Artist picture of Rone

Rone

118 861 Fans

Hör alle Tracks von Rone auf Deezer

Top-Titel

Bye Bye Macadam Rone 04:25
Parade Rone 06:21
Ginkgo Biloba Rone 03:30
Brest Rone, John Stanier 03:24
Parade Rone 09:14
Bora Vocal Rone 05:37
Tempelhof Rone 03:20
Nakt Rone 04:45
Mirapolis Rone 05:58
Beast Rone 07:14

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von Rone auf Deezer

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Rone

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Rone

Playlists

Playlists & Musik von Rone

Erscheint auf

Hör Rone auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Erwan Castex wurde am 20. Juni 1980 in Boulogne-Billancourt geboren und ist besser bekannt unter dem Namen Rone. Nach seinem Filmstudium wandte er sich der elektronischen Musik zu und schuf seine eigenen Kompositionen am Synthesizer oder am Computer. 2008 erschien seine erste EP Bora unter dem Label Infiné, ein Jahr später folgte das Album Spanish Breakfast, mit dem er auf mehreren europäischen Festivals und bis nach Japan auftrat. Seit 2011 lebt er in Berlin und arbeitet an seinem zweiten Album Tohu Bohu (2012), das von der Fachkritik hervorragend aufgenommen wurde und Rone zu einem der profiliertesten französischen Elektrokünstler machte. Seine Stücke wurden unter anderem von Juan Atkins und Chris Clark geremixt. 2013 trat Rone im Olympia auf und absolvierte seine erste US-Tournee. Auf seinem dritten Album Creatures (2015) sind unter anderem Etienne Daho, Bryce Dessner (The National), François Marry (François & the Atlas Mountains), Bachar Mar-Khalifé und der japanische Trompeter Toshinori Kondo zu hören. Er drehte auch den ersten Virtual-Reality-Videoclip für den Titel "Quitter la ville". Der 2017 zum Ritter des Ordre des Arts et des Lettres beförderte Musiker machte sich im selben Jahr an die Arbeit für das Album Mirapolis, auf das 2020 Room with a View folgte.