Artist picture of The Neighbourhood

The Neighbourhood

1 292 483 Fans

Hör alle Tracks von The Neighbourhood auf Deezer

Top-Titel

Sweater Weather The Neighbourhood 04:00
Daddy Issues The Neighbourhood 04:20
Softcore The Neighbourhood 03:26
Reflections The Neighbourhood 04:04
Nervous The Neighbourhood 04:05
Afraid The Neighbourhood 04:11
The Beach The Neighbourhood 04:15
Cry Baby The Neighbourhood 03:55
You Get Me So High The Neighbourhood 02:33
Daddy Issues The Neighbourhood, Syd 03:01

Beliebteste Veröffentlichung

Neuheiten von The Neighbourhood auf Deezer

How
Afraid
Everybody's Watching Me (Uh Oh)
Sweater Weather

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von The Neighbourhood

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie The Neighbourhood

Playlists

Playlists & Musik von The Neighbourhood

Erscheint auf

Hör The Neighbourhood auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

The Neighbourhood werden 2011 in Südkalifornien gegründet und erscheinen im Jahr darauf zum ersten Mal als Geheimtipp auf dem Radar von Indie-Rock-Liebhaber:innen. Das Quintett um Frontsänger Jesse Rutherford, Zach Abels und Jeremy Freedman (beide Gitarre) sowie Mikey Margott am Bass und Drummer Brandon Fried erreicht mit der Debüt-EP I’m Sorry… (2012), auf dem die Band ihren typisch-stilmultiplen Mix aus atmosphärischem Alt-Rock, R&B und Hip-Hop vorstellt, erstmalig ein größeres Publikum. Mit „Sweater Weather“ (2012), der ersten Vorab-Single aus dem Album I Love You., welches 2013 erscheint, positioniert sich die Band zum ersten Mal erfolgreich in den britischen Charts sowie den US-amerikanischen Billboard 200. Nach einer gemeinsamen Tour mit Imagine Dragons und vielen prestigeträchtigen Festival-Auftritten, unter anderem auf dem Coachella Valley Music and Arts Festival oder dem österreichischen Frequency Festival, legen The Neighbourhood 2015 mit ihrem Zweitling Wiped Out! nach, das in den USA Goldstatus erreicht. 2018 folgt das selbstbetitelte Werk The Neighbourhood, ehe die Gruppe 2020 ihr nunmehr viertes Album präsentiert: Chip Chrome & The Mono-Tones.