Artist picture of Helsloot

Helsloot

5 909 Fans

Hör alle Tracks von Helsloot auf Deezer

Top-Titel

Because You Move Me Tinlicker, Helsloot 03:16
Allein Allein Innerverse, Helsloot, Malou 03:41
Mirrors Helsloot 05:02
Because You Move Me (Mix Cut) Tinlicker, Helsloot 06:30
Because You Move Me Tinlicker, Helsloot 07:19
Beautiful Losers (feat. Rangleklods) Helsloot, Rangleklods 05:18
Killing Time Helsloot, Boy Wolf 05:32
Tell Me Tinlicker, Helsloot, Hero Baldwin 06:28
Tell Me Tinlicker, Helsloot, Hero Baldwin 03:23
It's Alright (feat. Malou) Helsloot, Malou 03:47

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von Helsloot auf Deezer

Never Tried

von Helsloot

10.05.24

33 Fans

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Helsloot

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Helsloot

Playlists

Playlists & Musik von Helsloot

Erscheint auf

Hör Helsloot auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Misja Helsloot, bekannt als Trance und Progressive DJ Helsloot, wurde am 21. Januar 1973 in Rotterdam geboren. Mit 19 Jahren begann der Niederländer eigene EDM-Events zu veranstalten und sich ein Netzwerk in der Szene aufzubauen. 1998 lud ihn der befreundete DJ Tiësto ein, die erste Ausgabe der Compilation In Trance We Trust zu mixen. Seinen ersten eigenen Musikalischen Output hatte er 2002 mit der Single „First Second“. 2009 brachte er sein Debütalbum All Inclusive heraus, auf dem u.a. Kollaborationen mit Signum, Sied van Riel oder Leon Bolier zu finden waren. Über jahrzehntelanges Touren gelang es ihm, seine Bekanntheit weiter zu steigern. Dabei trat er auf großen Events wie Nature One, Trance Energy oder der Street Parade in Zürich auf. WhatTheHelsloot, sein zweiter Longplayer, veröffentlichte er 2019. Helsloot war zwar nicht im Mainstream bekannt, aber ein großer Name in der Trance-Szene, die er über 20 Jahre lang aktiv mitgestaltet hatte, bevor ihm sein erster Charterfolg gelang. „Because You Move Me“, welches er 2021 zusammen mit dem Produzenten-Duo Tinlicker herausbrachte, wurde in Deutschland mit einer Goldenen Schallplatte ausgezeichnet und konnte sich auf Platz 14 der Charts positionieren. Auch in Österreich (Platz 26) und der Schweiz (Platz 19) war der Song erfolgreich.