Artist picture of Jorge Ben Jor

Jorge Ben Jor

431 109 Fans

Hör alle Tracks von Jorge Ben Jor auf Deezer

Top-Titel

País Tropical Jorge Ben Jor 04:10
Filho Maravilha (Fio Maravilha) Jorge Ben Jor 02:11
Chove Chuva Jorge Ben Jor 03:02
Vem Morena Vem Jorge Ben Jor 02:03
Olha a Pipa Jorge Ben Jor 04:22
Take It Easy My Brother Charles Jorge Ben Jor 02:35
Mas, Que Nada! Jorge Ben Jor 03:04
Taj Mahal Jorge Ben Jor 03:06
Camarão Que Dorme a Onda Leva Zeca Pagodinho, Dudu Nobre, Mumuzinho, Djavan 02:48
Engenho de dentro Jorge Ben Jor 05:13

Beliebteste Veröffentlichung

Neuheiten von Jorge Ben Jor auf Deezer

Os Alquimistas Estão Chegando Os Alquimistas
O Homem Da Gravata Florida
Errare Humanum Est
Menina Mulher Da Pele Preta

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Jorge Ben Jor

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Jorge Ben Jor

Playlists

Playlists & Musik von Jorge Ben Jor

Erscheint auf

Hör Jorge Ben Jor auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Mit seiner Mischung aus shuffelnden Bossa-Nova-Rhythmen, westafrikanischen Grooves und amerikanischen R&B-Melodien wurde Jorge Ben zu einer wichtigen Pionierfigur der brasilianischen Popmusik, die vor allem durch seinen großen Standard "Mas, Que Nada" bekannt wurde.

Geboren in den Favelas von Rio de Janeiro, wuchs er als Sänger in der Kirche auf und begann, nachdem er sich in die Musik von Joao Gilberto verliebt hatte, in den Karnevals- und Nachtclubs der Copacabana zu spielen. Unter dem äthiopischen Namen seiner Mutter und mit einer Gitarre, die sie ihm gekauft hatte, wurde 1963 ein Manager von Philips Records auf ihn aufmerksam, und die schrullige, krachende Energie von "Mas, Que Nada" wurde zu einem großen Hit. Das Vermächtnis des Songs wurde drei Jahre später zementiert, als der legendäre Bandleader Sergio Mendes eine Version für sein "Brasil 66"-Album aufnahm. Der ansteckende Samba-Beat und die verträumten Hooks wurden im Laufe der Jahre zu einem denkwürdigen Standard, der von Dizzy Gillespie, Ella Fitzgerald und sogar den Black Eyed Peas gecovert wurde. Dank seines bahnbrechenden selbstbetitelten Albums aus dem Jahr 1969 wurde Ben mit der von Caetano Veloso und Gilberto Gil angeführten Gegenkultur-Bewegung Tropicalia in Verbindung gebracht, aber sein gefühlvoller, moderner Stil der brasilianischen Musik war mehr mit seinen afrikanischen Wurzeln verbunden, und es wird ihm zugeschrieben, dass er zum ersten Mal ein schwarzes Bewusstsein in die Popsongs des Landes brachte. Sein Samba-Rock-Album Africa Brasil" aus dem Jahr 1976, bei dem er mehr Funk- und R&B-Einflüsse in seinen Sound einfließen ließ, gilt als ein weiterer Klassiker unter seinen Werken. Es enthält die Hitsingle "Xica da Silva", die als Titelmelodie für einen Film verwendet wurde, sowie den Titel "Taj Mahal", der Rod Stewart gefiel und dessen Melodie er für seinen populären Hit "Da Ya Think I'm Sexy" verwendete. 1989 änderte er seinen Namen in Jorge Ben Jor und hatte einen späten Karrierehit mit 'W. Brasil' 1992 einen späten Karrierehit und trat 2007 beim gigantischen Live-Earth-Konzert in Rio auf