von Lamb of God auf Deezer

Evidence

von Lamb of God

06.10.23

283 Fans

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Lamb of God

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Lamb of God

Playlists

Playlists & Musik von Lamb of God

Erscheint auf

Hör Lamb of God auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Lamb of God ist eine im Jahr 1990 gegründete Metal-Band aus den USA. Die Rocker nennen sich zunächst Burn the Priest und veröffentlichen ab Mitte der 1990er Jahre erste Demoscheiben. 1999 erscheint das selbstbetitelte Debütalbum Burn the Priest. Weil der Bandname allerdings immer wieder für Irritationen sorgt, benennt sich die Band im Jahr 2000 in Lamb of God um. Ende des Jahres folgt mit New American Gospel das zweite Album, das erste unter neuem Namen. Mit dem Nachfolger As the Palaces Burn gelingt mit Platz 64 ein erster Charteinstieg in den USA. Auch die nächsten Alben Ashes of the Wake (2004, Platz 27) und Sacrament (2006, Platz 8) schaffen es in die US-Albumcharts. Inzwischen strahlt der Erfolg von Lamb of God in der Heimat auch über die Landesgrenzen hinaus. Mit dem Album Wrath schafft Lamb of God im Jahr 2009 dann endlich auch den internationalen Durchbruch. Neben Platz 2 in den USA landet die Scheibe auch in anderen Ländern in den Hitparaden. Von da an geht es für Lamb of God steil nach oben. Die Nachfolger Resolution (2012), VII: Sturm und Drang (2015) und das selbstbetitelte Lamb of God (2020) entwickeln sich zu internationalen Hits und schaffen den Sprung bis in die Top 10 der Charts. Auch mit dem im Jahr 2022 veröffentlichten Album Omens schafft Lamb of God wieder den Sprung in die internationalen Hitparaden.