Artist picture of Richard Hawley

Richard Hawley

16 639 Fans

Hör alle Tracks von Richard Hawley auf Deezer

Top-Titel

Prism in Jeans Richard Hawley 02:52
Coles Corner Richard Hawley 04:52
Heavy Rain Richard Hawley 03:33
Ballad of a Thin Man Richard Hawley 06:48
Open up Your Door Richard Hawley 04:43
Two for His Heels Richard Hawley 03:02
Precious Sight Richard Hawley 04:15
Hear That Lonesome Whistle Blow Richard Hawley 03:26
Have Love Richard Hawley 04:32
I'll Never Get Over You Richard Hawley 03:25

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von Richard Hawley auf Deezer

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Richard Hawley

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Richard Hawley

Playlists

Playlists & Musik von Richard Hawley

Erscheint auf

Hör Richard Hawley auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Richard Hawley schreibt und singt Lieder, die sich größtenteils um die Menschen und Orte seiner Heimatstadt Sheffield drehen, und hat sich als sozialer Kommentator einen Namen gemacht. Als versierter Gitarrist schloss sich Hawley bereits während seiner Schulzeit seiner ersten Band Treebound Story an, machte aber während des Brit-Pop-Booms der 1990er Jahre mit Longpigs erstmals richtig auf sich aufmerksam.

Später schloss er sich seinen langjährigen Freunden Jarvis Cocker und Steve Mackey bei Pulp an, bevor er 2001 mit dem Album Late Night Final" seine Solokarriere startete. Im Jahr 2003 folgte das Album Lowedges", dessen Titel sich auf einen Vorort von Sheffield bezieht. Das Album wurde von der Kritik hoch gelobt und unterstrich sein Engagement für üppige Vignetten, die das Alltagsleben in der Stadt beschreiben.

Das Album "Coles Corner" war noch ergreifender und erfolgreicher, gewann 2006 den Mercury Music Prize und machte den zurückhaltenden Hawley zu einem großen Star. Mit seinem sechsten Album "Truelove's Gutter" (2009) setzte er die Themen Melancholie und farbenfrohe Charakterisierungen fort, die ihn so erfolgreich gemacht haben. Im Jahr 2015 veröffentlichte er das Album "Standing at the Sky's Edge", gefolgt von "Hollow Meadows" im Jahr 2017 und "Further" im Mai 2019.