Artist picture of GoGo Penguin

GoGo Penguin

37 532 Fans

Hör alle Tracks von GoGo Penguin auf Deezer

Top-Titel

Glimmerings GoGo Penguin 04:01
Everything Is Going to Be OK GoGo Penguin 04:47
Hopopono GoGo Penguin 03:56
One Percent GoGo Penguin 05:35
Ocean In A Drop GoGo Penguin 04:19
Home GoGo Penguin 05:21
Raven GoGo Penguin 04:57
Ascent GoGo Penguin 04:40
Friday Film Special GoGo Penguin 04:10
Ascent GoGo Penguin 04:32

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von GoGo Penguin auf Deezer

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von GoGo Penguin

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie GoGo Penguin

Playlists

Playlists & Musik von GoGo Penguin

Erscheint auf

Hör GoGo Penguin auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Der Pianist Chris Illingworth, der Bassist Nick Blacka und der Schlagzeuger Rob Turner sorgten mit ihrem Mix aus jazzigen Themen, Electronica und Rock mit ihrer Band GoGo Penguin in Jazzkreisen für Furore. Die 2012 in Manchester gegründete Band GoGo Penguin veröffentlichte in diesem Jahr ein Album mit dem Titel Fanfares. Es folgte v2.0 (2014), das es in die engere Auswahl für den Mercury Prize schaffte und sich gegen Alben von Damon Albarn, Young Fathers und Jungle durchsetzte. Ihr 2016 veröffentlichtes Album Man Made Object, das bei Blue Note Records unter Vertrag steht, erreichte Platz 10 der Billboard Jazz Albums Charts und Platz 72 der UK Albums Charts. Ihre Musik wurde als akustische Electronica bezeichnet, aber die drei, die ihre Stücke gemeinsam schreiben, sagen, dass sie gleichermaßen von Rock, Jazz, Minimalismus und Spiele-Soundtracks inspiriert sind. 2017 gingen sie auf Tournee, um ihre eigene Originalmusik für den Dokumentarfilm Koyaanisqatsi von 1982 vorzustellen . Ihre Live-Termine 2018 führten sie von England nach Italien, Japan, in die Niederlande, nach Belgien, Frankreich, Deutschland und weiter in die USA und Kanada. Ihr 2018 erschienenes Album A Humstrum Star wurde von der Kritik hoch gelobt und erreichte Platz 5 der Billboard Jazz Albums Chart. Nachdem die Band ihre Fans 2019 mit einer EP mit dem Titel Ocean in a Drop (Music for Film) verwöhnt hatte, meldete sie sich 2020 mit ihrer selbstbetitelten fünften LP zurück, die in Deutschland und der Schweiz die Top 40 erreichte, sowie mit einer Live-EP mit dem Titel Live from Studio 2. Im Jahr 2021 verließ der Gründungsschlagzeuger Rob Turner die Band und wurde durch Jon Scott ersetzt. Die Gruppe verließ Blue Note Records und veröffentlichte ihre nächsten beiden Alben unabhängig: Between Two Waves (2022) und Everything Is Going to Be OK (2023).