Artist picture of Ariel Pink

Ariel Pink

12 774 Fans

Hör alle Tracks von Ariel Pink auf Deezer

Top-Titel

Another Weekend Ariel Pink 04:14
Lipstick Ariel Pink 03:20
Feels Like Heaven Ariel Pink 03:16
Put Your Number in My Phone Ariel Pink 02:52
Not Enough Violence Ariel Pink 06:04
One Summer Night Ariel Pink 03:55
I WANNA BE A GIRL Ariel Pink 03:16
Steal This Mug Meditations on Crime, Ariel Pink, Harper Simon 03:07
Dutch Me R. Stevie Moore, Ariel Pink 02:40
Dedicated to Bobby Jameson Ariel Pink 03:50

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von Ariel Pink auf Deezer

I WANNA BE A GIRL

von Ariel Pink

08.08.23

10 Fans

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Ariel Pink

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Ariel Pink

Playlists

Playlists & Musik von Ariel Pink

Erscheint auf

Hör Ariel Pink auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Ariel Pink ist ein höchst individueller und ungewöhnlicher Künstler. Er ist berühmt für seine unkonventionellen Homerecording-Techniken, seinen Lo-Fi-Sound und die außergewöhnlichen Effekte, die er mit seinem Mund erzeugt. Der aus Beverlywood in Los Angeles stammende Künstler wuchs mit britischen Gothic-Bands wie Bauhaus, Sisters Of Mercy und The Cure auf und schrieb bereits im Alter von 10 Jahren eigene Songs, die er auf einer Reihe von Kassetten veröffentlichte. Stark beeinflusst von seinem Mentor R. Stevie Moore - dem "Vater des Homerecording" - entwickelte er sein einzigartiges Talent, perkussive und andere Klänge hauptsächlich mit dem Mund zu erzeugen, und wurde zu einem beliebten Kollaborateur für andere Künstler, darunter Atheif, Animal Collective und Jimi Hey. Er wurde beim Label Paw Tracks von Animal Collective unter Vertrag genommen, das einige seiner früheren Heimaufnahmen wie The Doldrums, Worn Copy und House Arrest veröffentlichte, und erlangte weitere Aufmerksamkeit mit einer Reihe von Aufnahmen, die er Haunted Graffiti nannte. Er gewann auch eine starke Live-Fangemeinde, obwohl das Publikum durch seine avantgardistischen Live-Shows verwirrt war, bei denen er voraufgezeichnete Musik und seltsame interaktive Shows mit freidenkenden Musikern wie John Maus, Gary War, Tim Koh (White Magic), Dana Young und Robert Robinson verwendete. Im Jahr 2006 gründete er eine regelmäßigere Haunted Graffii-Besetzung, die die Musik zugänglicher machte, und hatte zusammen mit Matt Fishbeck Erfolg mit dem Album Stranded At Two Harbors. Nachdem er beim Label 4AD unter Vertrag genommen wurde, erlangte er ein breiteres internationales Interesse und seine anspruchsvolleren Aufnahmen beinhalteten eine Neuauflage von Round and Round. Sein 2010 erschienenes Album Before Today, das großartige Neuaufnahmen einiger seiner früheren Stücke enthielt, wurde von der Kritik hoch gelobt, und Pink ließ 2012 ein ebenso hoch gelobtes neues Haunted Graffiti-Album, Mature Themes, folgen.