Artist picture of Ondatrópica

Ondatrópica

22 263 Fans

Hör alle Tracks von Ondatrópica auf Deezer

Top-Titel

Cumbia Espacial Ondatrópica 04:05
Boga Canoero Ondatrópica 04:22
Ska Fuentes Ondatrópica 04:21
Tiene Sabor, Tiene Sazón Ondatrópica 04:33
Commotion Ondatrópica 02:55
Bogotá Ondatrópica 05:29
El Caimán y el Gallinazo Ondatrópica 03:20
Swing de Gillian Ondatrópica 03:12
Bomba Trópica Ondatrópica 05:29
Suena Ondatrópica 05:00

Beliebteste Veröffentlichung

Neuheiten von Ondatrópica auf Deezer

Tiene Sabor, Tiene Sazón
Punkero Sonidero
I Ron Man
Suena

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Ondatrópica

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Ondatrópica

Playlists

Playlists & Musik von Ondatrópica

Erscheint auf

Hör Ondatrópica auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Ondatrópica wurde 2012 gegründet und ist ein Musikprojekt, das viele kolumbianische Künstler unter der Leitung des britischen Produzenten Will Holland und seines Freundes und kolumbianischen Musikers Mario Galeano vereint. Der britische Multi-Instrumentalist, Produzent und DJ Will Holland ist besser bekannt unter seinem Künstlernamen Quantic. Er arbeitet auch unter verschiedenen anderen Pseudonymen wie Quantic Soul Orchestra, The Limp Twins und Flowering Inferno. Einige seiner erfolgreichsten Veröffentlichungen sind seine Kollaborationen mit der Sängerin Alice Russell. Er zog nach Kolumbien, um seine Liebe zur lateinamerikanischen Musik (Salsa, Cumbia, Bossa Nova usw.) zu vertiefen. Dort richtete er sein Studio ein und begann, mit einheimischen Musikern zusammenzuarbeiten, um seine Musik authentischer klingen und wirken zu lassen. Im Jahr 2012 tat sich Holland mit Mario Galeano zusammen und gründete Ondatrópica. Das fließende Ensemble konnte je nach Live- oder Aufnahmeprojekt zwischen 10 und 40 Musiker umfassen. Ondatrópica veröffentlichte ihr selbstbetiteltes Debütalbum im Jahr 2012. Obwohl Will Holland 2014 nach New York zog, setzte er seine Zusammenarbeit mit Maria Galeano fort und nahm das nächste Album an verschiedenen Orten auf. Das zweite Album, Baile Bucanero, wurde 2017 veröffentlicht.