Artist picture of UVERworld

UVERworld

44 083 Fans

Hör alle Tracks von UVERworld auf Deezer

Top-Titel

Touch off UVERworld 04:18
Odd future UVERworld 03:45
Core Pride UVERworld 04:18
D-tecnoLife UVERworld 03:53
Colors of the Heart UVERworld 03:52
Rob the Frontier UVERworld 03:52
Touch off (Short Version) UVERworld 01:29
Eye's Sentry UVERworld 04:11
Itteki No Eikyo UVERworld 04:51
Hakanakumo Towa No Kanashi UVERworld 04:08

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von UVERworld auf Deezer

MEMORIES of the End

von UVERworld

27.04.24

14 Fans

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von UVERworld

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie UVERworld

Playlists

Playlists & Musik von UVERworld

Erscheint auf

Hör UVERworld auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

UVERworld wurde im Jahr 2000 in Kusatsu, Shiga, Japan, gegründet und ist eine Rockband, die von Gruppen der 1960er Jahre wie den Beatles und den Beach Boys sowie von Alternative-Rockern wie Weezer, Green Day und My Chemical Romance beeinflusst ist. Als eine der erfolgreichsten modernen Rockbands Japans vermischt ihr Musikstil Elemente aus Rock, Industrial, Hip-Hop und Jazz-Fusion. Und J-Pop. UVERworld besteht aus den Bandmitgliedern Takuya∞ (Gesang/Rapper), Katsuya (Gitarre), Akira (Gitarre/Programmierung), Nobuto (Bass), Shintarō (Schlagzeug), und Seika (Saxophon/Sampler). Ursprünglich eine siebenköpfige Band namens Sound Goku Road, veröffentlichte die Band das Demo Prime '03. Der Co-Lead-Sänger Ryohei und der Saxophonist Seika verließen jedoch die Gruppe (Seika kehrte 2014 zurück) und die verbleibenden Mitglieder benannten die Band in UVERworld um. Ihr Debütalbum Timeless wurde 2006 auf dem Label Gr8! Records im Jahr 2006 veröffentlicht und erreichte Platz 5 der japanischen Albumcharts. In den ersten 20 Jahren ihrer Karriere veröffentlichte die Gruppe neun weitere Alben, die alle Platz 2, 3 oder 4 erreichten, bis 2019 das Album Unser erschien, das bis an die Spitze der Charts kletterte. Zu den Hitsingles von UVERworld gehören "Kimi no Suki na Uta" (2006), "Ukiyo Crossing" (2007), "Hakanaku mo Towa no Kanashi" (Nummer 1 im Jahr 2008), "Mondo Piece" (2011), "I Love the World" (2015), "Decided" (2018) und "Touch Off" (2019). Im Jahr 2021 setzte die Band ihre Erfolgssträhne mit den Singles "Namely" und "Raichoue" fort .