Artist picture of Paavo Järvi

Paavo Järvi

4 486 Fans

Hör alle Tracks von Paavo Järvi auf Deezer

Top-Titel

Violin Concerto No. 5 in A Major, K. 219 "Turkish" : Mozart: Violin Concerto No. 5 in A Major, K. 219 "Turkish" - III. Rondeau (Tempo di minuetto) Hilary Hahn, Deutsche Kammerphilharmonie Bremen, Paavo Järvi, Wolfgang Amadeus Mozart 08:55
A Midsummer Night's Dream, Op. 61: No. 9, Hochzeitsmarsch. Allegro vivace Tonhalle-Orchester Zürich, Paavo Järvi 04:42
Violin Concerto In D, Op. 61 : Beethoven: Violin Concerto In D, Op. 61 - 3. Rondo (Allegro) Janine Jansen, Deutsche Kammerphilharmonie Bremen, Paavo Järvi 09:25
Pelléas et Mélisande, Op. 80: II. Fileuse. Andantino quasi Allegretto Frankfurt Radio Symphony, Paavo Järvi 02:31
Symphony No. 2, Op. 52, "Lobgesang": IV. Chor: Saget es, die ihr erlöset seid Tonhalle-Orchester Zürich, Paavo Järvi, Zürcher Sing-Akademie, Florian Helgath 01:41
Bernstein: Symphonic Dances from West Side Story: No. 5, Cha-cha Paavo Järvi, City of Birmingham Symphony Orchestra 00:49
Bruch: Kol Nidrei, Op. 47 Truls Mørk, Orchestre Philharmonique de Radio France, Paavo Järvi 11:05
Prokofiev: Romeo and Juliet Suite No. 2, Op. 64ter: IV. Dance Cincinnati Symphony Orchestra, Paavo Järvi 01:59
Prokofiev: Romeo and Juliet Suite No. 3, Op. 101: V. Aubade (Morning Serenade) Cincinnati Symphony Orchestra, Paavo Järvi 02:13
Pärt: Summa for String Orchestra Paavo Järvi, Estonian National Symphony Orchestra 05:00

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von Paavo Järvi auf Deezer

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Paavo Järvi

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Paavo Järvi

Playlists

Playlists & Musik von Paavo Järvi

Erscheint auf

Hör Paavo Järvi auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Als Sohn des großen estnischen Dirigenten Neeme Järvi schlug Paavo Järvi denselben Weg ein. Trotz dessen Einfluss hat sich der 1962 geborene Dirigent in der Welt der klassischen Musik einen Vornamen gemacht, indem er sein Talent sowohl klassischen Komponisten (Beethoven, Mozart, Bruckner, Mahler) als auch zeitgenössischen (El Khoury, Escaich, Arvo Pärt) oder estnischen (Erkki Sven Tüür) widmete. Seine von Leonard Bernstein geförderten Aufnahmen von Sibelius (die mit einem Grammy ausgezeichneten Kantaten) und zahlreichen Orchesterwerken sind zu Referenzaufnahmen geworden. Paavo Järvi ist amerikanischer Staatsbürger und dirigierte das Cincinnati Symphony Orchestra (2001-2011), die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen, das Frankfurter Rundfunksinfonieorchester, das Orchestre de Paris (2010-2016) und das NHK Symphony Orchestra. Im Jahr 2015 wurden mit dem Estnischen Nationalen Symphonieorchester die Kantaten von Schostakowitsch veröffentlicht. Als Gastdirigent des Philharmonia Orchestra in London tritt er mit der Aufnahme der sechs Sinfonien von Nielsen in die Fußstapfen seines Vaters.