Artist picture of Hank Jones

Hank Jones

21 048 Fans

Hör alle Tracks von Hank Jones auf Deezer

Top-Titel

As Times Goes By Hank Jones, Billy Hart, Mads Vinding 07:18
Georgia On My Mind Hank Jones, Billy Hart, Mads Vinding 05:05
Bringing In The Sheaves Charlie Haden, Hank Jones 02:51
Down By The Riverside Charlie Haden, Hank Jones 02:55
Deep River Charlie Haden, Hank Jones 01:54
Sweet Hour Of Prayer Charlie Haden, Hank Jones 02:26
Give Me That Old Time Religion Charlie Haden, Hank Jones 02:57
Blessed Assurance Charlie Haden, Hank Jones 02:06
Were You There When They Crucified My Lord Charlie Haden, Hank Jones 03:05
Come Sunday Charlie Haden, Hank Jones 03:29

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von Hank Jones auf Deezer

Yesterdays

von Hank Jones

09.02.24

2 Fans

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Hank Jones

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Hank Jones

Playlists

Playlists & Musik von Hank Jones

Erscheint auf

Hör Hank Jones auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Der Jazzpianist Hank Jones wird für immer als der Mann in Erinnerung bleiben, der 1962 bei Marilyn Monroes berühmtem "Happy Birthday Mr. President"-Auftritt das Klavier spielte. Die Karriere des sechsfachen Grammy-Preisträgers umfasste jedoch ein weitaus breiteres musikalisches Spektrum als das Kabarett des Präsidenten, und Jones war ein hoch angesehener Bandleader, Arrangeur und Komponist sowie ein herausragender Jazzpianist.

Er ist der Bruder des Jazz-Schlagzeugers Elvin Jones und des Trompeters Thad Jones, die beide selbst erfolgreiche Karrieren hatten. Im Alter von 13 Jahren trat er regelmäßig bei lokalen Konzerten auf, und als er in seinen Zwanzigern war, war er ein versierter Pianist, der in den besten Lokalen an der Seite bekannter Namen spielte. Im Alter von 30 Jahren schloss er sich Ella Fitzgerald als ihr Begleiter an und tourte 1948 durch das Vereinigte Königreich. Zu dieser Zeit begann Jones eine Zusammenarbeit mit Charlie Parker und wirkte bei einigen von Parkers bekanntesten Aufnahmen mit, darunter "The Song Is You" von Parkers Album "Now's the Time". Von hier an nahm Jones' Karriere richtig Fahrt auf und es folgten Engagements mit Benny Goodman und Arty Shaw.

Von Ende der 50er bis Mitte der 70er Jahre war er fest angestellter Pianist in den CBS-Studios, wo er mit Marilyn Monroe auftrat. In seiner Funktion bei CBS trat er häufig in der Ed Sullivan Show" auf und begleitete Künstler wie Frank Sinatra. Jones trat bis in seine achtziger Jahre hinein auf und spielte 2006 auf dem Monterey Jazz Festival mit dem Oscar Peterson Trio. Er starb im Mai 2010 im Alter von 91 Jahren.