Artist picture of Berliner Philharmoniker

Berliner Philharmoniker

606 150 Fans

Hör alle Tracks von Berliner Philharmoniker auf Deezer

Top-Titel

Symphony No. 5 in C Minor, Op. 67 : Beethoven: Symphony No. 5 in C Minor, Op. 67 - I. Allegro con brio Berliner Philharmoniker, Herbert von Karajan, Ludwig van Beethoven 07:13
Suite No. 3 in D Major, BWV 1068 : J.S. Bach: Suite No. 3 in D Major, BWV 1068 - II. Air David Bell, Berliner Philharmoniker, Herbert von Karajan 05:59
Meeting Laura Sir Simon Rattle, Berliner Philharmoniker, Chen Reiss 04:15
Symphony No. 1 in C Major, Op. 21 : Beethoven: Symphony No. 1 in C Major, Op. 21 - I. Adagio molto. Allegro con brio Berliner Philharmoniker, Herbert von Karajan, Ludwig van Beethoven 09:30
J. Strauss II: An der schönen blauen Donau, Op. 314 Berliner Philharmoniker, Herbert von Karajan 11:45
Pachelbel: Canon and Gigue in D Major - Arr. Max Seiffert Berliner Philharmoniker, Herbert von Karajan, Frank Maus 07:02
La bohème, SC 67, Act I : Puccini: La bohème, SC 67, Act I - Che gelida manina Luciano Pavarotti, Berliner Philharmoniker, Herbert von Karajan 04:38
Symphony No. 1: III. Feierlich und gemessen, ohne zu schleppen Berliner Philharmoniker, Daniel Harding 11:03
Symphony No. 40 In G Minor, K.550 : Mozart: Symphony No. 40 In G Minor, K.550 - 1. Molto allegro Berliner Philharmoniker, Herbert von Karajan 07:22
Die Zauberflöte, K. 620 / Zweiter Aufzug : Mozart: Die Zauberflöte, K. 620 / Zweiter Aufzug - Marsch der Priester Berliner Philharmoniker, Karl Böhm, Wolfgang Amadeus Mozart 01:26

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von Berliner Philharmoniker auf Deezer

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Berliner Philharmoniker

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Berliner Philharmoniker

Playlists

Playlists & Musik von Berliner Philharmoniker

Für jede Stimmung

Biografie

Die Berliner Philhamoniker sind als eines der besten Orchester der Welt bekannt und haben seit ihrer Gründung im Jahr 1882 die Sinfonien und Chorwerke der großen Komponisten der klassischen Musik aufgeführt und aufgenommen. Die Leitung haben bereits einige bedeutende Dirigenten übernommen, darunter der Österreicher Herbert von Karajan und der Engländer Simon Rattle, der im Jahr 2019 vom Russen Kirill Petrenko abgelöst wird. Das Orchester gibt mehr als 100 Konzerte pro Jahr in der Berliner Philharmonie und tourt auch international. Es hat Tausende von Aufnahmen gemacht und ist mit Grammy Awards und Gramophone Awards ausgezeichnet worden. Das Orchester ist aus der Bilse-Kapelle hervorgegangen, die in den 1860er Jahren vom preußischen Komponisten und Dirigenten Benjamin Bilse mit 60 Musikern gegründet worden ist. Der Unternehmer Hermann Wolff sorgte für den Übergang und das Wachstum des Orchesters zu den Berliner Philharmonikern unter der Leitung von Ludwig von Brenner und später von Hans von Bülow. Dieser hat Komponisten wie Brahms, Strauss und Tschaikowsky als Gastdirigenten eingeladen. Nach dem Tod von Hans von Bülow springen Hans Richter, Richard Strauss und andere ein, bis Arthur Nikisch aus Ungarn zum ständigen Dirigenten ernannt wird. Seine Nachfolge übernimmt im Jahr 1922 Wilhelm Furtwängler, der während des Zweiten Weltkriegs in Gefangenschaft gerät. Das Orchester überlebt die Kriegswirren, obwohl die eigene Spielstätte bombardiert wird. Wilhelm Furtwängler setzt die Arbeit mit dem Rumänen Sergiu Celibidach fort, bis dieser im Jahr 1954 stirbt. Im folgenden Jahr übernimmt Herbert von Karajan den Dirigentenstab. Auf diesen folgt im Jahr 1989 der Italiener Claudio Abbado. Dieser leitet das Orchester bis zum Amtsantritt von Simon Rattle im Jahr 2002. Simon Rattle hat das Amt 16 Jahre lang inne und übergibt den Taktstock an den russisch-österreichischen Dirigenten Kirill Petrenko, der seine Amtszeit im Jahr 2019 antritt. Die Berliner Philharmoniker, die für ihre lyrischen Qualitäten gefeiert werden, haben nicht nur die klassischen Werke, sondern auch Werke zeitgenössischer Komponisten wie Debussy und Strawinksy gespielt und aufgenommen. Zu ihren Gastdirigenten zählen Felix von Weingartner, Edvard Grieg und Gustav Mahler. Zu den großen Künstlern, die mit dem Orchester aufgetreten sind, gehören Daniel Barenboim, Yehudi Menuhin und Luciano Pavarotti. Unter dem Namen Berliner Philharmoniker sind zahlreiche Veröffentlichungen auf allen Formaten – LP, CD, Kassette, Blu-Ray und DVD – erschienen, darunter die 2018 herausgegebenen sechs Vinyl-LP-Box Berlin Philharmiker: Legendary Recordings.