Artist picture of Peggy Gou

Peggy Gou

186 326 Fans

Hör alle Tracks von Peggy Gou auf Deezer

Top-Titel

(It Goes Like) Nanana Peggy Gou 03:51
Starry Night Peggy Gou 03:53
Back To One Peggy Gou 04:58
(It Goes Like) Nanana Peggy Gou 06:07
I Believe In Love Again Peggy Gou, Lenny Kravitz 02:56
Lobster Telephone Peggy Gou 05:20
All That Peggy Gou, Villano Antillano 03:53
Nabi Peggy Gou, OHHYUK 03:52
Your Art Peggy Gou 01:57
It Makes You Forget (Itgehane) Peggy Gou 03:56

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von Peggy Gou auf Deezer

I Hear You

von Peggy Gou

07.06.24

1491 Fans

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Peggy Gou

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Peggy Gou

Playlists

Playlists & Musik von Peggy Gou

Erscheint auf

Hör Peggy Gou auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Peggy Gou (* 3. Juli 1991) ist eine in Südkorea geborene, in Berlin lebende DJane und Produzentin. Die Künstlerin kennt sich in verschiedenen Genres der elektronischen Musik wie Techno, House und Electro aus. Die aus Incheon stammende Künstlerin beginnt im Alter von acht Jahren Klavierunterricht zu nehmen. Als Teenager zieht sie nach London, um Englisch zu studieren. Nach einer kurzen Rückkehr nach Südkorea zieht Peggy Gou zurück nach England. Dort studiert sie am London College of Fashion. Während dieser Zeit verfeinert sie auch ihre Fähigkeiten als Musikproduzentin, ein Hobby, das sie bereits in ihrem Heimatland begonnen hat. Nach einem weiteren Umzug nach Berlin gibt Peggy Gou im Jahr 2016 ihr offizielles Debüt mit den EPs Art of War und Art of War II. Beide Alben veröffentlicht die Künstlerin über das Indie-Plattenlabel Rekids. Im selben Jahr erscheint eine dritte EP mit dem Single-Hit „Seek for Maktoop“. Mit steigender Bekanntheit bekommt sie Auftritte in einigen der berühmtesten Veranstaltungsorte der Welt. Peggy Gou wird die erste koreanische DJane, die im berühmten Berliner Nachtclub Berghain auflegt. Außerdem teilt sie die Bühne mit etablierten Künstlern wie DJ Koze, Moodymann und The Blessed Madonna und erhält Festivalplätze beim Coachella, Glastonbury und Primavera Sound. Im Jahr 2018 veröffentlicht Peggy Gou die EP Once über Ninja Tune Records, gefolgt von dem DJ-Mix-Album DJ-Kicks: Peggy Gou (2019), veröffentlicht von !K7 Records. Das Album erhält nicht nur hervorragende Kritiken, sondern bringt ihr auch mit Platz 9 den ersten Einstieg in den Billboard-Charts. Die Single „I Go“, die stark von der Tanzmusik der 1990er Jahre inspiriert ist, erscheint im Jahr 2021 und erreicht Platz 39 der Hot Dance/Electronic Songs-Charts. Zwei Jahre später veröffentlicht sie zusammen mit Lenny Kravitz die Single „(I Believe in Love Again)“. Im Juni 2024 erscheint mit I Hear You das Debütalbum von Peggy Gou.